Battlefield V

Battlefield V: Anpassungen werden während der Runde möglich sein

Während der Open Beta von Battlefield V war es nicht unbedingt benutzerfreundlich die Waffen und Spezialisierungen zu tauschen, denn im Match selbst konnte man an seinen Waffen so gut wie nichts ändern. Lediglich die Visiere und Skins konnten getauscht werden. Auch Gadgets, sofern man eines durch Spielzeit freigeschaltet hat, mussten erst im Hauptmenü des Spiels in den Klassen freigeschaltet werden und standen dann zur Verfügung.

 

Zum Release wird dies ein wenig anders aussehen, denn dann sollen die Anpassungsmöglichkeiten im Battlefield V Hauptmenü sowie während den Runden stattfinden können und dann bereits den entsprechenden Effekt bereitstellen.

Der Battlefield V Producer David Sirland gab im letzten Reddit AMAA aber auch bekannt, dass man an dem System weiter arbeiten wird und es nach dem Release mit Sicherheit noch weitere Verbesserungen geben wird, da hier nicht einfach auf das System aus Battlefield 1, Battlefield 4 oder Battlefield 3 zurückgegriffen wird.

Wie weit und ob es die Möglichkeit geben wird auch offline bzw. über das Battlefield Companion, also eine Webseite, das Loadout sowie die Missionen, Aufträge und seine Statistiken einzusehen, ist aktuell nicht klar.

 

Battlefield V wird am 15. November 2018 für Besitzer der Deluxe Edition veröffentlicht. Spieler der Standard Edition erhalten Zugriff ab dem 20. November 2018. Über Origin Access und EA Access wird das Spiel ab dem 09. November 2018 zur Verfügung stehen und wie gewohnt für 10 Stunden limitiert spielbar sein. Spieler mit Origin Access Premier können ebenfalls ab dem 09. November 2018 beginnen zu spielen und haben keine zeitliche Begrenzung.

Jetzt vorbestellen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin & MMOGA zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: Anpassungen werden während der Runde möglich sein

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  DerGepard vor 1 Woche, 1 Tag.

7 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Anpassungen werden während der Runde möglich sein
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #132740 Antwort

    Sam Casel
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 21

    ja hoffentlich auch… ist mir jetzt in der Beta gar nicht aufgefallen, dass dies nicht ging. Ich verstehe nicht wieso bei solchen Spielen immer alles wieder bei Null anfangen muss. Wieso baut man nicht auf den Vorgänger auf und erweitert diese dann um zusätzliche Funktionen?! Bei jedem Titel wieder bei Anfang zu starten und dann verspätet Grundfunktionen nachzuliefern, finde ich überhaupt nicht prickelnd :negative:

    1 user thanked author for this post.
    #132746 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 933
    Antworten: 1585

    Ich will keinem etwas unterstellen, aber negativ gedacht ist es mangelnde Kompetenz im Punkto vorausplanen und Marktanalyse. Bei CoD wird seit Jahren nur verwertet und altes genutzt bzw. verbessert.

    Positiv ist an einer Vorgehensweise ala Battlefield, dass man relativ dynamisch auf den Markt reagieren kann. Das beste Beispiel ist hier sicherlich bei Battlefield V der Wegfall des Premium Pass.

    Ich bin mir sicher, dass zunächst ein Premium Pass geplant war. Die Zeichen der Zeit haben EA und DICE zum umdenken gezwungen um weiterhin viele Spiele zu verkaufen und die Spielerschaft am Ball zu halten. Ein weiterer Battlefield Flop hätte den Ruf des Franchise vermutlich stark und nachhaltiger als es jetzt schon der Fall ist, beschädigt. Call of Duty macht sein Ding aber auch dieses Jahr einfach wie immer weiter.

    Zusätzlich ist bei DICE immer der Drang dahinter etwas neues auszuprobieren, anstatt bei bewährtem zu bleiben. BFBC2 war der letzte Titel der wie BF2, abgesehen vom fehlenden hinlegen, funktionierte und wenig Tam Tam Features geboten hat. Danach gab es immer wieder neue Systeme wie das Battlelog, Squad Perks, Waffen Anpassung etc.

    In Battlefield V hat man vieles in der Frostbite Engine wieder über den Haufen geworfen und nutzt am Ende das Battlefield Menü, dass inzwischen in Battlefield 4 und Battlefield 1 steckt. Dinge wie Skins, Waffenanpassung waren auch für dieses Menü so nicht vorgesehen. Also tut sich auch hier wieder eine Menge und Uprise, die auch das Battlelog gemacht haben, müssen die Battlefield Menüs aufwenig aufbohren um alles gut und benutzerfreundlich unter zu bekommen.

    Im Spiel selbst gibt es auch wieder viel neues. Die Bewegungen sind deutlich agiler und Animationen anders, das Waffenverhalten ist anders, Fortifications sind dabei, Squad Verstärkungen können gerufen werden, es gibt Versorgungskisten und vieles anderes was das Gameplay betrifft.

    Der Netcode ist sicherlich auch immer ein Thema, welchem sich DICE sensibel widmet nachdem es in Battlefield 4 ordentliche Probleme gab. COD setzt, zumindest im BR Modus auf 10 Hz was technisch gesehen ein Unding ist. Die COD Engine wird aber bei einer solch großen Map mit der hohen Anzahl an Spielern aber nichts anderes zulassen.

