Battlefield V

Morgen: Geplantes Battlefield V Update soll DXR / Raytracing einfügen und Fehler beheben

Battlefield V ist toll und geht definitiv in die richtige Richtung. Würden wir uns allerdings nun ein Urteil erlauben, würden wir sagen, dass das Spiel wohl besser noch etwas mehr Zeit zum Polieren gebraucht hätte und eventuell erst im Dezember 2018 oder Januar 2019 hätte erscheinen sollen. Aktuell sorgen nämlich noch diverse kleine Fehler dafür, dass der Spielspaß etwas gedämpft wird.

So zum Beispiel der Bug, in dem das Spiel nur noch neugestartet werden kann, sobald man sich die Aufträge in einem laufenden Match ansehen und verwalten will. Aber auch die Tatsache, dass in diversen Operationen an Tag 1 keine Flugzeuge mehr auftauchen, plötzliche Disconnects bei manchen Spielern, ein fehlendes Autoteambalacing, kein Teamwechsel möglich ist, kein Map Vote am Ende der Runde den Spielfluss dynamischer macht und ein relativ uninformativer End of Round Screen sind uns in den ersten 24 Stunden, die wir nun gespielt haben, vorwiegend negativ aufgefallen. Dabei hat Battlefield 1 all dies über die Zeit der Entwicklung doch bereits fehlerfrei abliefern können.

Glücklicherweise ist uns von Performance, Stabilitäts- oder anderen schweren Problemen im Spiel bisher nicht viel aufgefallen und wir haben neben den oben genannten fehlenden oder verbuggten Elementen auch wirklich viel Spaß bisher gehabt.

DICE hat nun angekündigt, dass es Morgen, sprich einen Tag vor dem Release der Battlefield V Deluxe Edition, ein weiteres Update für Battlefield V geben soll. Bisher ist zu den Inhalten des kommenden Battlefield V Updates relativ wenig bekannt.

Laut diversen Tweets sowie Einträgen der Entwickler bei Reddit soll das Update eine erste Version vom DXR Feature (Raytracing, RTX) ins Spiel integrieren. Weiter wurde angegeben, dass das für morgen geplante Battlefield V Update auch diverse Fehler beheben soll, die aktuell auftreten sowie ein Fehler behoben werden soll, der unter aktiviertem Direct X 12 das Spiel zum Stottern bringt.

Die konkreten Details zum Update, werden im Verlauf des morgigen Tages erwartet und sobald das Update veröffentlicht wurde.

Die Battlefield V Releasetermine:

Wer Battlefield V vorbestellt oder EA spezifische Abos abgeschlossen hat, kommt etwas früher an Battlefield V ran. Für Origin Access und EA Access Abonnenten beginnt der Spielspaß ab dem 09. November 2018 und ist auf 10 Stunden limitiert. Solltet ihr Origin Access Premier gebucht haben, könnt ihr ebenfalls ab dem 09. November 2018 anfangen zu spielen, allerdings ohne zeitliche Begrenzung. Vorbesteller der Battlefield V Deluxe Edition können ab dem 15. November 2018 spielen. Spieler mit der Battlefield V Standard Edition können ab dem 20. November 2018 anfangen zu spielen.

  • Origin Access und EA Access: 09. November 2018 (10 Stunden)
  • Origin Access Premier: 09. November 2018 (Ohne Begrenzung)
  • Battlefield V Deluxe Edition: 15. November 2018
  • Battlefield V Standard Edition: 20. November 2018
Jetzt vorbestellen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin & MMOGA zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

Startseite | Foren | Morgen: Geplantes Battlefield V Update soll DXR / Raytracing einfügen und Fehler beheben

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  jones110 vor 1 Monat.

4 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Morgen: Geplantes Battlefield V Update soll DXR / Raytracing einfügen und Fehler beheben
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #135669 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 201

    Die Probleme werden schon noch kommen. Am 15. oder am 20. ^^ Wenn die Server geflutet werden und die EA Login Server den geist aufgeben, der Backend in die Knie geht oder so 🙂

    Aber bisher ganz guter start. Auch wenn sehr sehr viel in dem Spiel fehlt. Nur sind für gewöhnlich Early Access Spiele billiger 😛

    #135681 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 1014
    Antworten: 1645

    Teilweise kommt man sich wirklich vor wie in einem Early Access Titel, wenn es um die Menüs etc. geht. Aber zum Glück muss man in den Menüs nicht so viel Zeit verbringen. Die Maps sind aber wirklich durch die Bank in Ordnung. Manche spielt man gerne, manche weniger gerne. Eine Map auf die man gar keine Lust hat, gibt es bisher für mich nicht.

    Die Probleme mit den Login Servern wird man sehen, oder auch nicht. EA sollte genug Kapazitäten haben oder zur Verfügung  stellen können. Würde alleine die Friendlist ausfallen, wären Parties nicht mehr möglich und alleine macht Battlefield V nach wie vor keine Lust / Sinn. Ausfälle sollten also wirklich verhindert werden.

    #135694 Antwort

    Andreas

    Ich persönlich finde, das weitere 6 Monate dem Spiel gut getan hätten. Die Bugs nerven teils schon etwas.

    Am schlimmsten finde ich den FFR Bug aber auch das Balancing ist teils furchtbar. Die Flieger sind viel zu stark vor allem die Bomber. Die Sniper sind jetzt schon wieder extrem nervig. Die Hitboxen scheinen auch teils total buggy zu sein. Die TTK ist ein Witz. Man spawnt teils in Gegnergruppen hinein. usw. usw. und das beide Fraktionen die gleichen Waffen nutzen können ist total bescheuert.

    #135846 Antwort

    jones110

    Ich bin froh das es kein Map Vote gibt, denn die ständige Diktatur der Mehrheit ist etwas doof, wenn man zur Minderheit gehört. XD

     

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Battlefield V Tipps

In Battlefield V kannst du Flaggenpunkte schneller einnehmen, indem du näher an diesen stehst. Mit vielen Spielern am Fahnenmast kannst du deine Flagge innerhalb weniger Sekunden einnehmen.

Werbung

Twitter Facebook