Antwort auf: Battlefield V: TTK Update und Battlefield V Hardcore Modus kommen Heute

Startseite | Foren | Battlefield V | BFV News | Battlefield V: TTK Update und Battlefield V Hardcore Modus kommen Heute | Antwort auf: Battlefield V: TTK Update und Battlefield V Hardcore Modus kommen Heute

#141194 Antwort

Mindsplitting
Teilnehmer
Offline
Themen: 0
Antworten: 256

@RV: Den Netcode kann man nicht fixen. Das geht technisch bedingt schon gar nicht. Kurzform:

– Clientseitige Hitdetection wie in BF: Dein PC erkennt Schüsse, sendet die an den server und der Server zum client des Gegners. Hast du eine Kackverbindung, erkennt er bei dir 5 Schuss, kann sie aber nicht zum Server schicken. Also stackt er die 5 Schuss und packt sie in das 6. Paket bei dem der Gegner dann mit nur einem Tick 6 Treffer abbekommt und womöglich schon um die Ecke ist.

Bei diesem Modell ist der mit der Kack Internetleitung immer im Vorteil. DICE findet dieses modell toll, warum auch immer.

 

Bei der klassichen Serverseitigen Hitdetection. Kommen deine Geschosse einfach nicht an und werden verworfen wenn deine Leitung scheiße ist. Hier ist also immer der mit der Scheiß Leitung im Nachteil.

 

Darum kann man in BF auch mit ganz einfachen Trickes wie „Pingmanipulationen“, wie es die Russen oft machen einen ernormen Vorteil verschaffen. Weil die Netzwerkglättung dann dafür sorgt, das du den gar nicht mal da siehst wo er eigentlich ist. Dazu haben wir Versuche bei BF4 gemacht. Derjenige sieht dich zwar auch nicht da wo du bist, die Geschosse treffen aber trotzdem. Man selbst, also der der nicht „manipuliert“ kann denjenigen aber schwerer treffen weil er für dich selbst laggt, also keine flüssige Bewegung hat.

 

Hitdetection sollte meiner Meinung nach nicht Clientseitig erfolgen, alles was Clientseitig ist, kann manipuliert werden und Manipulationen am Netzwerk, seien sie gewollt oder nicht, sind mit keinem Tool detektierbar. Man kann schindluder treiben wie man will ohne Konsequenzen.

Please wait...

Battlefield V Tipps

Werbung

Twitter Facebook