Battlefield 6: EA plant Neustart und lässt sich von Call of Duty Modern Warfare inspirieren

Startseite | Foren | Battlefield 2042 | Battlefield 6: EA plant Neustart und lässt sich von Call of Duty Modern Warfare inspirieren

Ansicht von 27 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #260178 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1510
      Antworten: 2083

      Eine der jüngsten Battlefield 6 Gerüchte deutet darauf hin, dass sich DICE für den kommenden Battlefield Titel stark bei der Konkurrenz umgesehen hat und das neue Spiel an das 2019 erschienene “Call of Duty: Modern Warfare” anlehnen will.

      Ebenso will EA das Battlefield Franchise kurieren und ähnlich wie Activison damals mit Modern Warfare einen Neustart wagen. Auch damals bei Call of Duty wollten Studio und Publisher nach einigen Ausflügen in futuristische sowie historische Ableger wieder zu den Wurzeln zurückkehren. Und das

      Artikel vollständig lesen...

    • #260286 Antworten | Zitat

      sabbelnder Gutmensch
      Teilnehmer
      Offline
      Themen: 0
      Antworten: 162

      Und immer wieder kommt mir folgender Spruch in den Sinn: “Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht”. Das wievielte Mal gelobt EA nun schon, dass es dieses mal alles besser wird?!

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260375 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1510
      Antworten: 2083

      Absolut richtig und jeder sollte sich sein Bild selber machen. Wenn es eine Alpha gibt okay. Eine Beta gibt es für alle oder für die, die EA Play oder Pro, so heißt es glaube ich aktuell, haben. Ein Reboot hat damals auch der Need for Speed Reihe gut getan. Bisher kam zwar kein Granaten Need for Speed, aber alle teile waren akzeptabel.

      Meine These: Battlefield V war ein Lückfüller und das wusste man auch. Sonst wären Trailer, Content etc. nicht derart schlecht gewesen. DICE kann das besser und hat auch die richtige Leute, die es besser können.

      Lange Rede kurzer Sinn. Abwarten und Tee trinken. Persönlich werde ich nicht in den Hype verfallen, wie es einst der Fall war. Da muss das Spiel schon überzeugen und nicht wie in BFV alles was neu war, auf der Roadmap gestrichen werden.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260390 Antworten | Zitat

      TJ
      Gast

      Na wenn die Steuerung ganz weit weg von den letzten Titeln ist und sich auch an alten Teilen und CoD MW orientiert, könnte es langsam Mal wieder was werden… Bei EA bleibt nur zu hoffen.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260629 Antworten | Zitat

      Bullet
      Gast

      Battlefield IST mit BF V zu den Wurzeln zurück gekommen und hat sehr sehr viel richtig gemacht.

      Lediglich die Content-Dürre und das langsame ausrollen der Patches hat die Situation nachhaltig gestört.

      Vom Gameplay her haben sie mit BFV aber alles richtig gemacht.

       

      Zu behaupten dass WW1 und 2 in der Community unbeliebt wären ist der blanke Hohn.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260637 Antworten | Zitat

      AndiDE
      Teilnehmer
      Offline
      Themen: 0
      Antworten: 7

      Das EA sich von der Call of Duty Reihe inspirieren hat lassen, ich glaube, das war ob lang oder kurz irgendwann überfällig. Immerhin hat Activiosn mit Call of Duty einen Goldesel als Zugpferd und EA bis jetzt nur einen robusten erhabenen Ochsenkarren.

      Wenn EA sich nun von Call of Duty den Impuls geben lassen hat, wäre es erdenklich auf das Gameplay von BF 6, das sich dies etwas flotter und actionreicher anfühlt, als man das sonst kennt von Battlefield. So ganz verneinen würde ich das nicht.
      Wenn da noch nicht das letzte Wörtchen: Esport gesprochen wurde, denn Battlefield ist was Esport allgemein anbelangt, nicht gerade das gelbe vom Ei gewesen. Man muss aber auch erwähnen, hat sich immer etwas schwergetan, sich zu behaupten, was aktives kompetitives Gaming angeht.
      Daher würde es auch Sinn ergeben, warum man sich von Call of Duty motivieren hat lassen.

      • Eine Zurücksetzung oder alles zurück auf null ist jetzt der entscheidende große Aspekt, bleibt man BF V in gewissen Dingen treu oder eine fundamentale Sanierung.
        Wie man sich auch entscheiden vermag, eine Schnecke auf dem richtigen Weg gewinnt vor dem Hasen auf dem falschen Weg.

