Battlefield V

Battlefield V: 31 Minuten LIVE Gameplay von der EA Play 2018

Weniger Schwerpunkte, sondern nur Gameplay über 31 Minuten haben wir für euch in diesem Artikel. Auch, wenn die Stimme der kommentierenden Frau, ja es ist schon wieder eine Frau, relativ eindringlich wirkt, gibt das Video einen langen und umfassenden Eindruck darauf, was Battlefield V in einem Match alles bietet. Ab Minute 8:30 fängt übrigens das unkommentierte Gameplay an.

Weiteres Battlefield V Gameplay findet ihr hier.

Battlefield V wird am 16. Oktober 2018 für Besitzer der Deluxe Edition veröffentlicht. Spieler der Standard Edition erhalten Zugriff ab dem 19. Oktober 2018. Über Origin und EA Access wird das Spiel ab dem 11. Oktober 2018 zur Verfügung stehen und wie gewohnt für limitierte Zeit anspielbar sein.

Jetzt vorbestellen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin & MMOGA zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: 31 Minuten LIVE Gameplay von der EA Play 2018

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Con-eR- vor 4 Monate.

19 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: 31 Minuten LIVE Gameplay von der EA Play 2018
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #119544 Antwort

    Peter
    • Grafik etwas besser als Bf1
    • Sound Top!
    • Wie immer, es kommt kein Medic
    • Gameplay wie BF1
    • fast 50% nur Frauen Skins

    Fazit: Battlefield ist Tod…er lebe Fortnite Steampunk

    #119554 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 926
    Antworten: 1581

    Frauen sind neu und werden sicherlich zu Beginn auch von vielen Spieler ausgewählt. Mit den restlichen Dingen hast du leider recht. Selbst der Spawnbildschirm sieht aus wie in BF1 . Aber vielleicht ändert sich ja auch noch etwas… :wacko:

    Am schlimmsten wirkt für mich das im Vergleich zu Battlefield 1 gleich gebliebene Fahrzeug Spwan System. Direkt ins Fahrzeug spawnen ist in jedem Fall nicht getreu dem Motto:“The Battlefield will never be the same“.

    Persönliche wünsche ich mir sehr das alte System aus Battlefield 4 und davor zurück.

     

    Anhänge:
    2 users thanked author for this post.
    #119563 Antwort

    Darkkonator

    Was  sagt  ihr zum gezeigten Gameplay bisher?  Die  Negativen  Punkte für mich:  1.  Fahrzeug Spawn System aus BF1….  warum  können wir nicht  das  aus  BF4  oder allen anderen teilen bekommen. Gegen Spawkills könnte man doch die  Fahrzeuge unverwundbar machen in der  Base.     2. Self repair, ehhh…  dachte  wir  würden darauf verzichten.  Es soll wohl nich mehr so  stark sein wie noch in BF1, Aber ganz klassiches  die Reparatur von außen würde mir mehr zusagen.    3. Optisch und teilweise  an Animationen  oder  Sounds.. erinnert es mich an BF1. Muss nix schlimmes bedeuten, aber  hätte  Optisch da mehr erwartet.  Für mich sah das  im aller 1. Trailer  deutlich besser aus. Kann  natürlich daran liegen das es eine Schnee  Karte ist^^.. das wars bisher.

    1 user thanked author for this post.
    #119569 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 82

    Mich hats erstmal etwas „enthyped“.

    Ich bin nicht enttäuscht. Aber ich bin auch nicht mehr so begeistert.

    Das mit dem Fahrzeugspawn kann ich ums Verrecken nicht verstehen.
    Mit einem festgelegten Fuhrpark könnte man viel bessere Abwechslung in die Karten bringen. In BF4 (und davor) gabs eben Karten mit viel Stahl und Karten wo ein Schützenpanzer schon das gefährlichste war. Jetzt fährt halt auf jeder Map nen Tiger rum.
    Und dazu kommt, dass alle Fahrzeuge gleich attraktiv gebalanced sein müssen. Sonst werden sie ja nicht gewählt.

    Allgemein mag ich auch das Spawnmenü nicht. Wie bei BF1 sieht alles extrem mager aus.

    Battle Royal will Dice wohl doch noch nachliefern. Musste mich fast übergeben.

    Die Fortification sieht gut gelöst aus. Könnte mir wirklich gefallen.

    So kunterbunt wie es alle befürchten, ist es bisher wirklich nicht.

    Der Spieler stellt sich streckenweise echt dusselig an.

    #119573 Antwort

    Darkkonator

    Es wär wahrscheinlich viel Arbeit auf jeder Map zu den unterschiedlichen Jahren. Unterschiedliche Panzer  anzubieten.. vorallem Deutschland hat eine riesige  Auswahl.. Muss man jetzt  so akzeptieren leider, ist ein kleiner  dämpfer  aber  Hype ist immer noch da. Und ich freue mich auf BF V

    #119574 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 926
    Antworten: 1581

    Der Spieler stellt sich streckenweise echt dusselig an.

