Battlefield V

Battlefield V: Community Update mit Platoons, private Server, Cinematic Tools… „angekündigt“

Battlefield V stellt in Sachen Squadplay neue Maßstäbe auf, wenn man das Spiel mit Battlefield 1, Hardline oder Battlefield 4 vergleicht und will damit das Spielen im Team fördern. Der Zusammenhalt eines Team, Clans oder eine Community definiert sich aber nicht nur auf das reine Ingame Gedaddel, sondern auch über dessen Grenzen hinaus. Battlefield V wird aber genau hier zum Release Schwachstellen aufweisen.

Laut des Battlefield Community Managers Dan Mitre sammelt DICE bzw. erarbeitet DICE bereits Pläne für ein umfassendes „Community Update“ bzw. die sogenannten „Community Tools“, zu denen man mehr präsentieren wird, wenn es soweit ist. Genannt wurden als Community Tools private Server bzw. das RSP Programm, Cinematic Tools & Platoons.

Nun sind also, wie bereits befürchtet, auch die Platoons, sprich die sozialen Ingame Gruppen, in denen man Embleme, das Clantag und eine kleine Organisationsstruktur im Spiel aufbauen konnte, ein Feature, welches von DICE irgendwann nach dem Release veröffentlicht wird.

Über die Frage, wann man mit dem Update rechnen kann, gibt es keine Informationen. Da wir die Roadmap zum Liveservice Tides of War bereits kennen, dürften mit jeglichen Community Tools wohl allenfalls nach März 2019 gerechnet werden.

Die Battlefield V Releasetermine:
  • Origin Access und EA Access: 09. November 2018 (10 Stunden)
  • Origin Access Premier: 09. November 2018 (Ohne Begrenzung)
  • Battlefield V Deluxe Edition: 15. November 2018
  • Battlefield V Standard Edition: 20. November 2018
Jetzt vorbestellen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin & MMOGA zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: Community Update mit Platoons, private Server, Cinematic Tools… „angekündigt“

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bowelas vor 2 Wochen, 1 Tag.

13 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Community Update mit Platoons, private Server, Cinematic Tools… „angekündigt“
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #134541 Antwort

    Hexfurion

    Hardcore fehlt ja auch noch.Dann darf man leider ein paar Monate oder länger wieder mit Cheatern,idioten ect auf den scheiß Dice Servern spielen

    #134546 Antwort

    Hoschie50
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 26

    Ich hätte gut und gerne noch ein halbes Jahr warten können um ein komplett fertiggestelltes Game zu erhalten.

    Diese scheibchenweise hingeworfenen Ankündigungen nerven einfach.

    2 users thanked author for this post.
    #134550 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 286

    Wenn man erst jetzt plant oder Pläne „schon erarbeitet “ , dann sieht man halt, wie wichtig Dice dieses ganze Thema ist. :negative:

    Da steht Ray tracing aber ziemlich vor den Community Tools. Nicht mal beschissene Platoon Features.

    Fehlen  jetzt nur noch paar Twitter posts, dass man hart daran arbeitet und die besten und einfachsten zu bedienen tools kreieren will  zum perfekten Dejavu zu bf1.

    1 user thanked author for this post.
    #134552 Antwort

    Sam Casel
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 30

    Das meine ich… das werde ich nie verstehen, wieso solche Dinge nicht von Anfang an dabei sind und jedesmal „neu“ entwickelt werden müssen?! Das sind doch elementare Dinge, die BF ja ausmachen. Bis das kommt sind wieder die meisten Spieler weg und das Spiel ist ausgelutscht.

    #134553 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 286

    Weil man bei Dice oder EA der Meinung  ist, dass diese Dinge unwichtig sind. !!!

    Die Prioritäten sind jetzt leider woanders.  Eher so Dinge wie Nvidias Rad tracing Technologie, damit kann man gut Leute blenden und passt wunderbar ins Marketing  Programm. Kann man wundervoll in YouTube Videos damit prallen. Deswegen Blender.

    Bei jedem Team sind Ressourcen begrenzt und man legt Prioritäten  fest. RSP und allgemein Community Sachen stehen mittlerweile ganz unten oder sind nur noch lästig.

    Auf solche Dinge wie Fehler passieren und man hat sich zeitlich  verschätzt,  wird alles so schnell wie möglich nachgeliefert und die ganzen Ausreden,  darauf fall ich nicht mehr rein.

    Ich sag es so, hätte man diese Dinge wirklich gewollt  und für wichtig intern erklärt,  dann wären Sie jetzt fertig und nicht jetzt mit Planung anfangen.

    Ich weiß  nur nicht genau, wer der Übeltäter  ist. Ob Dice oder EA oder beide zusammen .

