Battlefield V

Battlefield V: Details zu Zerstörungen, Befestigungen & Wiederbelebungssystem

Der Battlefield V Reveal Trailer hat viele Fragen aufgeworfen. Viele Fragen, die DICE aber nirgends wirklich erklärt. Ein paar Dinge wurden gezeigt und ein paar Dinge angerissen oder zumindest Aussagen getroffen, mit denen man Battlefield V und seine Gameplay Argumente bewerben will. Während in den letzten Tagen immer wieder Neuigkeiten bekannt wurden, beantwortet nun ein weiterer Beitrag von DICE einige Fragen zu den Themen Zerstörung, Befestigung, Soldatenbewegungen, Wiederbelebungssystem, Waffenphysik & den Squads.

Während wir durch Interviews der letzten Tage bereits umfangreich über die Themen Waffenphysik & des WaffenverhaltenSquadsSoldatenbewegungen berichtet haben, folgen daher nun noch die Informationen zu den übrigen Themen.

Zerstörung

Battlefield V soll ganz offiziell die größt mögliche Zerstörung bieten. Im Rahmen des Trailers konnte man sich dies fast denken, aber nun hat DICE es auch bestätigt. Im Detail werden Gebäude und andere Strukturen dynamisch einbrechen. DICE verzichtet damit auf die ständig gleichen Animationen, wenn Gebäude zusammenfallen und baut in Battlefield V auf dynamische Sequenzen, die von der Physik und der Umgebung abhängig sind. Bevor ein Haus aber einstürzt, soll es an verschiedenen Stellen reißen, sich bewegen und zerbröckeln bis die Statik des Gebäudes nicht mehr funktioniert und nachgibt.

Explodiert etwas im einem Haus, so werden die Trümmer umher fliegen und auch außerhalb des eigentlichen Gebäudes liegen. Fährt ein Panzer in ein Haus, bewegen sich die Trümmer ins Haus hinein.

 

Befestigungssystem/Fortification

Nicht viel neues aber eine Auflistung der möglichen Befestigungen liefert der Artikel auch. So werden wir in Battlefield V die Möglichkeit haben die unterschiedlichsten militärischen Anlagen zu bauen. Dazu gehören zunächst Schützenlöcher, Sandsäcke, Stacheldraht, Panzerstopper. Später soll mit kommenden Updates noch mehr möglich sein.

Battlefield V: Das Bild zeigt ein früher Version mit einer Sandsackbefestigung.
Battlefield V: Das Bild zeigt ein früher Version mit einer Sandsackbefestigung.

Ein weiterer wichtiger Punkt wird aber auch die Reparatur von beschädigten Gebäuden sein, da diese sehr universal beschädigt werden können. In einer Operation zum Beispiel bleiben von Runde zu Runden die Beschädigungen erhalten. Eine Möglichkeit gewisse Teile von Gebäuden oder Strukturen wieder aufzubauen, kann taktisch sehr hilfreich sein.

Trotz all den neuen Möglichkeiten mit der zusätzlichen Befestigung soll Battlefield V aber seine Grenzen haben. Ihr werdet also keine Treppe aus Sandsäcken bis in den Himmel bauen können, wie zum Beispiel in Fortnite.

Wiederbelebungssystem

DICE will die Interaktion innerhalb eines Squads verstärkt fokussieren. In Battlefield V wird es daher möglich sein, von jedem Squadmitglied wiederbelebt zu werden, allerdings nicht zur vollständigen Gesundheit. Dies kann nur der Medic, sofern ihr einen in eurem Squad habt.

Battlefield V wird am 16. Oktober 2018 für Besitzer der Deluxe Edition veröffentlicht. Spieler der Standard Edition erhalten Zugriff ab dem 19. Oktober 2018. Über Origin und EA Access wird das Spiel ab dem 11. Oktober 2018 zur Verfügung stehen und wie gewohnt für limitierte Zeit anspielbar sein.

Jetzt vorbestellen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin & MMOGA zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

 

Startseite | Foren | Battlefield V: Details zu Zerstörungen, Befestigungen & Wiederbelebungssystem

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mindsplitting vor 6 Monate, 1 Woche.

10 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Details zu Zerstörungen, Befestigungen & Wiederbelebungssystem
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #118715 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 113

    Unsere tägliche BF-news gib uns heute …  :heart:

    Ja, klingt doch ebenfalls schonmal ganz gut.

