Battlefield V

Battlefield V: TTK Update und Battlefield V „Hardcore Modus“ erscheinen Heute

Nachdem gestern ein kleines Bugfix Update für Battlefield V erschienen ist, hat DICE für heute, den 12. Dezember 2018, ein weiteres Update für Battlefield V angekündigt.

Das Update, welches serverseitig vorgenommen wird, widmet sich dabei einem sehr umstrittenen Thema, denn es werden die Änderungen an der „Time to Kill“, kurz TTK und „Time to Death“, kurz TTD ausgerollt. Dazu verrät DICE vorab, dass man vorwiegend Änderungen am Schadensmodell vorgenommen hat.

Weiterhin soll das Update auch Änderungen mit sich bringen, die eher indirekt etwas mit dem Thema TTK und TTD zu tun haben. Erwähnt werden hier unter anderem der Netcode sowie das Schadens- und Gesundheitsfeedback.

Getoppt wird das Ganze dann noch mit einer neuen Playlist, die aufgrund des vielen Spielerfeedbacks entstanden ist. Unter dem Namen „Conquest Core“ wird es eine Playlist geben, die zunächst das noch aktuelle Schadensmodell vor dem Update verwendet und sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln soll. DICE will damit den Startschuss für die Entwicklung eines Battlefield V Hardcore Modus initiieren und mit den Spielern zusammen diesen Spielmodus sinnvoll ins Spiel integrieren.

Battlefield V hat schließlich viele Faktoren, die zu berücksichtigen sind. Einfach den Waffenschaden auf 200% hochschrauben, würde vermutlich zu einem unspielbaren Spielerlebnis führen. Man darf also gespannt sein, wie viel Hardcore Feeling mit der Zeit ins Spiel kommt.

Im Laufe des Tages sollen noch weitere Informationen sowie das Changelog folgen.

Battlefield V TTK Changes are Rolling Out Tomorrow from BattlefieldV

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: TTK Update und Battlefield V Hardcore Modus kommen Heute

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  The-Evil-GER vor 1 Monat, 1 Woche.

13 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: TTK Update und Battlefield V Hardcore Modus kommen Heute
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #141181 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 179

    Absolut unverständlich für mich. DICE macht wieder 3 Schritte zurück statt die TTD und Netcode zu fixen. Lieber Probleme vertuschen als sie anzugehen.  :negative:

    1 user thanked author for this post.
    #141194 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 231

    @RV: Den Netcode kann man nicht fixen. Das geht technisch bedingt schon gar nicht. Kurzform:

    – Clientseitige Hitdetection wie in BF: Dein PC erkennt Schüsse, sendet die an den server und der Server zum client des Gegners. Hast du eine Kackverbindung, erkennt er bei dir 5 Schuss, kann sie aber nicht zum Server schicken. Also stackt er die 5 Schuss und packt sie in das 6. Paket bei dem der Gegner dann mit nur einem Tick 6 Treffer abbekommt und womöglich schon um die Ecke ist.

    Bei diesem Modell ist der mit der Kack Internetleitung immer im Vorteil. DICE findet dieses modell toll, warum auch immer.

     

    Bei der klassichen Serverseitigen Hitdetection. Kommen deine Geschosse einfach nicht an und werden verworfen wenn deine Leitung scheiße ist. Hier ist also immer der mit der Scheiß Leitung im Nachteil.

     

    Darum kann man in BF auch mit ganz einfachen Trickes wie „Pingmanipulationen“, wie es die Russen oft machen einen ernormen Vorteil verschaffen. Weil die Netzwerkglättung dann dafür sorgt, das du den gar nicht mal da siehst wo er eigentlich ist. Dazu haben wir Versuche bei BF4 gemacht. Derjenige sieht dich zwar auch nicht da wo du bist, die Geschosse treffen aber trotzdem. Man selbst, also der der nicht „manipuliert“ kann denjenigen aber schwerer treffen weil er für dich selbst laggt, also keine flüssige Bewegung hat.

     

    Hitdetection sollte meiner Meinung nach nicht Clientseitig erfolgen, alles was Clientseitig ist, kann manipuliert werden und Manipulationen am Netzwerk, seien sie gewollt oder nicht, sind mit keinem Tool detektierbar. Man kann schindluder treiben wie man will ohne Konsequenzen.

    #141202 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 50

    @RV: Den Netcode kann man nicht fixen. Das geht technisch bedingt schon gar nicht.

