Battlefield 2021

Battlefield Leaker auf Twitter gebannt und löscht seine Videos auf Youtube

Tom Henderson, auch bekannt unter dem Pseudonym TheLongSensation, versorgte uns seit Mitte vergangenen Jahres immer wieder mit Insider-Informationen zu Battlefield 6 bzw. dem kommenden Battefield Titel, dessen Namen man bislang nicht kennt.

Auf einmal wurde es aber still und es war schluss mit Informationen von Henderson. Immerhin steht die Vorstellung des Spiels unmittelbar bevor und sollte Henderson wirklich über interne Quellen bei DICE, EA oder andere Quellen verfügen, sollten die Informationen so kurz vor der Enthüllung des Spiels zu Haufe verfügbar sein.

Das an den unbestätigten Informationen von Henderson zum bisher nicht bekannten Battlefield Titel doch recht viel Wahrheit stecken könnte, zeigt nun offenkundig die Sperrung des Twitteraccounts sowie die Löschung vieler Videos zum aktuellen Battlefield.

Über ein neu eröffnetes Twitter-Konto hat sich Henderson kürzlich an die Community gewandt und sich zur Situation geäußert. Laut ihm sei sein ursprüngliches Konto gesperrt worden. Dabei solle es sich aber lediglich um eine Vorwarnung handeln. Mit der selbst initiierten Löschung seiner Videos wolle er sich nur geschützt haben, bevor die Dinge ihren Lauf nehmen.

Denkbar ist natürlich, dass EA und DICE gegen jegliches Datenleck vorgehen wollen und die Youtube Videos einfach eine Nummer zu weit gingen. Dabei ist es egal, ob es bei den Insider Informationen um die Wahrheit oder Lügen handelte. EA und DICE verfolgen seit je her die Idee die ersten zu sein, die über eigene Entwicklungen berichten und ganz besonders im Battlefield Bereich.

Aktuell wartet Henderson wohl noch immer auf eine offizielle Nachricht von Twitter sowie auf die Entsperrung seines Accounts. Auf seinem neuen Account gibt er aber an, dass er auch weiterhin zu all den Informationen stehe, die er bekanntgegeben hat.

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

Startseite | Foren | Battlefield Leaker auf Twitter gebannt und löscht seine Videos auf Youtube

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 1 Woche von SyLvi0.

2 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield Leaker auf Twitter gebannt und löscht seine Videos auf Youtube
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #254640 Antworten | Zitat

    Christian
    Gast

    Im Grunde beweist die Aktion wie hoch Prozentual seine Aussagen stimmen. Die Sache, ich kann EA / DICE verstehen wenn sie dagegen vorgehen. Sie hätten gerne wieder den Wow effeckt wie damals bei BF 1. Da wusste keiner das es in den ersten Weltkrieg geht. Alle dachten es kommt 2142, da das Addon darauf hindeutete. Wenn er weniger offensichlicht die Infos gegeben hätte. Mehr versteckt raus lesen, wäre es vielelicht anderst gewesen. Die Leaker bei Guild Wars 2 machen das auch so. Es ist warheit dran aber du erkennst sie nicht so schnell.

    Wenn ich bedenke das gerade bei CoD die Leute, wegen einem Leak der angeblicht WWII zeigt, gerade an die decke gehen was der Blödsinn soll, können solche Leak auch sehr nach hinten los gehen.  Das Henderson aussagen immer 90% stimmen kann ebenfalls auch mal in die Hose gehen

    Please wait...
    #255212 Antworten | Zitat

    SyLvi0
    Gast

    @Christian Es könnte doch aber sein, dass EA einfach keine Gerüchte will, die im Vorfeld die Spieler dazu bringen ein Spiel toll oder schlecht zu finden. Das beste Beispiel ist wohl der Gerücht um den BR Spielmodus. Das Gerücht schafft es schon jetzt die Spieler, sich gegen BF6 zu entscheiden.

    Please wait...
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Twitter Facebook