    Ich muss sagen, dass ich die Zerstörung bei BF1 schon recht schwach empfand.. .. und wurde damals nicht auch gesagt, die Zerstörung sei so unglaublich, wie nie zuvor?

    Gut das mag auch daran liegen, dass man auf dem Großteil aller Maps immer dieselben kleinen Häuser hatte und es deshalb nicht so denkwürdig wie die vorgescriptete Levolution aus BF4 ist.
    Wie auch immer. Gut, dass hieran noch etwas geschraubt wird.

    Zur Fortification muss ich ja nichts weiter zu sagen. Ewig schon gewünscht; saugeil!

    #118717 Antwort

    Darkkonator

    Echt, fandest die Zerstörung  in BF1  zu  wenig?  Mir passt sie sogar  so.  *Mehr Zerstörung hier  un da*.. naja^^..   Werden wir  dann sehen, dann stehen auch wieder  die  Häuser  zur  hälfte  da.. Zumindest die  größeren.

    #118718 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 113

    Ja, naja .. es gab halt nichts bemerkenswertes, was zerstört werden konnte. Das waren größtenteils nur die obligatorischen Häuserchen.

    Aber ich hätte bspw. mehr als einmal gerne diesen Felssteg zum ‚Camper-Mountain‘ auf Sinai Desert weggesprengt.

    Solche Sachen eben. Es gab halt wirklich viele statische unzerstörbare Elemente, wie bspw die elenden Windmühlen, bei denen immer die Hälfte noch übrig bleibt und nicht geknackt werden kann.

    #118761 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 1004
    Antworten: 1641

    Nach Battlefield 4 und den gescripteten Levolution Momenten war Battlefield 1 mit seinen kleinen Lehmhäusern tatsächlich etwas mau. Das klingt jetzt stark abwertend aber es war alles schon sehr statisch. Egal ob Lehmhaus oder normales Haus. Das größte was kaputt ging war wohl das Luftschiff.

    Die Zerstörung in Battlefield V berechnen zu lassen ist sicherlich schön, ich hoffe allerdings nicht, dass wir dadurch im Zusammenhang mit dem neuen Bewegungssystem Situationen erleben, die Glitches und Bugs fördern.

    #118781 Antwort

    Frank

    Also kann man nur noch vom squad Mates wiederbelebt werden?

    Also andere Team Kollegen außerhalb des squad die medic spielen können einen nicht holen?verstehe ich das richtig?

    Dann rip..

    Bin gespannt ob bfV überhaupt geholt wird,keiner hat Bock auf dauert jedes mal in einer Animation zu stecken

    #118782 Antwort

    Frank

    Bei der Zerstörung hat sich Entwickler DICE bei Battlefield: Bad Company 2orientiert. Ihr werdet alles, was ihr seht, komplett auseinander nehmen können. Auch ganze Dörfer dürft ihr dem Erdboden gleichmachen.

    Im Gegensatz zu Bad Company 2 wird die Zerstörung in Echtzeit berechnet und ihr könnt wirklich alles kaputt machen. Ein Zeppelin fällt zum Beispiel immer da herunter, wo es abgeschossen wird. Die Überreste bleiben auf dem Boden liegen und verändern das Schlachtfeld dynamisch, weil es alles unter sich zerstört.

    Das wurde bei bf1 vorher gesagt..

    Erstmal abwarten,genauso mit visuell recoil das gibt bei bf1 auch von Anfang an nicht,alle tun so ob was neues wäre..

    Auch muss alles fehlerfrei funktionieren…

    #118863 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 113

    Also kann man nur noch vom squad Mates wiederbelebt werden?

    Also andere Team Kollegen außerhalb des squad die medic spielen können einen nicht holen?verstehe ich das richtig?

    Dann rip..

    Bin gespannt ob bfV überhaupt geholt wird,keiner hat Bock auf dauert jedes mal in einer Animation zu stecken

    Nicht immer so voreilig mit diesem „rip“.
    BFV wird nicht in Frieden ruhen. Es wird rauf und runter gezockt werden. Und wenn uns noch keine böse Überraschung begegnet, auch von mir – denn bis jetzt klingt alles sehr nach einem guten Battlefield.