    Ich bin jetzt kein Netzwerk Guru aber ich weiß aus eigener Spielerfahrung das sie sehr wohl den Netcode verändern können. Das sind ja nicht rein physikalsiche Gegebenheiten wie der pure Leitungsweg die da eine Rolle spielen. Es ist ja auch der Code dahinter der die Signale interpretiert und verarbeitet und da kann man durchaus noch optimieren. Wie viele BF-Titel hatten am Anfang oft einen durchschnittlichen Necode und nach einer Reihe Patches wurde das Spielerlebnis deutlich flüssiger und besser? Das soll laut Deiner Aussage nicht behebar sein? Sorry aber das glaube ich Dir so nicht.

    Von den grundsätzlichen Unterschieden von Client- und Serverside Hit Detection spreche ich jetzt mal gar nicht. Wobei ich derzeit gar nicht weiß was vom Server und was vom Client berechnet wird. Gab es dazu schon mal eine Stellungnahme von Dice was vom Client und was vom Server abgewickelt wird? Ragdoll ist ja jetzt beispielsweise Serverseitig.

    @hexfurion

    Die machen doch auch was am Netcode. Die müssen aber das große Ganze im Blick behalten. Solange sie kleine, behutsame Anpassungen vornehmen wird es auch funktionieren. Und warst du nicht einer der Leute die nach Hardcore Mode gefragt haben?

    #141206 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 179

    BFV nutzt eine Serverside Hitdetection.

    Mit Ping 8-9ms habe ich keine Probleme. Kevin am Aldirechner mit Providerrouter und WLAN aber schon. Darum wird nun rumgemurkst.

    #141210 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 50

    BFV nutzt eine Serverside Hitdetection.

    Danke für die Info. Wenn das stimmt, kann es also daran schon mal nicht liegen und es werden nicht die Leute mit der „Kackverbindung“ wie @mindsplitting so frei festgestellt hat bevorzugt. Dann besteht also doch noch Hoffnung das wie bei BF3, BF4 und BF1 auch, am Netcode noch optimiert werden kann. Na immerhin…

    #141211 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 179

    Mit 75ms spüre ich bereits Nachteile, ja. Allerdings bekomm ich auf 64er Servern meist nur 30Hz Update und keine 60Hz wie die Tickrate. Die 32er laufen mit 60 und senden diese auch.

    Aber hey, erst mal TTK hoch.

    #141216 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 231

    @Passionate: Noch heute spiele ich BF4 und noch heute gibt es da Hitreg Probleme bei spielern mit schlechtem Ping ,bei denen fällt man selbst nämlich nach wie vor hinter Deckungen um. Bei BF1 ebenso. Wo ist das also gefixt? Es ist optimiert ja, aber es ist keineswegs gefixt, weil es nicht geht. Das ist ein Nachteil bei der Hitdetection die CLIENTSEITIG ist.

    Die Frostbite Engine nutzt ein sogenanntses Hybridsystem. Bei der die Hits clientseitig erkennt werden, während ein Serverseitiges Protokoll dafür sorgt, das keine zuuuuu alten Frames/Ticks anerkannt werden. Man hat also eine Clientseitige HitDETECTION und ein serverseitiges HitPROCESSING. Diese Infos stammen allerdings noch von 2015, ich glaube aber kaum, das man in der Zeit einen komplett neuen Netcode geschrieben hat.

    Das es Bulletstacking nach wie vor gibt merkt man ja in BFV. Zumindest fühlt es sich so an wenn man ohne einen Schuss zu hören instant down ist ohne Headshot.

     

    Aso, nochmal zur Klarstellung: Das soll kein Miesmachen sein oder so. Aber jede Technologie hat ihre Nachteile die man nicht abschalten kann. Serverseitige detections haben nachteile, clientseitige ebenfalls und mit den heutzutage in modernen spielen gängige Hybride haben zwar die Nachteile von beiden ein bisschen, aber eben schwächer/seltener.

    ISt ja nicht so, das man in BF permanent am laufenden Band solche blöden Situationen hat. ES kommt halt vor, und bei BFV aktuell häufiger al bei BF1 tag Heute.

