Battlefield V

Battlefield V: Squadgröße könnte später nochmal angepasst werden

Squad und Teamplay war im Battlefield Franchise die Achillesferse eines jeden Matches. Wiederbeleben, Versorgen, Reparieren und taktisches Vorgehen.  Spätestens mit Battlefield 4 war es aber so, dass aus Taktik einfaches Draufgeballer entstand, das ganz ohne Squads und produktives Zusammenspielen mit anderen, am besten noch im gleichen Discord oder Teamspeak, auskam.

Nun ist es aber auch so, dass die Squadgröße von maximal 4 Spielern relativ gering ist, wenn man mit seinen Freunden zusammenspielen will und man die Squads immer und meist unsinnig trennen muss, sofern man nicht mit insgesamt 8, 12, oder 16 Spielern oder mehr auf einem Server unterwegs ist.

Der Multiplayer Producer David Sirland hat nun via Reddit etwas zu diesem Thema gesagt. Demnach ist die Squadgröße von 4 Spielern nicht unbedingt festgenagelt. Zum Release wird man zwar in allen Spielmodi mit maximal 4 Spielern in einem Squad sein können, Sirland gibt aber an, dass man sich bei DICE auch flexibel zeigen kann und sofern der Spielmodus es erlaubt, auch größere Squads erlauben kann.

Dabei geht es aber weniger um die Erfahrung mit seinen Freunden, sondern vielmehr um die Notwendigkeit im Spielmodus, da Squads zusammen in Battlefield V das Spiel anders und stärker beeinflussen können. Als Beispiel nennt Sirland die Fortifications, die zum Teil Teamwork benötigen. So können zusammen Brücken schneller repariert werden und Verstärkungen, wie Sandsack Barrikaden, schneller aufgestellt werden.

Persönlich war Sirland übrigens auch gegen 4 Spieler Squads. Im Laufe der Entwicklungszeit hat er aber seine Meinung geändert.

Battlefield V wird am 15. November 2018 für Besitzer der Deluxe Edition veröffentlicht. Spieler der Standard Edition erhalten Zugriff ab dem 20. November 2018. Über Origin Access und EA Access wird das Spiel ab dem 09. November 2018 zur Verfügung stehen und wie gewohnt für 10 Stunden limitiert spielbar sein. Spieler mit Origin Access Premier können ebenfalls ab dem 09. November 2018 beginnen zu spielen und haben keine zeitliche Begrenzung.

Jetzt vorbestellen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin & MMOGA zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: Squadgröße könnte später nochmal angepasst werden

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Hexfurion vor 2 Wochen, 2 Tagen.

3 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Squadgröße könnte später nochmal angepasst werden
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #131820 Antwort

    mav3r1c0
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 74

    Schon wieder so eine „Wischi-Waschi-Aussage“ … klar könnt ihr später noch größere Squads bekommen, liebe Teamspieler, wir denken darüber nach :wacko: Wir waren auch am Anfang nicht überzeugt, aber ihr werdet euch schon dran gewöhnen :scratch: Kommt dann sicher gleich nach den Servertools :yahoo:

    Für unseren „Miniclan“ sind vier Plätze schonmal nix, da wir nunmal 5 sind – haben wir bei Alpha und Beta schon moniert. Der Vorschlag mit dem Aufteilen ist insofern „super“, da spätestens bei Rundenwechsel (oder in der Midroundbalance) die guten Squads zerrissen und als Gegner weiterspielen. Soviel zum Thema „wir wollen mehr Teamplay“ – nur halt nicht für Clans größer 4

    1 user thanked author for this post.
    #131837 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 169

    Squads machen in 9 von 10 fällen eh nur sinn wenn man im TS ist und das Squad und der Sqaudleader sich aufeinander einstimmen.

    Zum einen muss ein Sqaudleader die Fähigkeit besitzen sich auf das Spieltempo der Mitglieder einzustellen, zum anderen ist eine Art „Strategie“ nötig. Nur durch einfaches Markeiren der Flaggen entsteht selten Teamplay.

    Ich habs am liebsten wenn es zum Rundenstart heißt: wir kümmern uns um A und C und dann wird auch die ganze Runde A und C verteidigt bzw eingenommen und nicht wie eine Wildsau rumgehüpft ala ACDCBCDAFBGDAC, denn das hat mit Strategie nix zu tun.

    Was mich an 4 mann squads aber immer stört ist, ist das man wenn man zu 5 ist, ein 2er und ein 3er squad machen muss und das 2er dann total ineffizient ist. Bei 6er Squads kann man 2 3er Squads machen, was wesentlich effizienter ist. Weil man die Klassen sinvoller aufteilen kann. und weil bei 3er squads immer 2 leute offensiv spielen können und einer „hinten“ bleiben kann.

    Aber wie auch immer, so echte Teamstrategien beherrschen eh nur wenige. Weil alle nur noch für Punkte und KD spielen. Der Squadleader sollte ja eigentlich immer „hinten“ bleiben, so das er der letzte ist der stirbt. Meist wird aber erwartet, das alle dem Leader FOLGEN, was falsch ist.

    #131841 Antwort

    Hexfurion

    Ist halt das erste Battlefield an dem Dice arbeitet….

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Twitter Facebook