    Haha. Tun wir das nicht auch immer zu Beginn eines Spiels? Immer daran denken, oftmals sind es Konsolen Spieler an PCs oder andersrum, die im stehen spielen müssen.

    #119582 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 165

    Das keine echte Basen kommen war mir schon fast klar. Der Trend der Basis verschwindet ja seit Jahren schon.

    Was mich eher stört, ist die fehlende Limitierung der Ressource „Fahrzeuge“.  Das zB nur 1 Tiger gespawnt werden kann, 2 leichtere Panzer und 4 Geländewagen und truppentransporter. Oder so. Auf anderen Karten dann halte mehr oder weniger Panzer, so das es zum balancing der Map und zur „Schlacht“ passt.

    Und meine ich das nur, oder sieht in dem Video hier die Grafik schlechter aus, als beispielsweise im Video von Jackfrags? Wirkt auf mich alsob hier die Grafik heruntergesetzt wurde. Oder ist das Konsolengameplay und bei Jackfrags PC?

     

    #119583 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 82

    Es wär wahrscheinlich viel Arbeit auf jeder Map zu den unterschiedlichen Jahren. Unterschiedliche Panzer anzubieten.. vorallem Deutschland hat eine riesige Auswahl.. Muss man jetzt so akzeptieren leider, ist ein kleiner dämpfer aber Hype ist immer noch da. Und ich freue mich auf BF V

    Najaa, so unterschiedlich muss es ja nicht sein.
    Es muss halt nicht auf jeder Map das volle Programm angeboten werden – Reicht ja wenn auf der einen oder anderen Karte mal nur leichte oder mittlere Panzer fahren würden. Das würde auch die schweren Panzer zu etwas Besondererem machen.

    Der Spieler stellt sich streckenweise echt dusselig an.

    Haha. Tun wir das nicht auch immer zu Beginn eines Spiels? Immer daran denken, oftmals sind es Konsolen Spieler an PCs oder andersrum, die im stehen spielen müssen.

    Zugegeben.

    #119588 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 238

    Was mir gut gefallen hat, war, dass man keine Dreiecke gesehen hat, also muss man seine Umgebung auskundschaften und beobachten. Und nicht einfach auf weit entfernte Dreiecke ballern.

    Dadurch wird das Spiel etwas entschleunigt und mehr über legtes Vorgehen wird wichtiger.

    Spawnen Menu direkt von bf1 ubernommen, nicht gut.

    Keine Basen mit Fahrzeugen, echt schade. Das ganze Spawnsystem sieht fur mich aus, wie aus einem Baukasten System lieblos hingeklatscht.

    Ansonsten sieht der Rest sehr gut aus. Finde grafisch ist es schon ein ordentlicher Sprung gegenüber bf1. Aber das ist ja subjektiv.

    1 user thanked author for this post.
    #119589 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 129

    Was mir direkt auffällt: es kommt kein WWII Feeling auf. Und was soll das mit „never be the same“? Für mich ist das ein weiter entwickeltes BF1. Ich glaube gehyped ist so ziemlich keiner, in sämtlichen Foren ist Flaute und bei den Gamingseiten geht BFV fast unter.

    Ich weiß nicht was EA da momentan macht, aber nicht mal das Marketing scheint rund zu laufen. Das Spiel wirkt vom Movement und Gameplay sehr hakelig und schnell zusammengebastelt. Ich hoffe dass ich da einen falschen ersten Eindruck habe.

    #119592 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 238

    Hast du verschiedene gameplays gesehen? Also ich kan ja nur von mir sprechen, aber ein WW2 Feeling kam schon gestern bei mir auf. Viel Ähnlichkeit zu bf1 ist da, das stimmt schon. War aber bei bf4 auch so. Da haben auch viele gesagt, ist nur ein weiter entwickeltes bf3 oder bf3.5.

    ich denke mal, dass die Frostbite Engine mitllerweile wie ein Baukasten System aufgebaut ist und man je nach dem was gebraucht wird, sich dann bedient. Alle oder fast alle EA Spiele nutzen ja nun die Frostbite Engine.

    Das hat Vor und Nachteile. Beim Spawn system hätte man aber sich ruhig von bf1 abgrenzen können. Mal schauen was da noch kommt, villeicht wird ja noch eine andere map gezeigt. Diese Schneemap  erinnert schon an bf1, vor allem paar Trümmer und Gebäude sind wohl aus bf1 entnommen worden. Aber 1 WW und 2 WW liegen nun mal nah bei aneinander. Aber es gibt m.M.n. auch viel Unterschiede und für mich sieht das hier bei bf 5 erwachsener und realistischer aus.

    Man geht schon auf die Hardcore Spieler zu, finde ich, aber das es auch Einsteiger freundlich sein soll sieht man auch. Schweres Unterfangen gleichzeitig Veteranen und Neulinge anzusprechen.

    An der Server Geschichte wird sich nix mehr ändern, sonst hätten Sie es erwähnt. Also gehe ich zu 95% davon aus, dass es so wie bei bf1 sein wird. Kann man nur hoffen, dass diesmal die Grund Funktionen von Anfang an mit im Spiel sein werden.

