Twitter Google+

Menu

Nächstes Battlefield wird nach geleakten Playtest Infos ein Battlefield 2143

In diesem Jahr wird ein neues Battlefield erscheinen. Nach den neusten Gerüchten wird sich dieses Battlefield nicht des Modern Warfare Szenarios bedienen, sondern eher auf ein Sci-Fi Szenario setzen, das bereits aus Battlefield 2142 bekannt ist. Aufgetaucht sind die immer mal wieder aufkochenden Gerüchte nun durch einen angeblichen Playtest, der bei DICE vor etwa einem halben Jahr  im August 2015 stattgefunden hat. Bereits in der Vergangenheit gab es auch immer wieder Andeutungen in Form diverser Easter Eggs in Battlefield 3 und Battlefield 4.

Titan-Spielmodus und neue maximale Spieleranzahl

PAC_TitanLaut dem ausführlichen Playtest des Spielers wird das kommende Battlefield wieder einen Titan-Spielmodus, allerhand futuristische Waffen und Gadgets besitzen. Völlig neu war die maximale Spieleranzahl. Diese ist nämlich nicht, wie seit je her auf 64 Spieler begrenzt, sondern soll nun bei maximal 80 Spielern liegen. Bis zum Release will man bei DICE die maximale Spieleranzahl sogar noch auf 120 Spieler erhöhen.

Klassen und Movement

Es gibt aber noch weitere Informationen, die aus dem Spielbericht zu entnehmen sind. So soll es insgesamt sechs unterschiedliche Klassen geben. Die einzige Klasse, die jedoch während des Probespielens auswählbar war, war ein Sturmsoldat mit einem normalen Sturmgewehr, einem futuristischen Defibrilator und einer Pistole. Das Movement, so der Tester, sei klassisch. Wallrunning oder Jetpacks gibt es keine und würden in das Setting auch nicht passen.

Levolution

Weiter geht´s mit dem Lieblings-Thema von DICE – Levolution. Dieses ist nun noch prachtvoller, detailreicher und erstmals auch variabel. Während auf Siege of Shanghai erstmals Gebäude in einer Richtung fallend die Map veränderten, wird dies im kommenden Battlefield in diverse Richtungen erfolgen können. Zum Beispiel konnte ein Turm in acht verschiedene Richtungen umfallen. Noch dazu soll das neue Battlefield mehr dynamisch sein und Wetterwechsel sowie eine zufällige Tageszeit auf die modernen Schlachtfelder bringen.

Die Map(s)

Bereits in der Anspielversion vor einem halben Jahr konnten zwei unterschiedliche Maps angespielt werden. Eine Map war im Stil von Operation Whiteout mit viel Schnee anzuspielen und eine andere im Stadtzentrum von London. Dort konnte man auch den oben erwähnten Turm einstürzen lassen.

Plattformen und Beta

Battlefield 2143 soll auf der Xbox One, der Playstation 4 und dem PC erscheinen. Die alten Konsolen werden schon, wie zu Battlefront und Need for Speed, nicht mehr unterstützt. Informationen zur Beta gibt es auch. Denkbar wäre, dass die Beta auf der Gamescom, die vom 17.-21.08.2016 stattfindet, das erste mal spielbar ist.

Fahrzeuge und neues Flugsystem

Battlefield_2142_MechDieses Thema war der Hauptbestandteil des Playberichts, da es davon eine ganze Menge gab. So wird es Schwebepanzer geben, die einen zeitlich begrenzten Speedboost haben und diverse Upgrades besitzen. Eines davon ist die Beschleunigung der Auto-Reparatur Zeit. Die weitere Aussattung: Ein explosives AP(X)-Geschoss, Ein HVMG (Hyper Velocity Machine Gun) und der Zoom. Was natürlich nicht fehlen darf ist ein Mech mit 25MM-Kanone und eine Kanone mit Explosivgeschossen sowie eine TOW-Rakete.

Ebenfalls mit dabei sind ATV´s mit Hyper Velocity Machine Guns, AMTRAC´s, eine mobile Luftabwehr und VTOL zum Transport und leichter Bewaffnung. Hubschrauber gibt es natürlich auch, die wieder zwei Sitze haben. Der Pilot nutzt eine 30MM Kanone und Smart Lock Raketen (wie in Battlefield 2142) und der Co-Pilot verfügt über ein TOW-Geschütz und einen Mikro-Raketenwerfer.

Völlig neu scheint aber das Flugsystem für Jets zu sein. Die neuen Jets sollen nach den Informationen des Testers auf ein neues Flugystem setzen, das einem Spieler die volle Kontrolle gibt. Die normale Kanone wird dazu durch Active Radar Raketen unterstützt, die man aber dank dem neuen Flugsystem problemlos abschütteln kann. Außerdem kann jeder Jet senkrecht starten und landen.

Kostenloser und Premium-Content

So ganz vom Premium Modell will sich EA auch jetzt nicht verabschieden. Als kostenlos geplant sind 10 kostenlose Maps und 15 kostenlose Waffen. Wer sich diesmal für das Premium-Abonement entscheidet, soll fünf oder sechs Premium-DLCs erhalten, zu denen noch nichts bekannt ist. Xbox One Spieler sollen die Inhalte als erste bekommen. Vermutlich ist dies an eine EA-Access Mitgliedschaft gebunden.

