Battlefield 1

Nvidia veröffentlicht DX12 optimierten Game-Ready-Treiber

Nachdem Nvidia vor Kurzem während der Game Developer Conference angekündigt hat, dass Spieler mit DirectX 12 Unterstützung durch den neuen Game-Ready-Treiber 378.78 erhalten werden, ist dieser nun passend zur Vorstellung der Geforce GTX 1080 Ti zum Download bereit. Der speziell optimierte Treiber soll eine durchschnittliche Leistungssteigerung von 16 Prozent in verschiedenen Spielen mit dem aktuellen Renderpfad bieten. Nvidia selbst nennt bereits ein paar konkrete Benchmark Ergebnisse verschiedener Spiele, die DX12 bereits unterstützen.

SpielGeforce 368.61Geforce 378.74Verbesserung
Ashes of the Singularity, Crazy Preset46,5 Fps50,9 Fps9 %
The Division 1.6, Max Settings + 1x SMAA Ultra31,5 Fps32,7 Fps4 %
Hitman, High Settings + High SSAO50,6 Fps62,1 Fps23 %
Rise of the Tomb Raider, Very High + 2x SSAA20,5 Fps27,2 Fps33 %
Gears of War 4, Ultra Preset41,2 Fps45,2 Fps10 %

Nvidia hat diese Tests auf einer Geforce GTX 1080 bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel und in Verbindung mit einem Intel Core i7-5930K, 16 GByte DDR4-RAM sowie Windows 10 x64 durchgeführt. Offizielle Benchmarks für Battlefield 1 sind allerdings nicht mit dabei.

Wir haben den neuen Treiber natürlich direkt mal installiert, konnten aber im Playtest nicht merken, dass sich mit unserem Setup (Intel i7 7700k, 16GB RAM, Geforce 1080, 1920×1080@144Hz ) die Leistung wesentlich nach oben verbessert hat. Unsere Grafikeinstellungen für Battlefield 1 findet ihr hier.

SpielVor dem UpdateNach dem UpdateVerbesserung
Battlefield 1  – Directx 11160 Fps165 Fps3,6 %
Battlefield 1  – Directx 12163 Fps168 Fps3,1 %

Auch, wenn Battlefield 1 von den DX12 Verbesserungen nicht wesentlich profitiert (wir haben mehr erwartet), hat Nvidia im Rahmen des neuen Treibers weiter am SLI Profil für Battlefield 1 gearbeitet und einen Freeze Fehler behoben, der auf Windows 7 PCs beim Spielen der Kampagne aufgetreten ist. Das Changelog zum neuen Game-Ready-Treiber 378.78 findet ihr hier.

Den Donwload des aktuellen Treibers findet ihr wie immer auf der offiziellen Nvidia Webseite.

Startseite | Foren | Nvidia veröffentlicht DX12 optimierten Game-Ready-Treiber

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maxx vor 1 Monat, 1 Woche.

2 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Nvidia veröffentlicht DX12 optimierten Game-Ready-Treiber
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #87222 Antwort

    Speku

    Ich habe große Kritikpunkte an eurem Test des neuen Treibers.
    Zuerst einmal ist die Bildwiederholfrequenz eures Monitors vollkommen egal für den Test. Außer mit V-Sync, was mal das schwachsinnigste überhaupt wäre. Jedoch ist dies nicht so relevant.
    Nvidia hat ihren Test auf einem klar GPU-limitierten Setting durchgeführt, was große Unterschiede durch GPU-Treiberoptimierungen dadurch ja auch anzeigt.
    Ich verstehe jedoch nicht, warum Ihr ein klar CPU-limitiertes Setting für den Test benutzt, auf 1080p und runtergestellten Graphik-Settings. Dass die Unterschiede durch einen GPU-Treiber dort weitaus geringer ausfallen werden, hättet Ihr doch irgendwie erwarten müssen, oder?
    Die Auswahl von lediglich Battlefield 1 für den Test, welches auf DX12 offensichtlich nicht so gut läuft, ist noch eine andere Sache, ich bin mir halt echt nicht sicher, was Ihr mit diesem Test zeigen wolltet/wollt.
    Durch die CPU-limitierte Situation erkennt man natürlich auch, dass DX12 besser läuft, aber das ist ja eine andere Sache.

    #87278 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Es geht uns in diesem Test im Prinzip nur darum zu verdeutlichen, dass Battlefield 1 von diesem Treiber nicht wesentlich profitiert. Wir könnten auch andere Spiele testen, aber das wäre weit von unserem Thema „Battlefield“ vorbei. Wir können in unserem Test natürlich auch nur unsere Settingstesten. Wir haben Benchmarks mit dem alten sowie dem neuen Treiber erstellt. Ein Setup wie Nvidia es hat haben wir nicht und haben daher mit einem „potenten“ Gaming PC den Test durchgeführt.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Community Teamspeak 3

teamspeak_small_80px Besuche uns auf unserem Teamspeak 3 Server. Verbinden

Werbung

Bewerte diesen Beitrag

Twitter Facebook