    #119597 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 129

    Ja, ich hab ca. 1 Stunde Gameplay gesehen von den bekannten Quellen. Steampunk WWII vielleicht, aber mehr nicht.

    #119618 Antwort

    Peter

    Die werden es spätestens bei den sehr schlechten Verkaufszahlen merken. Wenn bei DICE/EA jemand den Mut hätte, das ganze zu stoppen, stark verändern und es nächstes Jahr erst rausbringen….Träumen darf man doch 🙂

    #119620 Antwort

    Hexfurion

    Was ich mich Frage ist ob beim Release es möglich ist eigene Server zu mieten!?Zeit genug hatten sie aus dem miserablen RSP bei BF1 jetzt alles besser zu machen.Wenn ab Release  keine Funktion für eigene Server vorhanden ist dann kann man Dice/Ea auch nicht mehr helfen

    1 user thanked author for this post.
    #119623 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 238

    Die werden es spätestens bei den sehr schlechten Verkaufszahlen merken. Wenn bei DICE/EA jemand den Mut hätte, das ganze zu stoppen, stark verändern und es nächstes Jahr erst rausbringen….Träumen darf man doch 🙂

    Ich kann dir versichern, dass bf 5 sich sehr sehr gut verkaufen wird. BF1 war das am meisten verkaufte BF Spiel.

    Viele Änderungen, mehr Casualisierung haben dazu beigetragen, dass bf aus einer Nische raus ist und ein breites Zeilpublikum findet. Bf2 oder 2142 haben sich nicht sonderlich gut verkauft im Vergleich zu den bfs seit der bf3 Ära bzw. Bad Company Ära.

    Und weder bei Dice noch bei  EA steht an erster Steller, wir wollen die besten Kritiken, sondern wir wollen so viel verkaufen wie es nur geht. Kritiken sollen natürlich auch gut sein bzw. die Spieler zufrieden sein, aber man will in erster Linie Geld verdienen.

    Bin auch kein freund davon, aber seien wir ehrlich, so funktioniert die Welt nun mal. Ist bei Filmen genau so.

    Und bf1 hat sich um vielfaches besser verkauft als bf4 oder bf3.

    Bf1 war am erfolgreichsten, dann bf3. Das viele Casuals das Spiel nur 50 stunden spielen, wenn überhaupt und dann weiter ziehen, ist natürlich nicht schön, wird aber in Kauf genommen. Nun versucht ja Dice dies zu ändern, weil in bf1 sind wenige Spieler lange aktiv geblieben und versucht dem Core Gameplay entgegen zu kommen.

    wir werden sehen, ob es sich auszahlt am Ende.

    #119646 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 129
    #119671 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 238

    ja das schreibt die gamestar, das stimmt aber so nicht. Ich hab mich schon immer für die Verkasufszahlen interessiert und ich meine noch nie was von über 20 millionen bei bf3 gelesen zu haben. Gamestar schreibt was von 15 millionen bei bf3, das kommt auch so hin. bf1 hat sich über 20 millionen mal verkauft locker, das habe ich sehr oft gelesen.

    Stand November 2017 war bf1 bei 23, 5 Millionen

    Battlefield 1 – Über 23 Millionen verkaufte Exemplare

    mal eben auf die Schnelle raus gesucht. Vielleicht kann der maxx mit richtigen Zahlen helfen. Ich fand und finde bf3 bisher auch mein Lieblings Bf. Wollte halt nur verdeutlichen, dass  EA sich schon an Verkaufszahlen orientiert und da spricht bf1 für Erfolg aus reiner wirtschaftlicher Sicht. Das viele Leute bereits nach 50 Stunden abgesprungen sind spricht dann wiederum ne andere Sprache.

    Die Casuals haben bf1 gemocht, weil es zugänglicher war als die Teile vorher, die treuen Veteranen hat es nicht so gefallen. Ich denke und hoffe, dass man bei bf5 einen besseren Kompromiss zwischen Veteranen, also Core Player und Neulinge findet, als bei bf1.

    Wobei ich selbst bf1 auch so meine 450 std. drin habe, also soo schlecht war es für mich persönlcih auch nicht. Aber bei bf3 und bf4 habe ich weit mehr als 1000 std.

    #119898 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 165

    @Ark

    Zu treuen Veteranen. Als „Inhaber“ von ca. 10000h Battlefield ^^ kann sagen das mir BF1 zum Release auch überhaupt nicht gefiel, mitderweile mag ich es. Aber nur auf „Classic Hardcore“ Also 200% Schaden, kein 3D Spotting und abgespecktes HUD.

    BF1 war einfach nicht wirklich gut entwickelt, aber die ganzen Patches habens dann doch stark verbessert.

    #120230 Antwort

    Con-eR-

    Mich stört bis jetzt garnichts im gegenteil es sieht jetzt alles noch besser aus von Grafik bis gameplay. Das Qualitativste und schönster MP :good:

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)
Twitter Facebook