Battlefield 2042

Ist Battlefield 2042 der schnellste Battlefield Titel, den es je gegeben hat?

Bereits während der Beta haben einige Spieler gemerkt, dass es in Battlefield 2042 schnell umher geht. Das Movement ist agil, schnell und erinnert an das energische Movement eines Apex Legends oder Call of Duty Titels. Der Battlefield 2042 Core Gameplay Designer Florian “DRUNKKZ3” Le Bihan, der noch bis Battlefield 4 im Battlefield Esport eine erfolgreiche Karriere ausübte, stellte nun auf Twitter einige Daten zum Movement Speed bereit.

Laut den Daten ist Battlefield 2042 zwar im normalen Laufen genauso schnell wie noch Battlefield 3 und Battlefield 4, doch habt ihr ein Gadget in der Hand, visiert euren Gegner an oder nutzt das taktische Rutschen, seid ihr durchaus schneller als noch in anderen Battlefield Titeln.

TitelDefault SpeedTaktischer Sprint
Battlefield 3/46.5m/s7.15m/s
Battlefield Hardline6.75m/s6.75m/s
Battlefield 1 / V6.04m/s6.04 m/s
Battlefield 20426.5m/s7.25m/s
Battlefield Movement Speeds

Ebenso erklärt DRUNKKZ3 auch in den Kommentaren auf Twitter, dass die Vaultinghöhe in Battlefield 2042 identisch zu der in Battlefield V sein wird und wir maximal Erhöhungen von 2.4 Metern erklimmen können.

Generell sollen mit den neuen Speeds weitere Distanzen zurückgelegt werden können, ohne dass das Gefühl entsteht zu langsam zu sein. Am Ende muss aber auch erwähnt werden, dass die neuen Geschwindigkeiten eine natürliche Reaktion darauf sind, dass Battlefield 2042 wahrhaftig die größten Battlefield Maps anbietet, die wir bisher bespielen konnten. Dabei wird die in der Battlefield 2042 Beta verfügbare Map “Orbital” gerade einmal eine der mittelgroßen Karten sein. Mehr zu den Battlefield 2042 Maps erfahrt ihr hier.

Sicherlich stellt man sich nun die Frage, ob Battlefield 2042 der schnellste Battlefield Titel ist, den es je gegeben hat. Die Antwort darauf ist eher zu verneinen. Allerdings kann man durch Faktoren, wie den taktischen Sprint und das Nutzen von Ziplines tatsächlich schneller unterwegs sein.

Reduzierte Animationen und der verbuggte FOV-Slider trugen im Laufe der Open-Beta allerdings auch dazu bei, dass sich der Eindruck von Geschwindigkeit bei vielen Spielern unterschiedlich ausprägte.

Funfacts:

  • Der Unterschied beim Sprinttimeout in Battlefield 2042 liegt zwischen normalem und taktischem Sprint bei 75%.
  • Auf 100 Meter ist ein BF2042-Soldat knappe 1,33 Sekunden schneller als ein Soldat aus Battlefield 4.

Ein passendes Video zum Sprint Speed in Battlefield 2042 findet ihr nachfolgend:

Battlefield 2042 ist ab sofort im Handel und bei digitalen Anbietern auf Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4, PlayStation 5 sowie PC erhältlich. Mehr zu den unterschiedlichen Battlefield 2042 Editionen erfahrt ihr hier

Die besten Angebote: Battlefield 2042 kann bei Amazon.de für alle Plattformen vorbestellt werden. PC Spieler können Battlefield 2042 natürlich auch bei Steam oder Origin vorbestellen. 

Startseite | Foren | Ist Battlefield 2042 der schnellste Battlefield Titel, den es je gegeben hat?

2 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Ist Battlefield 2042 der schnellste Battlefield Titel, den es je gegeben hat?
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #321291 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1733
      Antworten: 2274

      Bereits während der Beta haben einige Spieler gemerkt, dass es in Battlefield 2042 schnell umher geht. Das Movement ist agil, schnell und erinnert an …
      https://www.battlefield-inside.de/2021/10/ist-battlefield-2042-der-schnellste-battlefield-titel-den-es-je-gegeben-hat/

      0
      Be the first one to like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #321320 Antworten | Zitat

      r4zor666
      Teilnehmer
      Offline
      Themen: 0
      Antworten: 13

      Mir kam das Game jetzt nicht so viel schneller als die anderen Teile vor. Liegt vielleicht auch daran, dass ich das FOV nicht auf max hatte. Bei maximalen FOV sieht es allerdings schon sehr schnell aus.

      1
      1 person likes this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #321328 Antworten | Zitat

      Exilant
      Gast

      Die Schnelligkeit nbur auf die Movementspeed zu reduzieren zeigt meiner Meinung nach das der “Erklärer” keine Ahnung von Spielen hat.

      Schnelligkeit ist so viel mehr als nur die Movement speed.

      Es haben noch viele andere Faktoren Auswirkungen auf die Geschwindigkeit des Gameplays:

       

      •  Spieler pro Quadratkilometer
      • Anzahl der Hotspots, je weniger desto hektischer
      • Vertikales Gameplay, insbesondere bei Reduktion der Grundfläche.
      • Aim down Geschwindkigkeit, je langsamer man anvisieren kann, desto langsamer daS Gameplay. Natürlich nur, wenn Hipfire unwirksam ist.
      • Wirksamkeit von Fullauto Fire (je weniger desto langsamer)
      • Time to kill, je kürzer sie ist, desto weniger Fehler werden verziehen und die Leute werden vorsichtiger.
      • Sichtweite, je weiter man “klar” sehen kann, desto mehr Leute schießen auf einen = schneller
      • Fahrzeuge, je mehr desto hektischer wird es für Infanterie.
      • Spawns, je schneller man wieder am Zielort ist, desto unvorsichtiger spielt man = schneller
      • Munition, je mehr es gibt, desto mehr wird geballert = schneller
      • Teambeschuss, gibt es keinen, kann man erst ballern und dann fragen = schneller

      Und noch viele mehr.

      Wenn also wirklich jemand ERNST gemeint, mit Laufgeschwindigkeiten Aussagen entkräften zu können, das spiel wäre nicht schneller als früher, dann hat er zum einen keinen blassen schimmer was er da überhaupt programmiert, noch hat er ahnung von spielen und erst recht, hat derjenige keine Ahnung was klassisches BF ist. Denn klassisches BF sind 1942, Vietnam und BF2 (2142 geht so, hat mir damals schon nicht gefallen weils zu wuselig wurde).

      BC2, BF3 und BF4 waren für mich (subjektiv natürlich) als “Veteran” nur im HC Modus spielbar. Und selbst da haben mir die Inf Only Modi schon besser gefallen weil das Balancing Fahrzeug zu Infanterie nicht ausgeglichen war. Zur Erinnerung, in BF2 reichte eine HAT in den Arsch um nen Tank zu knacken, beif BF4 bis zu 5! Ist übrigens auch ein Punkt zur Spielgeschwindigkeit, das Fahrzeuge kaum noch aufzupassen brauchen und erst recht keinen Inf Schutz brauchen.

      Ich will BF2042 nicht schlecht reden, das es mir nicht gefällt, ist rein subjektiv und “mein Problem”. Gibt sicher genug Leute denen es richtig bock macht so wie es ist und denen gönne ich das spiel auch.

      Aber wenn ein Gampeplaydesigner so einen Mißt erzählt, lügt er etnweder, oder weiß nicht was er tut.

      9
      9 people like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

Ansicht von 2 Antwort-Themen