Allgemein

DICE verliert Vice President nach 15 Jahren Zusammenarbeit

Die Welt ändert sich ständig und so auch die Gaming Branche. In den letzten Jahren hat sich diese auch wesentlich rapider entwickelt als manch eine andere Branche und es kommt immer wieder vor, dass Mitarbeiter sich neue Firmen und Herausforderungen suchen. So nun auch Karl Magnus Troedsson, Vice President von DICE, der etwas mehr als 15 Jahre bei DICE mit an diversen Spielen der Battlefield- sowie anderen Spielreihen entwickelt hat und DICE mit zu dem Unternehmen gemacht hat, welches es heute ist.

Eine solch erfolgreiche Karriere scheint allerdings wohl nicht zu heißen, dass Troedsson zu einem noch größeren Studio wechselt. Ganz im Gegenteil. DICE beschäftigt über 350 Mitarbeiter (stand 2014) und das neue Studio, in dem Troedsson seinen Vertrag unterschrieben hat, beschäftigt gerade einmal insgesamt fünf Mitarbeiter und entwickelt Indiegames, die vor allem im Humble Bundle oft verkauft werden. Mit Troedsson hat das Studio Raw Fury also erfahrene Verstärkung gefunden, die total auf Indiegames steht. Außerdem wird Troedsson gleichberechtigter Teilhaber des Studios sein.

Karl Magnus Troedsson leaves DICE
Karl Magnus Troedsson verlässt DICE nach 15 Jahren

Warum der Wechsel nun erfolgte, ist nicht bekannt. Spekulativ kommen der verpatzte Battlefield 4 Release sowie die sinkenden Spielerzahlen von Star Wars: Battlefront als auch die sich ständig ändernde Unternehmenskultur von EA / DICE in Frage . Wir wünschen Troedsson jedenfalls viel Erfolg auf seinem weiteren Weg.

 

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben

Amazon.de Kauftipps

Community Teamspeak 3

teamspeak_small_80px Besuche uns auf unserem Teamspeak 3 Server. Verbinden
Twitter Facebook