Battlefield 1

Battlefield 1: DICE testet neues Suez Layout, Revive Bug Fix und DX12 Optimierungen

Das nächste Update für das Battlefield 1 Community Test Environment ist da. Im Fokus dieses Updates steht erneut die Verbesserung der Wüstenmap „Suez“, auf der bereits mit dem vorletzten Retailpatch Änderungen vorgenommen worden sind.  Wirklich viel Abhilfe haben diese Änderungen aber nicht gebracht. Die Ottomanen haben weiterhin die Oberhand und können, sofern das Team nicht vollkommen versagt, wesentlich leichter die Mehrheit der Fahnen halten.

Battlefield 1 - Das neue Layout von Suez, dass derzeit im CTE getestet werden kann.
Battlefield 1 – Das neue Layout von Suez, das derzeit im CTE getestet werden kann.

DICE hat daher am Layout der Battlefield 1 Multiplayer Karte „Suze“ gearbeitet und die Flaggen der Eroberungspunkte leicht verschoben. Vor allem die Flagge „C“ wurde deutlich näher an die Bahnschienen des Behemoth bewegt, damit dieser, wie auch auf anderen Maps, in der Lage ist die zentrale Flagge einzunehmen.

Außerdem hat DICE aus dem ehemaligen 5 Flaggen Layout nun ein 6 Flaggen Layout erstellt. Die neue Flagge „F“ liegt zwischen C und D in den Dünen. Diese soll den Kampf etwas auflockern und neue Möglichkeiten des Angriffs bieten.

Im Spieltest zeigt sich aber stark, dass die Ottomanen weiterhin im Vorteil sind, da die Flaggen, wie auf der kostenlosen DLC Map „Giant´s Shadow„, asymmetrisch verteilt sind. Im Klartext: die Ottomanen müssen weniger laufen um drei Flaggen zu erobern und sind damit im Vorteil.

Das sind die neuen Flaggen Positionen A bis F.

Die nachfolgenden drei Bilder zeigen den Wandel der Map. (Links: Original, Mitte: Aktuell, Rechts: CTE Test)

DICE wird übrigens nur kleinere Veränderungen an der unausgeglichenen Map vornehmen. Möglich sind daher neue Deckungsoptionen sowie Anpassungen der Flaggen und den Radius in der Flaggen eingenommen werden können. Das verschieben der Dörfer oder höhere Sanddünen sind zwar vielfach gewünscht, werden aber vorneweg von DICE als nicht machbar eingestuft. Neue Schützengräben zählen ebenfalls zu den Dingen die DICE nicht umsetzen wird.

Vielversprechender Fix für den Revive Bug 

Ein weiterer Fix beschäftigt sich mit dem Revive Bug, bei dem Spieler, die in der glücklichen Lage waren einen der seltenen Revives zu erhalten, nicht direkt schießen können und erst die Waffe wechseln müssen. Alternativ soll auch das Öffnen der Konsole helfen den Effekt des Bugs loszuwerden. In unserem Playtest scheint es so als wäre der Bug wirklich behoben. Schuld an diesem Bug sollen zwei Komponenten (Waffen und Heilungssystem) im Code des Spiels sein, die nicht miteinander harmoniert haben.

DX12 Support für Multi-GPU-Systeme

Zu guter Letzt testet DICE dann noch die Unterstützung von DirectX 12 für SLI- und Crossfire-Systeme. Im Bezug auf Nvidia Systeme und dem neuen Game-Ready-Treiber 378.78, der eine durchschnittliche Leistungssteigerung von 16 Prozent in verschiedenen Spielen erzielen soll, sofern DirectX 12 unterstützt ist, muss Battlefield 1 in Punkto DirectX 12 aber allgemein noch verbessert werden. In unserem Test / Benchmark liegt die Leistungsverbesserung mit dem neuem Treiber samt potenter Grafikkarte gerade mal bei knapp 3%.

Startseite | Foren | Battlefield 1: DICE testet neues Suez Layout, Revive Bug Fix und DX12 Optimierungen

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maxx vor 2 Monate, 1 Woche.

3 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1: DICE testet neues Suez Layout, Revive Bug Fix und DX12 Optimierungen
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #87035 Antwort

    Philip

    Ich habe ein SLI System mit 2x GTX 970 OC.
    Ich habe nur kleinen Zugriff auf das CTE. Will jemand den Zugang sharen? Dann teste ich das mal 😀

    #87173 Antwort

    Daniel

    Warum verschieben die Deppen dann nicht einfach die anderen Flaggen so, dass jeder gleich weit laufen muss? Ich versteh das einfach nicht!?!?!? Wieso kann es nach dem 3. patch immer noch sein, dass das eine Team im Vorteil ist?

    #87280 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Die Flaggen stehen unglücklicherweise in den Dörfern, die DICE nicht verschieben will oder kann ohne de Ganze Map erneut vollständig zu bearbeiten.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Twitter Facebook