     

     

    Das „Hardcore“ kommt finde ich übrigens klasse. Hoffentlich hat es dieses mal auch Auswirkungen auf die Fahrzeuggesundheit. Denn ohne die ganzen Lockonsachen wie in BF4 könnten die Fahrzeuge ruhig etwas flotter down gehen. Fänd spannend wenn im Hardcore ein leichter panzer mit EINEM Treffer ins Heck platt wäre. Dass würde sicher dafür sorgen das man Panzer nicht mehr so dämlich verheizt indem man ohne Schutz vonn in die Flaggen brettert sondern ein bischen aufpassen muss das kein Antitank am Straßenrand steht. 🙂

    Die Tanks die jetzt schon zu schnell platt sind, gehen meistens so schnell down weil der fahrer eklatant alle Feinde ignoriert und sinnlos ohne taktischen gedanken und ohne Gunner vorprescht. Kann ja im Normal so bleiben, aber im HC hätte ich gerne anspruchsvolle Tanks ^^ Denn die Tanks killen ja dann Infs auch wesentlich leichter und häufiger. In BF2 war es sogar im Softcore so das Tanks mit Hecktreffer je nach werfer kaputt waren. Bei BF3 oder BC2 (?) waren die mit einem Hecktreffer disabled (war auch ok, gibt wenigstens noch eine Chance zu kontern).

     

    @RV: Ich habe versucht quellen zu finden ob sich am Hybridsystem der Frostbite seit BF4 was geändert hat richtung Serverseitige Hitdetection, konnte aber dazu keine Quelle finden. Außer berichten, das Serverseitige Hitdetection veraltet ist und das man in modernen Engines meist auf Hybrid setzt. Also Clientseitig mit Serverkontrolle (auf Plausibilität).

     

     

    Letztendlich eh jammern auf hohem Niveau, denn es existieren keine Verlustfreien Verbindungen. Spiele Shooter seit über 15 Jahren und seit anbeginn wird über Netcodes lamentiert. Für das was BFV zu stemmen hat, ist er finde ich schon ganz gut. Panzer, Rauch, Partikel, abertausende Geschosse, Flugzeuge, Granaten, Raketen, Bomben, Krater, Gebäude, Befestigungen, Kisten und Taschen und das alles 60 mal pro sekunde.

    Das so ein gigantisches Datenpaket überhaupt annähernd in Echtzeit läuft ist beeindruckend.

    #141223 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 179

    Das wurde vor Release so kommuniziert. Das erklärt auch dass TTK Änderungen via Serverupdate gemacht werden. Bei BF3 konnte man den Waffenschaden ja noch in den Dateien ändern.

    #141224 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 50

    @mindsplitting

    Ich sprach ja auch nicht vom perfekten zu 100% immer funktionierenden Netcode. Den werden wir so schnell wohl nicht erleben. Allerdings ist das Bullet-Stacking in BF1 doch eindeutig viel seltener vorgekommen als momentan in BF5. Daher denke ich dass die da noch weiter optimieren können damit es runder läuft. Wie weit das noch auszureizen ist bleibt abzuwarten.

    Das sie jetzt die TTK etwas anpassen um auch auf diesem Wege ein klein wenig dazu beitragen ein „rundes“ und „sauberes“ Spielgefühl hinzubekommen finde ich letztendlich ok. Klar will ich keine TTK/TTD haben die deutlich von der jetzigen abweicht. Wer will das schon?

    Das heißt aber nicht, dass man die TTK völlig aus der Gleichung rausnehmen kann. Zumindest vermute ich das ganz stark, denn sonst würden sie die nicht anfassen. Die Leute bei Dice wissen auch, dass die neue TTK den Spielern übwerwiegend gefällt und die Spieler nicht ganze Magazine in Gegnern versenken wollen. Daher gehe ich fest davon aus, dass sie sehr kleine, behutsame Änderungen vornehmen werden ODER deutliche Änderungen die aber wieder zurück geschraubt werden sobald sie den Netcode weiter optimiert haben. Eins von beiden wird es wahrscheinlich werden. Ich jedenfalls bin sehr gespannt und bis auf die neuen Bugs (kaputte Fortifications usw.) bin ich bisher recht zufrieden mit dem Spiel.

    #141238 Antwort

    itsjustm3

    Bei dem ganzen hin und her stellt sich bestimmt Morgen (wenn die Patch-Notes erscheinen) raus, dass nur alle Health-Werte erhöht wurden  :scratch:

    Käme aufs gleiche raus – so lange das nicht für die Fahr-/Flugzeuge gelten würde. (was dann aber nicht die HPB-Anomalien mit dem Netcode löst) Ich kann mich zwar auch nicht groß beklagen aber „gefühlt“ ist es leider schon so dass man „im Vergleich“ zu allen anderen BF-Titeln relativ schnell down ist.  Erst mal unabhängig von der Tatsache das es eben kein BF1-4 ist und der Großteil aller Spieler eh nur mit 60-80% HP rumläuft, weil’se sich ihr Medikit direkt nach dem erster Treffer reindrücken und den Stoffbeutel direkt mitfressen. B-) Viele wissen bis heute leider nicht wozu die rot-transparente Anzeige in der Health-Bar steht.