      Ein Fingerzeig ist dennoch angebracht:
      Eine Veränderung bewirkt stets eine weitere Veränderung.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260626 Antworten | Zitat

      DrNagel-ttv
      Gast

      Naja, ich finde sowas immer schwierig. Ich bin bemüht nicht dem Hype zu verfallen, auch wenn es nicht leicht ist. Die Battlefield-Roots-Initiative gab es ja schließlich schon zu Battlefield 1. Battlefield sollte damals zu seinen Wurzeln gebracht werden. Einige Ideen wie der Gadget-Spam, Verfügbarkeit von Munition und Granaten usw. wurden ja auch nachweislich in BF V eingebracht. Auch für Battlefield Incursions wurden ja unter anderem mit DRUNKKZ3 Leute ins Boot geholt, die dem eigentlich Ziel der BRI gerecht werden sollten.

      Today we are kicking off what we’ve chosen to call the <strong class=”_12FoOEddL7j_RgMQN0SNeU”>Battlefield Roots Initiative (BRI)! Within this project we are going to target areas important to experienced players and veterans of Battlefield.  ” – https://www.reddit.com/r/battlefield_live/comments/5wwujn/introducing_the_battlefield_roots_initiative

      Dieser “Neustart” scheint mir eher eine kluge Merketingstrategie, damit die darauf folgenden Informationen positiver aufgenommen werden. Mit dem Hintergedanken “Battlefield will zu seinen Wurzeln” lesen sich einige News natürlich viel besser.  Dass die Leute um tiggr, Drunkkz3, Indigowd usw prinzipiell was sehr seehr cooles auf die Beine stellen können, hat man an Battlefield 1 Incursions gesehen. Incursions wurde so hart angekündigt mit aufwändigen Trailern usw.,verloren wurde darüber nie wieder ein Wort. Ich denke die Stimmen der (verhältnismäßig) wenigen Leute, die richtig reinschwitzen wollen, wird bei EA einfach nicht wahrgenommen. Vielleicht braucht die Community auch einfach mal einen Reboot und nicht nur das Spiel. Es erschreckt mich immer wieder wie wenige Leute auf Discord und Reddit unterwegs sind, wo man wirklich gut in den Austausch mit den Entwicklern gehen kann. Wie viel Zeit sich EA und Dice bei Incursions genommen haben, um im Discord und auf Reddit einzelne Dinge haarklein zu besprechen. Mauern die im Millimeter-Bereich verschoben wurde, um die Maps von beiden Seiten zu balancen usw. Dice LA hat man alle paar Runden in den Lobbys gehabt und hatte ein regelmäßiges reporting, Abfragen usw. Wenn diese dann jedoch nur von Leuten beantwortet werden, die das Game keine 2 Stunden gespielt haben und am liebsten mit FG42 im Ausland campen, dann wird da natürlich nichts raus.

      Ich will nicht sagen dass Incursions perfekt war. Man kann EA aber auch nicht vorwerfen die Arbeiten daran einzustellen, wenn vorher immer nur gefordert wird. Und wenn da wirklich Zeit rein gesteckt wird, keiner der Spieler sich dafür interessiert und selber einen Teil dazu beitragen möchte. Hinterher meckern war schon immer leichter. Vielleicht sollten wir alle zum Release uns auch an die eigene Nase fassen und auf allen Plattformen vertreten sein und nicht nur den Hate überall ablassen. Für wie viele Teile man diese Motivation aufrecht halten kann, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden und im Zweifelsfall dem Spiel auch mal wirklich den Rücken zudrehen und nicht vor lauter Hype komplett reinshoppen. ;-)  

      Gruß
      DrNagel

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260680 Antworten | Zitat

      SK
      Gast

      Crossplay ist der letzte Müll! Wenn die das machen dann ist wieder vorbei! Kein Consolenspieler will gegen PC Cheater spielen keiner!!! Wenn Crossplay dann bitte auch zum deaktivieren, danke !!!

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260687 Antworten | Zitat

      Max Materin
      Gast

      Crossplay schön und gut aber bitte mit der Möglichkeit crossplay an oder ausschalten!! Keiner will gegen PCCheater spielen!! Macht nicht den selben Fehler wie COD!! Schmutz!! Bin Xbox Spieler und war schon am überlegen aus PS zu wechseln weil die, die Möglichkeit haben den Schmutz aus zu schalten!!! 

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260695 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1510
      Antworten: 2083

      Crossplay ist der letzte Müll! Wenn die das machen dann ist wieder vorbei! Kein Consolenspieler will gegen PC Cheater spielen keiner!!! Wenn Crossplay dann bitte auch zum deaktivieren, danke !!!