    Am Ende kommt dann noch die starke Fluktuation bei DICE dazu. Ich habe Infos von einer guten Quelle, die besagt, dass viele Frostbite Entwickler sich dem Thema Unreal Engine bzw. Epic zugewandt haben und Fortnite technisch nach vorne bringen.

    Es ist daher denke ich beachtlich was DICE und die Köpfe dahinter alles in kurzer Zeit bewirken konnten, wenn man bedenkt, dass Battlefield V eine „Neuentwicklung“ in vielerlei Hinsicht ist. Oftmals vergisst man das, sofern man nur das optische Erscheinungsbild mit anderen Battlefield Titeln vergleicht.

    Nun aber zum eigentlichen Thema. Keines der aktuellen Spiele die durch die Decke gehen (Fornite, PUBG) erlauben die umfangreiche Anpassung im Spiel. Wenn man wirklich Skins, Waffen etc. im Spiel anpassen kann und diese dann direkt auch verfügbar sind, dann ist dies ein tolles und gern gesehenes Feature für mich.

    1 user thanked author for this post.
    #132754 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 246

    Ich bin eben auf dieses Video gestolpert. Cheater in der bata. Ich kenne mich selbst zu wenig aus, um das richtig zu beurteilen.

    #132763 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 933
    Antworten: 1585

    Betas werden gerne genutzt um Daten zu sammeln. Aber das Thema Anti-Cheat ist wirklich heikel und wird sicherlich auch in Battlefield V an der ein oder anderen Stelle böse auffallen.

    #132793 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 246

    Bisher hab ich in bf3, bf4 nur sehr wenige gesehen bzw. bin verschont worden. Und wenn mir etwas komisch  vorkam,  dann hab ich den Server gewechselt.  Oder eben auf Stammservern gespielt, wo sich die Admins drum gekümmert  haben.

    Bon aber schon selbst  total oft als Cheater  beschimpft worden, obwohl ich ein ganz normaler durschnittlicher Spieler bin, also gar nicht besonders gut. Aber manchmal  hatte man ja einen guten Lauf.  Am meisten in bf4 im Helikopter,  da bin  ich bei vielen Servern gekickt worden  und Hausverbot für immer bekommen. Begründung war immer cheaten. Haha D: B-)

     

     

    #132821 Antwort

    Sam Casel
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 21

    @maxx da stimme ich dir eigentlich schon zu… es ist wichtig flexible zu sein und auf die Community zu reagieren. Trotzdem ist es mir unverständlich weshalb man jedesmal das ganze Spiel über den Haufen werfen muss?! Dabei noch die Grundeigenschaften jedesmal wieder „neu“ zu erfinden…

    #132828 Antwort

    DerGepard
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 8

    Bisher hab ich in bf3, bf4 nur sehr wenige gesehen bzw. bin verschont worden.

    Cheater merkt man weniger anhand von fetten KDs, oder ann offentsichtlichen Sachen. Es gibt immer wieder Situationen die schlichtweg weitgehend merkwürdig sind, wenn sie dann nur bei bestimmten Spielern sich wiederholen, kann man sicher sein, das etwas nciht stimmt, da BF1 mehr Clusterfuck then ever ist, ist es schwer da zu sortieren, in BF3 und 4 dagegen, ahben die Community-Tools über die Zeit verdammt gute Arbeit geleistet, oder Spieler wurden eben von Admins ohne großes Gehabe schnell entfernt.

    Gerade als Admin erwischte man schnell Cheater, wenn Spieler sehr gut performane, bis zu den Zeitpunkt an dem man im Spectator saß. Entweder sah man hier schon wie Spieler andere durch die Wand anvisierten oder sich Spieler gewahr waren die man selbst mit den Vorteilen des Spectator nicht wahrnahm, oder aber sie spielten mit einen Schlag grottig, schlecht, wie ein Noob und schlimmer. In beiden Fällen, war die Sache idr. schnell klar und dann gabs ein Ban, zzgl. GGC Stream und Co.

     

    Auf der Tigerfibel (BF4) gabs es in mehreren Jahren nur einmal der Fall, wo es nicht so gut lieg, da waren zwei Clans die beide das selbe Tag hatten, warum auch immer, jedenfalls war es bei den einen Clan sehr deutlich das da ein Squad unterwegs war, wo jeder an hatte. Gerade Metro hatte immer schnell sowas angezogen. Nachdem der Clan per Tag gebannt war, kam es dann auch dazu das Clan #2, der unschuldig war, Automatisch auf der Tigerfibel keinen Zutritt mehr hatte. Da kam dann einer aufs TS und hat die Sache erklärt, ein wenig verwirrendes Wälzen des Battlelogs konnte die Sache jedoch bestätigen das da zwei Clans auf ein Clantag liefen. Keine große Sache am. Bis dahin gabs nicht einmal jemand, der sich nach einen Ban für Cheaten tatsächlich beschwert hat.

     

    Am Ende sind eben auch viele Tools dagewesen die Serverübergreifend gute arbeit geleistet haben, neben Punkbuster u. Fairfight.

     

    1 user thanked author for this post.
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Twitter Facebook