    #141241 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 50

    …der Großteil aller Spieler eh nur mit 60-80% HP rumläuft, weil’se sich ihr Medikit direkt nach dem erster Treffer reindrücken und den Stoffbeutel direkt mitfressen. B-) Viele wissen bis heute leider nicht wozu die rot-transparente Anzeige in der Health-Bar steht.

    Naja ich mache das auch oft genug so, dass ich nicht die „Selbstheilung“ abwarte. Die dauert teils auch einfach zu lange. Das Spiel ist relativ schnell lebig und wie Du schon sagst, man stirbt fix. Da auf die Selbstheilung zu warten, die gefühlt länger braucht als noch in BF1 kann schnell tödlich sein. Trifft mich ein Aufklärer, landet aber keinen Kopftreffer, nutze ich auch sofort die Bandagen um wieder über die „Schwelle“ zu kommen das ein weiterer Körpertreffer mich ausschalten würde. Klar bei einem „Kratzer“ 10-15% oder so, muss man sich nicht sofort heilen aber alles darüber hinaus kann einen eben die halbe Sekunde länger leben lassen die man braucht um weiter zu kommen. Wie oft hab ich Situationen wo ich mit 1-4 % HP davon komme…hätte ich mich da nicht geheilt wär’s das gewesen.

    #141246 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 50

    Hmm…soviel zu meiner Hoffnung, dass sie „sanfte“ Anpassungen durchführen werden:

    TTK Change-List auf Reddit

    Alles außer Kopf nimmt jetzt 15% weniger Schaden. Die folgenden Werte beziehen sich auf reine Körpertreffer ohne Kopftreffer im „Mix“:

    Sturmgewehre brauchen 6 Kugeln auf kurze Distanz und 7 auf lange.

    Gewehr43 & Selbstlader1916 brauchen 4 auf alle Reichweiten

    Turner SMLE 4 kurz / 5 lang

    LMG/MMG 6 auf kurze 7 auf lange

    SMG: bis 25m 6, bis 50m 7, bis 75m 8 und alles darüber 9

    Semi-Auto Sniper brauchen jetzt 3 anstelle von 2.

     

    Puh…das klingt alles stark nach „Gemütlichfield 5“. Zum Glück behalten sie mit der Playlist „Conquest Core“ die Werte bei und man kann mit den alten Werten weiter spielen…wenn auch „nur“ Conquest. Ich glaube ich weiß welche Playlist ich ab jetzt spielen werde.

     

    #141274 Antwort

    The-Evil-GER
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 49

    R.I.P. BF V.

    Vor 2 Wochen hat man noch angekündigt die TTK/TTD Werte nur langsam und zusammen mit der Community anzupassen und jetzt hauen sie so einen Scheiß raus. Ehrlich was soll das? Ich hatte gedacht sie haben verstanden, dass das Gros keine Änderung an der TTK haben wollte. Manchmal denke ich sie sehen nur ihre Zahlen. Aber bei MP-Shootern kommt es zum großen Teil auch darauf an wie es sich anfühlt und nicht was einem irgendwelche Zahlen sagen.
    Aber nein jetzt hört man wieder auf die Leute die 3D-Spotting gewohnt sind und einfach ohne nachzudenke auf offenem Feld von einer zur nächsten flagge hetzen und sich wundern wenn sie die ganze Zeit sterbend auf dem Boden liegen.
    Warum geht man nicht die Wurzel allen Übels den Netcode bzw. das Problem von mehreren Treffern in einem Frame an? Jetzt gehen einem wenn man sich die bessere Position herausgearbeitet hat wieder die Kugeln aus bevor man das ganze gegnerische Squad über den Jordan geschickt hat.
    Ja das Spiel war zum Launch nicht perfekt aber mMn hätten die Waffen-Balance nur etwas Feintuning gebraucht, aber hey das Spiel mit der total umgeworfenen Waffen-Balance kennen wir seit BF3. Bin gespannt wie oft sie in dieses mal umwerfen. :negative:   :censored:   :aggro:

    3 users thanked author for this post.
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Battlefield V Tipps

Um feindliche ausgeknockte Gegner schneller zu töten, kannst du mit der Brandgranate den Tod deutlich beschleunigen und das Ticket für dein Team sichern.

Werbung

Twitter Facebook