Battlefield 2042

Battlefield 2042: Shooter wurde ein Jahr alt, ein kleiner Rückblick auf das, was sich getan an

Rund ein Jahr nach der Veröffentlichung ist es um Battlefield 2042 ruhig geworden und die Ruhe unterbricht DICE nun mit einem Paukenschlag. Das Entwicklerstudio will nämlich mit dem Krisen geplagten Shooter neu durchstarten. Die wohl wichtigste Maßnahme dafür wird nun mit dem Start der dritten Content Season, welche vermutlich gegen Ende November 2022 startet, damit beginnen, dass Battlefield 2042 im Rahmen der Spieleabos Xbox Game Pass Ultimate (etwa 13 Euro/Monat) und EA Play (rund 4 Euro/Monat) verfügbar sein wird.

Zusätzlich soll es auch weitere Aktionen geben. So sind zum Beispiel kostenlose Zugangsphasen und Events geplant.

Doch was hat sich eigentlich seit dem katastrophalen Release vor genau einem Jahr getan und lohnt es sich ggf. das Spiel als Käufer der ersten Stunde, Besitzer der oben genannten Spieleabos oder während der kostenlosen Zugangsphasen herunterzuladen?

Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es wohl nicht, denn die Enttäuschung und vor allem die negativen Schlagzeilen zu Battlefield 2042 waren vernichtend. Dies zeigen auch die Spielerzahlen. Auch aus Sicht des Contents hat DICE bis zum jetzigen und nahenden Ende von Season 2 nicht nennenswert viel geliefert, letztlich aber doch mehr als man zum Release noch ahnen konnte.

Wir haben nachfolgend einmal aufgelistet, was Battlefield 2042 bis Heute an Inhalten in den primären Spielmodi “All out Warfare” und “Portal” erhalten hat. Hazard Zone hat zwar auch kleinere Updates erhalten, wurde aber als Misserfolg eingestuft und die weitere Entwicklung eingestellt.

Diese Inhalte hat Battlefield 2042 im ersten Jahr erhalten:

  • All Out Warfare
    • 2 brandneue Karten
    • 3 überabeitete Vanilla-Karten
    • 4 neue Fahrzeuge
    • 5 neue Waffen
    • 8 Vault Waffen
    • 2 neue Spezialisten
    • 1 neues Gadget
    • 1 neue Granate
  • Portal
    • 4 neue Fahrzeuge
    • 5 neue Waffen
    • Etliche neue Spielmodi aus der Community
  • Allgemeines
    • Mehr als 350 kosmetische Gegenstände (Waffen-Skins, Soldaten-Skins, Playercards etc.)

All dies hat DICE in zahlreichen Updates versteckt. Insgesamt hat Battlefield 2042 bis zum heutigen Tag 15 Updates erhalten, die zum Release recht schnell und nachher in monatlicher Rotation erfolgten. In der Regel führten die Updates dabei nicht nur kleine Verbesserungen ein, sondern kümmerten sich um die tatsächlichen Probleme des Spiels. Zum einen hat DICE das Thema Performance inzwischen recht gut in den Griff bekommen und zum anderen läuft das Spiel inzwischen meist auch stabil.

Aus Sicht des Spielinhalts muss man aber sagen, dass Battlefield 4 zu dieser Zeit bereits 16 neue Karten, 20 neue Waffen, 5 neue Fahrzeuge und vieles mehr zu bieten hatte. DICE scheint eben kein Studio zu sein, das sich wirklich einem Live-Service verschreiben kann. Battlefield V hat dies bereits eindeutig belegt und Battlefield 2042 ist keine Ausnahme. Dies mag vor allem an finanziellen Interessen von Investoren und Managern liegen, aber auch daran, dass man einfach keine Erfahrung mit solchen Modellen hat. Battlefield ist einfach kein Live-Service Titel, der wie Call of Duty Millionen von Euro durch Skins erwirtschaftet. Skins in Battlefield sind einfach egal, da sie keine Rolle spielen und anders als in Call of Duty auch von keinem wirklich wahrgenommen werden.