      Man kann ja auch ein gutes Anti Cheat System haben. Eine Community fände ich am Ende schon toll zumal ich in MW2019 lernen musste, dass man von Konsolenspielern auch gut auf den Sack bekommen kann :D

      Na wenn die Steuerung ganz weit weg von den letzten Titeln ist und sich auch an alten Teilen und CoD MW orientiert, könnte es langsam Mal wieder was werden… Bei EA bleibt nur zu hoffen.

      Was ist dein Problem mit der Steuerung und auf welcher Plattform spielst du?

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260730 Antworten | Zitat

      luca
      Gast

      Bad Company 3 wäre mal ein Schritt in die richtige Richtung

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260772 Antworten | Zitat

      Orto0815
      Gast

      @DrNagel-ttv …leider haben alle von Dir genannten Mitarbeiter Dice mittlerweile verlassen…..glaube nur Drunnkz nicht….

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260815 Antworten | Zitat

      DrNagel
      Gast

      @Orto0815: Ja, als ich nach dem post noch einmal gesucht habe, habe ich mich daran erinnert dass David Sirland bereits Januar 2020 Dice verlassen hat. Klar war das ein großer Verlust dass er nach 11 Jahren, wie viele andere “alte Hasen” gegangen sind. Aber vor dem Hintergrund dass mehrere Hunderte MA an der Entwicklung eines solchen Spieles beteiligt sind, bin ich optimistisch. Vielleicht bekommt der ein oder andere dessen gute Ideen bisher nicht implementiert wurden, ja nun das entsprechende Gehör wenn “neue” Leute nachrücken. Es bleibt abzuwarten wie viel Druck die Investoren machen und das beste für Battlefield zu hoffen.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260857 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1510
      Antworten: 2083

      Es ist doch vollkommen in Ordnung wenn Leute gehen. Irgendwann ist die Kreativität einfach weg, wenn man immer das gleiche macht. Sirland wollte schon früher weg, konnte dann aber von DICE L.A. zu DICE Schwenden wechseln und hat die Chance wahrgenommen.

      Sirland war ein spitzen Kerl auf der menschlichen Ebene. Zur Gamescom und nach ESL Turnieren waren wir noch viel mit ihm unterwegs. Da ging es aber nicht mehr im Battlefield  :-)

      Für Battlefield hat er viel gutes getan als Battlefield 4 vor dem Scheitern stand und stand zu seinem Wort. Im Unternehmen wurde er dann aber mehr oder weniger nur noch verheizt.

      Es sind aber auch viele andere gegangen, die im Hintergrund sich um Server und Backend gekümmert haben, die schon seit Battlefield 2 mit dabei waren.

      Kurz um: Neue Köpfe, neue Ideen und Innovationen.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260889 Antworten | Zitat

      Schnitzel
      Gast

      🤣 🤣 Also doch kein Neustart.

       

      Neustart wäre für mich wieder in Richtung battlefield 2 mit mod support.

      Nicht wie bei battlefield 3 aufwärts sich immer ein Beispiel an cod zu nehmen :good: eigene Ideen wieder einbringen nicht immer nur abschauen.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260962 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1510
      Antworten: 2083

      Wenn man vom Neustart spricht, dann wohl eher verglichen mit Battlefield 3 und dem Start der Einfügung der modernen Frostbite Engine im BF Franchise. BFBC 1 & 2 hatten zwar auch die FB Engine, waren aber ja mehr oder weniger eine eigene Auskopplung im Franchise.

      Modsupport in Battlefield werden wir wohl allenfalls mit externen Tools wie zum Beispiel Venice Unleashed sehen. Leider erscheinen via Venice Unleashed keine wirklich komplexen Mods. Eher so Funmods mit Dirtbikes etc.

       

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #260993 Antworten | Zitat

      Marauder
      Gast

      Alsob BF je wieder das wird was es mal war…

      Was war es mal:

      – Eine zusammenstehende Community mit vielen Clans und Feierabendgesellschaften

      – Eine bunte Landschaft individueller Clan und Community administrierter Server die vom Bodensatz der Spieler bereinigt wurden.

      – Ein autentisches, aber dennoch spaßiges Spielgefühl. Bei dem man zu jeder Zeit spielen konnte was man gerade wollte (Conquest, Rush, CTF etc. ohe den saisonalen mißt)

      – Man kauft das spiel und hat das GESAMTE spiel. Kein Microtransaktionmüll. Ein Addon hatte teils mehr umfang als ein “fertiges” BF heute.