    Davon mal abgesehen war die Formulierung vielleicht missverständlich.
    Ich probiers mal anders:
    Medics werden genauso funktionieren wie bisher auch. Dazu kommt, dass Squadmates einander wiederbeleben können, unabhängig von ihrer Klasse. Allerdings mit eben den bekannten Handicaps (mehr Zeit, weniger HP).

    Dadurch bleibt der Medic so wichtig wie eh und je. Gleichzeitig wird aber auch das Squadplay belohnt.

    1 user thanked author for this post.
    #118895 Antwort

    Frank

    Auf Papier klingt bei dice alles gut zugar bf1 klang super aber wurde eines besseren belehrt^^

    Ich kann mir bei ganzen Animation usw überhaupt nicht vorstellen das alles fehlerfrei funktioniert…

    Aber werden wir ja bald sehen..

    Habe nur Angst das man kaum selber spielt,ganzen Animation sind mir zuviel…ich will noch selber spielen nicht ganze Zeit in einer Animation hängen…

    Sieht gut aus aber nimmt dich aus dem Spiel..

    Im Teaser wo er über Kameraden kniet und psst macht ist ne wiederbeleben Animation..

    Auf Dauer wird das nervig,bezweifle auf Dauer letze Bock haben 5 Sekunden Animation zu stecken..

    Bf1 hat sich 23 Millionen mal verkauft dafür sind spielerzahlen ein Witz^^

    Dazu kommt jetzt haben sie Konkurrenz,es wird schwer..

    Auf Papier kann stehen was will solange kein Gameplay gesehen habe geschweige selbst gespielt,werde ich nichts hypen..

     

    Lieber kritisch ran gehen so kann ich nicht enttäuscht werden..ist es dann doch perfekt dann umso besser..

    Sorry aber dice hat sich das selbst zuzuschreiben.

    ..

    #118938 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 113

    @Frank

    Das liest sich recht unstrukturiert.

    Die Stelle, wo der Deutsche die Szene aus Private James Ryan nachspielt wird wohl kaum eine Reanimationsanimation sein. Man konnte bei BF noch nie Gegner wiederbeleben – wäre ja auch Quatsch.

    Ansonsten ist auch nirgendwo von langen Animationen mit Kontrollverlust die Rede.

    Maximal das Wiederbeleben von Squadmates als Nicht-Medic soll lange dauern und könnte eine entsprechende Animation beinhalten.
    Das ist aber eine bewusste Designentscheidung, welche dem Balancing zuträglich sein wird. Du willst ja ebenfalls nicht, dass der Medic entwertet wird -> was der Fall wäre, wenn jeder Nicht-Medic-Squadmate schnell wiederbeleben könnte.

    Hypen musst du es ja auch nicht. Und ja, bei EA sollte man einen kühlen Kopf behalten.
    Dennoch stehen die Chancen auch objektiv betrachtet nach aktuellen Informationen eher für geil als rip.

    Abwarten, Tee trinken, nicht vorbestellen oder zumindest den Refund-Button bookmarken und auf die Beta *hust* Demo *hust* warten.

    1 user thanked author for this post.
    #118960 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 195

    Ich finde BF1 hat eine tolle Destruction.

    Es bleibt noch genug Deckung um als Inf klar zu kommen und es geht mehr Kaputt als in BF4.

    Die Levolution in BF4 ist für mich keine Destruction. Abgesehen davon geht bei BF4 wesentlich weniger Kaputt als in BF1. Bei BF4 gibts keine „Bodenverformung“ bei Einschlägen zB die tief genug sind um darin Deckung zu finden. Die aller meisten Hausfassaden bei BF4 sind ebenfalls unzerstörbar. Man kann keine Straßen „zerlöchern“. Und die Häuser die kaputt gehen nicht so „schön“ kaputt machen wie die Häuser in BF1.

    Und ganze Dörfer kann man in BF1 schon kaputt machen. Bis auf die Grundmauern. Das die Mauern teils so 1-2m Stehen bleiben muss sein, sonst wirds unspielbar. Das kann man bei BFv ja dann dan der Fortification besser/schöner lösen.

    Aber im Vergleich zur Serie seit BC2 ist die die Destruction in BF4 ein Witz. BC2 war da besser, BF3 war da besser und BF1 auch.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Gewinnspiel

Battlefield V Tipps

Ab Waffenlevel 4 kannst du die Perks bzw. Spezialisierung deiner Waffe wieder komplett ändern.

Werbung

Twitter Facebook