Battlefield Premium war im Vergleich einfach besser und hat der Community mehr geboten. Der Preis dafür war und ist allerdings die Einschränkung der Inhalt auf gewisse Spielergruppen und der Tod des Contents auf lange Dauer.

Trotzdem kann inzwischen aus insgesamt 12 Spezialisten und 14 Karten, darunter vier überarbeitete Karten der Originalversion von Battlefield 2042, sowie sechs einzigartigen Spielmodi, mehr als 100 Waffen und Gadgets sowie über 40 leistungsfähigen Fahrzeugen ausgewählt werden. Auch permanente Server gibt es inzwischen, wir berichteten.

Nun aber zurück zur initialen Frage: Lohnt es sich Battlefield 2042 zu Season 3 wieder zu installieren?

Wenn ihr uns fragt, lohnt es sich in jedem Fall das Spiel zu installieren. Auch wenn nicht viel Content erschienen ist, sind die überarbeiteten Karten und Änderungen seit Day 1 allesamt gut gelungen und machen Spaß beim spielen. Auch die beiden neuen Karten sind in den meisten Spielmodi gut spielbar und bieten ein Battlefield Feeling, das man in Battlefield 2042 zum Release schmerzlichst vermissen musste.

Das erwartet euch in Season 3

Neben der Verfügbarkeit in den oben erwähnten Spielabos und den kostenlosen Zugangsphasen wird DICE mit Season 3 auch einen Rutsch neuer Inhalte zur Verfügung stellen, welche uns als Battlefield 2042 Spieler hoffentlich gut gefallen werden. Zu den Inhalten gehören zwei überarbeitete Karten, weitere Archivwaffen und die Wiedereinführung von Klassenidentitäten für die Spezialisten. Oben drauf legt DICE eine brandneue Map und wahrscheinlich auch neue Waffen und Fahrzeuge.

Battlefield 2042 ist ab sofort im Handel und bei digitalen Anbietern auf Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4, PlayStation 5 sowie PC erhältlich. Mehr zu den unterschiedlichen Battlefield 2042 Editionen erfahrt ihr hier

Die besten Angebote: Battlefield 2042 kann bei Amazon.de für alle Plattformen bestellt werden. PC Spieler können Battlefield 2042 natürlich auch bei Steam oder Origin kaufen. Alternativ können PC Spieler Battlefield 2042, so wie viele weitere Spiele, über MMOGA mit unserem 3% Rabatt Code "BattlefieldInside" besonders günstig kaufen

28,45€
50,41€
7 new from 28,45€
5 used from 21,49€
as of 2. Dezember 2022 19:51
Amazon.de
19,95€
42,01€
8 new from 19,95€
3 used from 16,74€
as of 2. Dezember 2022 19:51
Amazon.de
29,99€
33,61€
5 new from 29,00€
as of 2. Dezember 2022 19:51
Amazon.de
22,95€
50,41€
19 new from 22,95€
15 used from 18,75€
as of 2. Dezember 2022 19:51
Amazon.de
21,92€
42,01€
10 new from 19,95€
12 used from 10,89€
as of 2. Dezember 2022 19:51
Amazon.de
Aktualisiert am 2. Dezember 2022 19:51

Startseite | Foren | Battlefield 2042: Shooter wurde ein Jahr alt, ein kleiner Rückblick auf das, was sich getan an

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 2042: Shooter wurde ein Jahr alt, ein kleiner Rückblick auf das, was sich getan an
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #328811 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1980
      Antworten: 2348

      Rund ein Jahr nach der Veröffentlichung ist es um Battlefield 2042 ruhig geworden und die Ruhe unterbricht DICE nun mit einem Paukenschlag. Das Entwic …
      https://www.battlefield-inside.de/2022/11/battlefield-2042-shooter-wurde-jahr-alt-kleiner-rueckblick-getan/

      0
      Be the first one to like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

Ansicht von 0 Antwort-Themen