     

    #134554 Antwort

    Hexfurion

    Es gibt Leute die lernen halt nicht dazu.Wenn man bei Battlefield 1 so viel Kritik bekommen hat wegen eigenen Servern ect dann  macht man es einfach beim nächsten mal besser.Aber diese Arroganz die stinkt schon sehr.Was ist wichtiger?Raytracing oder endlich mal ein vernünftiges RSP?Also wenn die das nach so einer langen Zeit und so vielen Battlefield Reihen immer noch nicht kapiert haben dann sind die bei EA+Dice einfach  nur selten dämlich

    #134555 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 972
    Antworten: 1615

    Die Integration von Raytracing soll sehr schnell gegangen sein. NvIDIA selbst hat hier wohl das größte Stück mit eingebracht in die Engine.

    Aber ja. Was war sollte auch übernommen werden.

    #134556 Antwort

    Sam Casel
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 30

    Ist ja nicht so, das die fehlende Dinge von Grundauf neu entwickelt werden müssen… also das vorhandene anpassen, von mir aus noch ein wenig erweitern wenn die Zeit und Geld es zulassen und dann hat man das erledigt. Wir reden hier von elementaren Dingen und nicht von irgendwelchen unrealistische Wunschträume wo es noch nie in einem BF gegeben hat.

    #134558 Antwort

    DrOhne112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 4

    Und trotzdem wird sich das Spiel gut verkaufen. Weil all diese Dinge nur für Clans und Co. wichtig sind. Der gemeine Spieler (ohne Clan und Community), der einfach nur Abends eine Runde spielen will, den stört das nicht.

    Darum hat das auch bei DICE/EA kaum eine Prio, weil es ein Feature für eine sehr kleine Masse an Leuten ist. Alleine wenn ich an die Interaktion von Origin, BF1 und dem Platoonsystem denke, frage ich mich, wer da keine Lust hat zu programmieren.

    #134594 Antwort

    neck85

    Das Battlelogsystem von bf3 und bf4 war einfach genial! Bei Bf1 haben die das einfach nicht auf die Kette bekommen. Für mich war das auch ein wesentlicher Punkt, warum wir auf bf1 nicht aktiv cws gespielt haben. Es ist nichts neues, dass DICE diese Funktionen nachsteuert. Aber bitte dann sowas in Form von Battlelog wieder!!! Es erleichtert enorm das tägliche Clangeschäft. Zu den Servern bleibt zu hoffen, dass man wieder seine Stammserver bespielt, da diese einfach besser sind, als offizielle. Das wird aber auch nur wieder klappen (eine große Auswahl an Servern), wenn das Gesamtpaket stimmt und DICE wieder was für Clans und den e-Sport gutes tut. Dann sind wir auch wieder gewillt zwei dauerhafte Server zu mieten. Mich persönlich stören die fehlenden Features am Anfang nicht, da jeder Spieler eh erstmal mit sich beschäftigt ist und sich finden muss.

    2 users thanked author for this post.
    #134612 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 184

    EA Login Server haben schon wieder Probleme…. Scheißverein. Und dann wollen die das ich BFV kaufe? Die kriegens doch jetzt schon nicht gebacken das man immer Fehlerfrei spielen kann. Gefühlt jede Woche einen Tag an dem nichts geht.

    #134676 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 163

    Es wird Platoons zum Launch geben!

    1 user thanked author for this post.
    #134708 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 99

    Clever. Nach über einem halben Jahr nach Release würde man dann also damit beginnen die Grundlagen für eine Community aufzubauen. Bis dahin darf diese vor sich hin siechen. Wird garantiert mehr Leute langfristig ans Spiel binden. Was für eine Arroganz.

    Ach komm, ich brauche das Spiel zur Zeit echt nicht.
    Absolute Magerkur das Ding. Aber nach Release soll ja noch sooo viel kommen. Es sei denn es stirbt so schnell wie Battlefront 2.
    Dann gucke ich eben in nem halben Jahr mal rein, was sich so bis dahin getan hat und staube es irgendwo für nen Zwanni ab.

    Und trotzdem wird sich das Spiel gut verkaufen. Weil all diese Dinge nur für Clans und Co. wichtig sind. Der gemeine Spieler (ohne Clan und Community), der einfach nur Abends eine Runde spielen will, den stört das nicht.

    Darum hat das auch bei DICE/EA kaum eine Prio, weil es ein Feature für eine sehr kleine Masse an Leuten ist. Alleine wenn ich an die Interaktion von Origin, BF1 und dem Platoonsystem denke, frage ich mich, wer da keine Lust hat zu programmieren.

    Da das Spiel allerdings als Servicegame geplant ist, ist gerade die Community (Clans, usw.) die einzige Gruppe, die im Fokus stehen sollte.
    Der Couchgamer zieht nach spätestens einem halben Jahr weiter. Der Couchgamer kauft auch i.d.R. keine Skins. Und wenn die alle weitergezogen sind, ist das Spiel am Sterben.

    Wer hält denn die Battlefields stets am Leben?

    Das versteht Dice auch bei diesem Spiel wieder nicht, während die Halbwertszeit ihrer Spiele weiter sinkt.

    1 user thanked author for this post.
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Battlefield V Tipps

Solltest du die Wiederbelebung abbrechen wollen, da sich Gegner nähern, drücke die Interaktionstaste erneut. Auf dem PC ist das die Taste „E“.

Werbung

Twitter Facebook