Battlefield 4

Battlefield 4 wird vermutlich keinen weiteren Support mehr erhalten

Nach zwei Jahren Support wird DICE keine weiteren Inhalte für die Testserver vom Battlefield 4 Community Test Environment veröffentlichen. Das teilte der zuständige Produzent David „@_tiggr“ Sirland via Twitter mit. Doch was passiert mit den Dingen, die noch in der Entwicklung stecken und relativ weit fortgeschritten sind?

Zu diesen Projekten gehören unter anderem zwei weit fortgeschrittene Nachtkarten (Shanghai und Golmud Railway) und die Teamwork-Initiative. Ob diese abgeschlossen werden, lässt Sirland zwar offiziell offen, doch wir halten eine Veröffentlichung bei den umfassenden Danksagungen Sirlands aber für sehr unwahrscheinlich. Die Testserver bleiben für Premium Spieler aber weiterhin offen.

Rückblickend kann man aber sagen, dass das Battlefield 4 Community Test Environment für das anfangs stark vermurkste Spiel ein Segen war. Neben zahlreichen Bugfixes und Balancing Anpassungen wurden auch neue Gratiswaffen, wie das AN-94 Gewehr und kostenlose Maps, wie Zavod: Graveyard Shift, Operation Outbreak und Dragon Valley 2015 von DICE LA zusammen mit der Community entwickelt und getestet. Zusammen mit den Kollegen von Visceral Games, die Battlefield Hardline entwickelt haben, wurde zudem der heute in Battlefield 4 implementierte Netcode entwickelt, der mit einer Tickrate von bis zu 144hz operieren kann. Zum Release lag die Tickrate der Battlefield 4 Gameserver übrigens gerade mal bei 10hz.

Eines der getesteten Dinge wird aber dennoch kommen. Das neue Userinterface für Battlefield 4 wird im Frühling veröffentlicht und Battlefield 4 wird somit wie Battlefield 1 ein umfangreiches User Menü im Spiel erhalten. Das Battlelog wird noch eine Weile parallel laufen, vermutlich aber dann später auch abgeschaltet.

Startseite | Foren | Battlefield 4 wird vermutlich keinen weiteren Support mehr erhalten

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  xX-TONNE-Xx vor 4 Monate, 2 Wochen.

1 Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 4 wird vermutlich keinen weiteren Support mehr erhalten
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #85906 Antwort

    xX-TONNE-Xx

    Oh mein Gott,

    dann Prost Mahlzeit. Battlelog ist das Werkzeug schlecht hin, wenn man einen 2. Monitor besitzt. Was wird mi den Procon-Plugins die auf den Battlelog-Cache angewiesen sind? Wie soll das spielen mit Freunden dann möglich sein. Wir wollten letztens mit 13 Mann in einer Party bei BF1 zocken. Rund 1 Stunde hat es gedauert ehe wir zusammen auf einem Server gehen konnten bzw. bis die Party stand. Ständiges Origin neustarten, Spiel neu starten usw. tut dem Spielverknügen keinen Gefallen. Im Battlelog gehts einfach nem Freund hinterher zu joinen, was man mit dem verkurxsten In-Game-Menü von BF1 nicht sagen kann. Also lasst uns doch bitte, bitte das einzige was bei BF4 richtig geil funktioniert.

    Meine persönliche Meinung: BF1 war ein derber Fehlkauf, ich bereue es zu tiefst soviel Kohle für dieses verk…..te Spiel ausgegeben zu haben.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Twitter Facebook