Unser Eindruck und eine Schippe extra Wissen

Für uns klingt der Bericht des Spielers eher wie eine Wunschliste eines Battlefield 2142 Fans. Auch, wenn die Infos realistisch klingen, so erinnern sie doch stark an das im Oktober 2006 erschienenen Battlfield 2142. Informationen zu Premium und Free-Content machen den Spielbericht aus unseren Augen aber unglaubwürdig. Unser Schippe Extrawissen macht hingegen wieder den schlechten Eindruck weg. Der gleiche Nutzer hat nämlich bereits zu Call of Duty: Black Ops 3 eine detaillierte Beschreibung geliefert, die auch so eingetroffen ist…

Was auch immer die nahe Zukunft bringt – Bald dürften Electronic Arts und DICE mit offiziellen Teasern und Bildern das Spiel offiziell vorstellen.

Bericht eines angeblichern Playtest von Battlefield 2143 im August 2015.

Bericht eines angeblichern Playtest von Battlefield 2143 im August 2015.

 

13 Comments

    1. Jo mit O –> nein nein und nochmals Nein!

      Würde ich mir ein BF2143 kaufen? –> nein nein und nochmals Nein!

      Ich halte diese **Twittermeldung** für einen Fake – zumal die BF-Gemeinde jetzt schon bzgl. eines BF2142-Nachfolgers gespalten ist.

      Was im Endeffekt nun wirklich an dieser ”Playtesterfahrung” dran ist bleibt wie immer abzuwarten – denn warum sollte EA (nachdem BF2142 nicht die erhofften Verkaufs- und Spielerzahlen erreichte) nach 10 Jahren einen Nachfolger auflegen??

      Und wenn ich schon lese das die XBone bevorzugt wird (also zuerst die Inhalte bekommt), dann klingelt bei mir die rote Laterne – denn solche Infos sind für meine Begriffe absolute Internas –> warum sollte ein Gamer solche Vertragsinfos erhalten??

      Der Playtest war im August 2015 *lach –> da standen meiner bescheidenen Meinung nach noch nicht einmal die Verträge zwischen Microsoft (XBone) und EA fest – und das Game soll 1,25 Jahre nach diesem ”Playtest” released werden??

      Sorry – diese Twitter-Message via angeblich geleakter Email ist für mich ein absoluter Fake.

  1. Damals 2142 30 Minuten gespielt und in die Ecke gedonnert! bitte kein 2143!!!!! zumal gab es doch schon bestätigungen das es kein Zukunft Müll wird oder nicht? dann lieber WW2 oder 1 wäre viel geiler!

  2. Na toll. Es gab doch mit Battlefront erst das Thema Zukunft. Ein World War 2 Setting wäre um einiges interessanter gewesen …..

  3. Bitte nicht. Nein. Ich will nicht solange auf neues Battlefield warten und dann kommt am Ende ein 2142.

  4. Schrott 2143 Schrott………….WWII das ist der Anfang gewesen aber doch nicht Schrott 2143 die haben doch Battlefront für ihren Zukunft Müll…………es ist echt traurig zu sehnen das Bf vor die Hunde geht :(…. bin seid BF1942 babei…BF2142 habe ich auch nur 30 min geschaft zu Spielen….MÜLL das sind alles DLC zeugs aber doch kein BF4 nachfolger da ist ja HARDLINE besser als 2143…………Aber die Hoffnung stirbt zuletzt….

  5. Wie es zu erwarten war – die Meinungen bzgl. eines evtl. BF2143 sind niederschmetternd 🙂 .

    Dies deckt sich nicht nur mit den Kommentaren hier – sondern auch via Twitter (woher die Meldung ja stammt).
    Ich könnte mir auch denken, das EA diese Meldung absichtlich gestreut hat bzw. diese Meldung absichtlich unkommentiert lässt um Feedback zu ermitteln.

    Aber gut – da es sich meiner festen Überzeugung nach um einen Fake handelt, wird EA wohl keine Stellungnahme abgeben.
    Wie kommentierte BFB (Battlefield Bulletin) die Twittermeldung?? –> That’s why it’s a rumor 🙂

  6. Egal was kommt. Ich glaube nicht, dass wir als Gamer ein Mitspracherecht haben.Also abwarten und Tee trinken bis die offiziele Bestätigung über das Setting erscheint. Letztendlich wird jeder für sich selbst entscheiden müssen das Spiel zu bestellen oder es sein zu lassen.

  7. Ich weiss nicht ich glaube da ist was dran armageddon ist ja ein zukunfts szenario dieser Name war schon lange mit BF verbunden was für mich persönlich ein hinweis war und das es sich jetzt bestätigt hat. 2143 spielt sich ja auch in der zukunft ab. Entweder heisst es dann 2143 oder armageddon beide haben etwas gemeinsam aber ich denke das es 2143 heissen wird.

  8. erstmal, battlefront ist kein battlefield. und ich gehöre wohl zu der gruppe die diesen teil als einen der besten,mit bf2, hält.
    teamplay war in 2142 ein absolutes muss. ich würde mich sehr über 2143 freuen und würde es sofort kaufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bleibe auf dem laufenden mit dem Battlefield NewsletterAbonniere jetzt unseren wöchentlichen Battlefield Newsletter und erhalte immer Sonntags die letzten Neuigkeiten zu Battlefield 4, Battlefield Hardline, zum Battlefield eSport und zu Battlefield 1.