Battlefield 2042

Battlefield 2042: Neue Insider Information zum Hazard Zone Spielmodus

Der bekannte Insider Tom Henderson ist der Meinung, dass Ranglistenmodi und die eSports-Szene Teil des wohl geplanten Battlefield 2042 Spielmodus Hazard Zone sein werden, wenn auch nicht direkt zum Release. Außerdem soll der Spielmodus ähnlich viel Support bekommen, wie Fortnite oder Call of Duty: Warzone von seinen Entwicklern. Laut Henderson soll Hazard Zone auch Parallelen zu einem Battle Royale Spielmodus haben.

Von offizieller Seite heißt es aktuell nur, dass Hazard Zone ein komplett neuer ist und ein hochriskanter Spielmodus sei, bei dem es vor allem auf sehr enge Squad-Zusammenarbeit ankommt. Ebenso ist bekannt, dass es einen solchen Spielmodus in der Battlefield-Serie noch nie gab und sich dieser drastisch vom regulären All-Out-Warfare-Multiplayer unterscheiden soll.

In einer Zusammenfassung für Investoren bestätigte EA-CEO Andrew Wilson ebenso die Entwicklung von Hazard Zone und dass Battlefield 2042 eine Free-2-Play-Komponente erhalten wird. Da aktuell nur noch die Vorstellung von Hazard Zone aussteht, ist mehr oder weniger davon auszugehen, dass Hazard Zone kostenlos gespielt werden kann.

Nun gibt es eine weitere Information von Henderson. Laut einem aktuellen Tweet von ihm wird sich in Hazard Zone wohl alles um einen Satelliten Absturz auf der Erde und ein Rennen um die Extraktion der Satellitendaten drehen. Von einem Satelliten, der als “Todeslaser” fungiert, konnten wir übrigens in der Battlefield 2042 Hintergrundgesichte – Kapitel 5 lesen.

Update: Der Dataminer temproyal bestätigt Hendersons Aussage via Twitter. In den Spieldateien des Technical Tests ist laut temproyal außerdem zu lesen, dass es nach dem Briefing-Bildschirm in einen Little Bird geht um das Gebiet nach dem abgestürzten Satelliten abzusuchen. Um der Gefahr zu entgehen die eigene Ausrüstung zu verlieren, kann mit einer “Ausrüstungsversicherung” die eigene Ausrüstung wohl versichert werden.

Zusätzlich, so temproyal, gibt es auf der Karte noch verschiedene Points of Interest. Wie zum Beispiel Ammo-Stations und Uplinks. An den Uplinks soll man den Ranger (Roboterhund) oder das HDT Storm (ATV) anfordern. Eine Respawn-Sequenz, wie zum Beispiel das “Gulag” in Warzone, soll ebenfalls in den Spieldateien zu finden sein.

Als Fan Favorite manifestierte sich in der Vergangenheit ohnehin bereits eine Mischung aus einem klassischen Battle Royale Spielmodus und Escape from Tarkov, in dem das Loadout ebenso wie die in Battlefield 2042 neuen Naturkatastrophen eine Rolle spielen sollen. Denkbar wäre also, dass der abgestürzte Satellit geplündert werden muss und die Spieler anschließend über spezielle Evakuierungszonen bzw. Extraction Zones das Spielfeld verlassen müssen.

Battlefield 2042 ist ab sofort im Handel und bei digitalen Anbietern auf Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4, PlayStation 5 sowie PC erhältlich. Mehr zu den unterschiedlichen Battlefield 2042 Editionen erfahrt ihr hier

Die besten Angebote: Battlefield 2042 kann bei Amazon.de für alle Plattformen vorbestellt werden. PC Spieler können Battlefield 2042 natürlich auch bei Steam oder Origin vorbestellen. 

Startseite | Foren | Battlefield 2042: Neue Information zum Hazard Zone Spielmodus

2 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 2042: Neue Information zum Hazard Zone Spielmodus
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • #318850 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1713
      Antworten: 2266

      Der bekannte Insider Tom Henderson ist der Meinung, dass Ranglistenmodi und die eSports-Szene Teil des wohl geplanten Battlefield 2042 Spielmodus Haza …
      https://www.battlefield-inside.de/2021/08/battlefield-2042-neue-information-zum-hazard-zone-spielmodus/

      0
      Be the first one to like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #318872 Antworten | Zitat

      Fadenkreuzjohn
      Gast

      Ist irgendwie durchgesickert auf welcher Map das stattfinden wird ? Werden es quasi die normalen Maps sein, oder erhält der Modus seine eigene ‘XXL Map ?

      3
      3 people like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

      • #318873 Antworten | Zitat

        Andi
        Gast

        Da kann ich dir leider nichts Offizielles liefern, sondern nur folgendes aus dem Tweet von dem Dataminer:

        “The “Orbital” map in #Battlefield 2042 has built-in support for this game mode. Other known locations can’t be verified without additional data. No sign of a Hazard Zone exclusive map available.”

        Man geht davon aus, das Hazard Zone auf basierten Maps spielt und keine eigene separate Map bekommt. Könnte also bedeuten:

        1. Gespielt wird auf traditionellen Maps nur das diese angepasst und auf den Modi abgestimmt sind.

        2. Wenn die Rede ist von einem umfassenden Support wie Warzone, könnte es aber auch eigene Maps geben, die direkter zum Spielmodi passen & harmonieren wie die Firestorm-Map oder der Map von Apex nur auf Basis von Orbital.

        3. Vielleicht einen Mix aus beidem wäre auch nicht ganz verkehrt. Denn so eine Map erstellt man ja nicht in ein paar Tagen und als besonderer Modi wären ja bereits bekannte Maps nicht gerade die elegante & beste Art, wenn es sich um kein 0815 Hazard Zone handeln soll.

        Randbemerkung: Das Squad-System und Loot-System von Firestorm könnte in abgewandelter Form für Hazard Zone übernommen werden.

        Fazit: Hazard Zone in Kombination mit Firestorm und EFT mit neun Hauch von Esport, klingt verblüffend. Wenn es sich dann noch etwas abhebt von klassischer Schießbudenschießerei,  könnte es nen sehr guter Modi werden.

         

         

         

        1
        1 person likes this.
        Please wait...

        Artikel vollständig lesen...

        1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
Ansicht von 1 Antwort-Thema