Battlefield V

Battlefield V wird zum Release keinen Rush-Spielmodus besitzen

Wer einen Blick auf die zum Release von Battlefield V verfügbaren Spielmodi geworfen hat, wir berichteten bereits darüber, wird gemerkt haben, dass etwas fehlt. Der Spielmodus, welcher fehlt, gehört zwar nicht zu den klassischen Spielmodi von Battlefield, ist aber seit Battlefield Bad Company eigentlich ein fester Bestandteil der Battlefield Reihe geworden. Die Rede ist in dem Fall in der Tat vom Rush Modus , der so nicht in Battlefield V zum Release verfügbar sein wird.

Stattdessen gibt es neue Spielmodi und einen Battle Royale Spielmodus. Neue Spielmodi sind etwa Luftlandung und Final Stand als aber auch Durchbruch sowie die verbesserten Großen Operationen. Klassische Spielmodi gibt es natürlich auch. Bestätigt sind Eroberung aka Conquest, Frontlinien, Vorherrschaft und Team-Deathmatch. Ebenso wird es mit den War Storys einen Singleplayer Spielmodus und einen Koop-Spielmodus geben.

Ob der beliebte Rush Spielmodus im späteren Verlauf ins Spiel kommt, ist bisher unbekannt.

Battlefield V wird am 16. Oktober 2018 für Besitzer der Deluxe Edition veröffentlicht. Spieler der Standard Edition erhalten Zugriff ab dem 19. Oktober 2018. Über Origin und EA Access wird das Spiel ab dem 11. Oktober 2018 zur Verfügung stehen und wie gewohnt für limitierte Zeit anspielbar sein.

Jetzt vorbestellen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin & MMOGA zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

Startseite | Foren | Battlefield V wird zum Release keinen Rush-Spielmodus besitzen

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  SiMo vor 6 Monate, 1 Woche.

7 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V wird zum Release keinen Rush-Spielmodus besitzen
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #119575 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 1014
    Antworten: 1645

    Ich habe den Modus gerne ab und an mal gespielt. In Battlefield 1 mit 24 Spielern war mir aber teilweise zu wenig los. Noch dazu lagen 20-60% der Spieler (meistens Scharfschützen) in Ecken und haben auf die MCOMs gezielt. 32 Spieler wären sicherlich besser gewesen.

    #119578 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 201

    Rush spielt man ja auch ohne sniper maxx 🙂

    Das Rush fehlt finde ich nicht so schlimm, ist seit BC2 zwar mein zweitliebster und in BF4 sogar mein lieblingsmodus. Aber seien wir ehrlich…

    BF1 hat doch den Frontlinienmodus, der (finde ich zumindest) mehr spaß macht. War Frontlinien nicht auch für BFV schon angekündigt? Also gibt es ja einen „Rush-ähnlichen“ modus. Mit Frontlines, Grand Operations und Conquest ist eigentlich alles an Gameplay abgedeckt was ich mag.

    Battle Royale war zwar kein Muss, aber werde ich mir sicherlich auch mal anschauen. Zumindest wenn es kein Deatchmatch Modus ist sondern immer noch Teambasiert, also wenns eine Mischung aus Elimination und BR ist. Erhoffe mir durch die „Parmadeath“ mechanik ein bissl mehr Taktik.

     

    #119584 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 113

    Das Fehlen von Rush an sich empört mich weitaus weniger, als dass dafür ein BR-Modus kommen soll.

    „Battle Royal“ ist für mich mittlerweile echt das Gaming-Unwort des Jahres.

    1 user thanked author for this post.
    #119585 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 1014
    Antworten: 1645

    Rush spielt man ja auch ohne sniper maxx 🙂

    Das hat man in Battlefield 1 halt irgendwie nicht mehr in der Hand. Ich war immer der vorlaufende Stürmer / Medic. In den guten alten Zeiten gab es sowas wir Waffenrestriktionen oder Sniper Limits. In Battlefield 1 wäre das auch nett gewesen. RCON war schon etwas schönes. Und ja Frontlines ist mit drin. Zu Conquest, Vorherrschaft, Team-Deathmatch und Frontlinien haben wir nicht mehr viel geschrieben. Das kennen wir ja schon.

    @bowelas: Wenn es gut umgesetzt ist, warum nicht. Der Spielmodus begeistert tausende Millionen Spieler weltweit.  Was „Final Stand“ als Spielmodus soll frage ich mich eher.

    „Bei Final Stand können die Spieler nicht respawnen, es geht also heiß her. Ein Team hat verloren, wenn alle seine Spieler ausgeschaltet wurden.“

    Das fehlt nur noch eine Bombe oder die Befreiung von Geiseln und wir haben das Counterstrike-Prinzip in Battlefield. Eventuell ist das ein Spielmodus für den Esport. Schnell angeschlossene Runden für ein MR15 System.

     

    #119587 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 113

    @maxx

    Weil ich ungern die ganzen Fortnite-Spieler in Battlefield sehen will. ^^

    Es wirkt auf mich einfach nur nach lahmer Nachmache, um noch schnell eine neue Zielgruppe zu erschließen. :negative:

    Und warum nicht? Nun, wir haben doch alle mehr als einmal schmerzhaft lernen müssen, dass es nicht unbedingt angenehm wird, wenn DICE versucht es noch mehr Spielern gleichzeitig recht zu machen.

    #119616 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 1014
    Antworten: 1645

    Alles richtig. Die Entwicklung ist sehr unschön für die alten Battlefield. Auch für mich, der spätestes mit Battlefield 2 richtig aktiv online Battlefield spielt. Allerdings ist die Tatsache, dass auf dem PC die Spieler fehlen und Spielmodi in Battlefield 1 gar keine Spieler mehr haben auch nicht gut.

    Die Community muss sich finden und von DICE durch das Gameplay zu Teamplay und PTFO gedrängt werden.

    Am Ende ist aber auch meine Arbeit auf diesem Blog, als auch eure Teilnahme hier ein Stück weit Integration neuer Spieler, die den Einstieg in Battlefield finden wollen.

    #119624 Antwort

    SiMo

    Also ich kapier nun wirklich nicht die Logik der der Kinder hier die sich wegen Battle Royal aufregen !?

    Wenn es´uch der Modus nicht gefällt dann spielt ihr einfach nicht und damit Basta.

    Andererseids muss man froh sein DICE weitere Kunden dazugewinnt weil sie sonst die Kohle

    von wo andwers holen müssen. Leute bleibt mal am Boden, DICE will nur allen was bieten und wer

    einen anderen Modus lieber spielt, der tut es dann und lässt die anderen in Ruhe mit seiner dümmlichen Kritik!

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Battlefield V Tipps

Die Soundeinstellung „War Tapes“ ist nicht mehr die Beste. Mit der Einstellung „3D Headphones“ hörst du Gegner besser und kannst deren Schritte, hinter, über, unter oder neben dir hören.

Werbung

Twitter Facebook