      Das könnte man noch eine Weile so fortführen. Aber seien wir mal ehrlich, das autentische, das einzigartige, was BF früher mal hatte, haben heute einfach andere spiele. Dabei rede ich nicht von Kopien, sondern von Innovationen. HLL, Squad, Escape from Tarkov und viele andere mehr haben eigene kreative Ideen. BF hingegen, hat seit BF3 mit jedem Teil ein Stück individualismus zugunsten des Mainstreams geopfert.

      Und da man nach wie vor Geld damit verdient, wird es auch so bleiben. Denn die breite Masse will kein Spiel mit Hirn. Die breite Masse will ein hirnloses spiel das man einmal im Monat anwirft, dumm rummballert, sich feiert und wieder ausmacht. Sieg oder Niederlage spielt absolut keine Rolle und für Ego Kills gibts wieder massig Punkte und Teamplay ist völlig egal :)

      BF wird nie wieder “Klasse”, es ist und bleibt Einheitsbrei, die Rückkehr zur “Klasse” können die sich gar nicht erlauben. Und selbst wenn sie es versuchen ist das Gebiet der anspruchsvollen und “geistreichen” shooter bereits von Indiestudios flächendeckend bedient.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #261065 Antworten | Zitat

      Dermiet
      Gast

      Wenn Sie sich wirklich von so einem zurückgebliebenen Spiel ” inspirieren lassen” kann ich mit BF für immer abschließen aber ich denke das ist auch besser so BF ist tot. Dabei habich dieses game von allen am liebsten gezockt.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #261907 Antworten | Zitat

      Lightoler
      Gast

      Was heißt da unbeliebte Settings?

      Ich habe mir BF1 nur gekauft, weil es im ersten Weltkrieg spielt! Es gibt einfach viel zu wenig gute WK1 Spiele da draußen. Und ich muss sagen, keines was ich bisher gespielt habe bringt die grausame Tragik und dieses gnadenlose “Grabengefühl” des ersten Weltkriegs so gut zur Geltung!

      (Wobei mich die exzessive und historisch unpassende Verwendung von Vollautomaten stört)

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #262207 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1510
      Antworten: 2083

      Ich habe mir BF1 nur gekauft, weil es im ersten Weltkrieg spielt!

      Es WW1 und WW2, vor allem aber WW1 sind nicht die Settings, welche die Battlefield Community gerne sieht. WW2 wäre in Ordnung. Aber ohne Ikonische Schlachtfelder war es schwer Battlefield V zum Liebling der Community zu machen. Sicherlich hat auch dies seine Fans, aber deutlich weniger als ein BF3 oder BF4.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #262541 Antworten | Zitat

      tabOO
      Gast

      Sag auch mal was: Bin Bf Spieler aber aus langer weile mal cold war gekauft, bin begeistert wie sich das Game zoggen lässt

      Waffen Gameplay hitmarker einfach 1 Sahne und wie man an der waffe schrauben kann, überhaupt die Action ist faszinierend.

      Wünschte mir sowas für Bf6 aber mit Bf Grafik :yahoo: :yahoo: :yahoo: B-)

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #262804 Antworten | Zitat

      Odins Riese
      Gast

      Eine interessante Idee von Dice. Solange der neue Battlefield Teil wieder ein modernes Setting hat und man alles wieder so anpassen kann wie in Battlefield 4, dürfte das doch gut ausgehen.

      Ich bin mir aber nicht sicher, ob man Call of Duty und Battlefield indirekt kreuzen sollte. Die Stärke von Battlefield waren immer die dicken Zerstörungen und das ausgezeichnete Fahrzeug Gameplay und Call of Duty hat sich immer auf die Infanterie konzentriert. Im Sinne von TDM, Frei für alle etc.

      Was aber der neue Battlefield Teil NICHT braucht, ist ein Battle Royal. Dafür gibt es das Kinderspiel Fortnite und natürlich Call of Duty Warzone. Zuletzt noch Spiele wie Apex.

      Nun gut, warten wir mal ab, bis es Trailer und eventuell Gameplays später. Bin echt gespannt, was das für ein Eintopf wird.

      Beste Grüße B-)

       

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #262840 Antworten | Zitat

      TrinktgernPils
      Gast

      Wie immer wird alles besser und großartig, täglich grüßt das Murmeltier. Hoffentlich werden die Schlachtfelder nicht so “nie dagewesen und großartig wie nie zuvor” wie es für Battlefield V bereits angekündigt wurde.

      Wird jedenfalls nach dem lächerlichen witz Bf5 nicht mehr gekauft, Hell let loose macht ohnehin alles viel besser.

      Selbst wenn der neue Titel zuerst gut ist, wer garantiert mir das die Ttk nicht wieder x mal verändert wird und das ganze Spiel nach und nach an die Kindercommunity angepasst wird. Die Battlefield 5 Beta ttk und die jetzige liegen Meilenweit auseinander.

