Twitter Google+

Battlefield 1: Über große und kleine Maps und Multiplayer-Spielmodi

bf1_teaser_0306

Startseite | Foren | Battlefield 1 | BF1 News | Battlefield 1: Über große und kleine Maps und Multiplayer-Spielmodi

Dieses Thema enthält -4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  FrostbiteF@n vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #44586 Antwort

    Bot
    Keymaster

    Heute ist eine neue Ausgabe des englischen Xbox Magazins erschienen. Die Redaktion des Magazins hat natürlich für Battlefield 1 einen netten Platz eingerichtet und auf knapp neun Seiten über die bereits bekannten Fakten berichtet. Wir haben uns das Magazin natürlich angesehen und auf Grund derzeit mangelnder Zeit grob überflogen. Aufgefallen ist uns vor allem die Passage, in der es um Multiplayer-Spielmodi und Maps geht.

    Demnach soll Battlefield 1 unter anderem vollkommen neue Multiplayer-Spielmodi sowie, wie sollte es auch anderes sein, die größte(n) Map(s)

    Artikel vollständig lesen...

    bf1_teaser_0306
    #44587 Antwort

    FrostbiteF@n

    Ich habe Moder Warfare auch gerne gespielt. Als das Spiel raus gekommen ist, war die Community auch ganz anders und in den Ligen egal ob Clanbase oder ESL genug los. Mod Support, Custom Maps und und und.

    Das wird es wohl in Battlefield 1 auch nicht geben. Ich bin gespannt auf die esport Tauglichkeit und die Features für den esport.
    Tolle Seite btw.

    #44588 Antwort

    Sniperly

    Ich freue mich auf die große map man! Hoffentlich wieder in der Wüste! Scharfschützenpower!!

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Battlefield 1: Über große und kleine Maps und Multiplayer-Spielmodi
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Gerade online

There are 408 users online - 0 registered, 408 guests.