      Nö nö, tschö mit ö Battlefield, traurig das ein 1942 von 2002 mehr zu bieten hatte als die Serie 20 Jahre später

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #263001 Antworten | Zitat

      AndiDE
      Teilnehmer
      Offline
      Themen: 0
      Antworten: 7

      Nö nö, tschö mit ö Battlefield, traurig das ein 1942 von 2002 mehr zu bieten hatte als die Serie 20 Jahre später

      Das ist auch mein Bedenken und um ganz ehrlich zu sein, ich glaube nicht so daran:
      *die Hoffnung ist aber noch nicht verloren*:

      1. EA ist auf den Massenmarkt aus, stärker als je zuvor.
      2.  Früher war BF für Hardcore-Shooter heute wird fast alles für Casual gemacht, möglichst eine weite Bandbreite zu haben, wo wir wieder bei 1 angekommen sind.
      3. Oft spielen die Konsolen auch eine entscheidende Partie, schon Anfang  an von einem Projekt.  Heutzutage wird auch nebenher noch mehr auf die Konsolen geachtet und deren ein gutes Spielgefühl zu geben. Früher hatte man sich noch am Design etc..  etwas einfallen lassen,  damit es auch authentisch wirkt und gut rüber kommt, bei manchen Spielen heutzutage ist es eher wie Copy & Paste. Will heißen, die Hauptsache ist das Spiel steht und ist für alle Plattformen gleich ohne das man jetzt irgendwie zu sehr auf das Spiel eingeht, mit Passion und Eifer. Was auch wieder auf Punkt 1 zurück zuführen ist.
      4.  Bei solchen Projekten ist man auch oft unter starkem Druck vom Publisher, da Feature X zu Zeit Y fertig gestellt werden muss. Alle andere Sachen, bei denen man mehr draus hätte machen können, fehlt es einfach dann an Zeit oder an Zurückweisung vom Publisher, da man ja den Massenmarkt sich orientieren und den dabei unterstützen möchte, um möglichst viele Verkäufe zu erreichen.
      5. Die sogenannten Influencer tragen teilweise auch eine Mitschuld, da diese ja ins Feedback mit eingebunden werden und auch ne gewisse Reichweite haben bei den Projekten.
        Da wundert es mich nicht, warum die Oldschool BF-Veteranen und Clans alle ins Exil verschwunden & gegangen sind.

        Was lange währt, wird endlich gut und das Ergebnis war die Mühe wert.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #263938 Antworten | Zitat

      StickyTB
      Gast

      Dass EA/Dice sich von COD inspirieren lassen, ja absolut nichts neues. Siehe BF3 und BF4.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #264140 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1510
      Antworten: 2083

      Dass EA/Dice sich von COD inspirieren lassen, ja absolut nichts neues. Siehe BF3 und BF4.

      Das sehe ich sehr ähnlich. In BF1 und BF5 hat es auch den Höhepunkt erreicht mit COD inspirierten Features. In Battlefield V waren das wohl die Squad Points und die Raketen und Drops. Ein Commander hätte mir besser gefallen.

      Am Ende gibt es einen Grund warum Warzone oder COD so erfolgreich ist und war.

      Battlefield, soll kein COD werden, versteht mich da nicht falsch, aber es sollte ebenso begeistern. COD hat zum Beispiel auch ein schön tiefes System zum Anpassen von Waffen Attachments. Sowas dürfen die Damen und Herren bei DICE sehr gerne zurückbringen.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #264416 Antworten | Zitat

      BoS
      Gast

      Eine Anlehnung an CoD ist wahrscheinlich der Tod von BF. Zumindest für mich.

      Dieses hektische Rumgeballere interessiert mich einfach nicht mehr. Alle die das “alten” BF Feeling vermissen kann ich nur “HELL Let Loose” ans Herz legen. Die machen alles richtig. Spitzen Community, aktive Serveradmins + Server mit vielen Rechten und Einstellmöglichkeiten, realistisch. Einfach geil.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #266149 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1510
      Antworten: 2083

      Ich empfinde es so, dass es seit Battlefield 1 bereits ein hektisches rumgeballer gibt und Battlefield sich stark an das Gameplay von COD angenähert hat. Nur die Scharfschützen haben Ihre Ruhe und liegen in ihren Ecken.

      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

Ansicht von 27 Antwort-Themen
Antwort auf: Battlefield 6: EA plant Neustart und lässt sich von Call of Duty Modern Warfare inspirieren
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Twitter Facebook