Battlefield 4

Battlefield 4: Neues User Interface soll noch trotz Unbeliebtheit erscheinen

Sofern du Battlefield 1 besitzt, kennst du das neue Battlefield User Interface bereits. Ein gleiches Interface soll auch Battlefield 4 erhalten und nach dem Update nicht weiter auf das Battlelog setzten. In Battlefield 4 wird man dann auch über das gleiche Partysystem und Funktionen verfügen wie jetzt schon in Battlefield 1. Aus unserer Sicht ist das neue Battlefield User Interface im Vergleich zum Battlelog ein echter Minuspunkt für Battlefield 1, da an allen Ecken und Enden etwas fehlt was das Battlelog einfach besser konnte. Alleine der Überblick über die gesamte Karriere, egal ob Multiplayer oder Singleplayer. Alles war an einer zentralen Stelle. Nun gibt es das Battlefield Companion, in dem wir zwar an Daten nichts vermissen, aber die Daten hätten wir lieber an zentraler Stelle im Spiel und gerne auch zusätzlich im Internet oder der App.

Am schlimmsten ist und bleibt aber das Verbinden mit einer Gruppe von Freunden auf einen Gameserver. Wo früher ein Link aus der Adresszeile des Browsers genügt hat, muss heute der Filter je nach vorheriger Einstellung komplett angepasst werden. sofern man sich an den Namen des Servers erinnern kann, da alle Server bis auf die Zahl gleich heißen. Natürlich kann auch eine Party gegründet werden, mit der leider jedoch nicht garantiert ist, dass man auch zusammen spielen darf. Eine weitere Voraussetzung ist natürlich, dass man bei Origin befreundet ist. Doch will man mit jedem direkt auf Origin befreundet sein!?

Es gibt natürlich auch etwas positives, wenn das neue Battlefield User Interface für Battlefield 4 kommt. Solltet ihr euch nämlich entscheiden Battlefield 4 spielen zu wollen und seid im Battlefield 1 Menü, so könnt ihr über die linke Seite direkt ins Battlefield 4 Menü wechseln und losballern – Wow! Das klappt natürlich auch andersrum.

Wann das Battlefield User Interface für Battlefield 4 genau kommt, wissen wir nicht. DICE hat aber bestätigt, dass man den Plan für das Interface noch nicht verworfen hat.

https://twitter.com/tiggr_/status/794482745091260416

Wie ihr eventuell aus unseren Zeilen herauslesen könnt, sind wir nur bedingt Fans des neuen Battlefield User Interface. Wie steht ihr zu diesem neuen Interface? Findet ihr es besser als Battlelog? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Startseite | Foren | Battlefield 4: Neues User Interface soll noch trotz Unbeliebtheit erscheinen

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Melaw vor 7 Monate, 2 Wochen.

7 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 4: Neues User Interface soll noch trotz Unbeliebtheit erscheinen
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #66792 Antwort

    virtualmarc

    Ich bin auch absolut kein Fan des neuen Interfaces. Mir fehlen da massig Features von Battlelog. Die meisten Statistiken fehlen und es gibt absolut keine sozialen Features. Es ist hier ja auch noch nicht Mals möglich die Statistiken von Freunden zu sehen und diese zu vergleichen. Dies geht zwar auf der Companion Seite aber auch nur bedingt. Statistiken von Spielern die nicht auf der Freundesliste sind fehlen hier ganz.

    Der Web Companion (oder die App die absolut nicht Tablet geeignet ist) ergänzen das auch nicht so wirklich. Ich kann hier übrigens empfehlen keine Unlocks über den Companion zu kaufen. Habe hier schon 1200 War Bonds verloren ohne die Unlocks zu bekommen. (Ich hoffe dass dies nicht ausschließt, dass ich irgendwann mal alles kaufen kann.)

    Auch solche Sachen wie ein Battle Report fehlen einfach. Wir haben gerne mal gute Matches als Favorit markiert und geteilt.

    Ebenso fehlen öffentliche Profile. In Battlelog konnte man jedes Soldatenprofil ohne Login sehen. So haben wir z.B. in den Pausen öfters mal Statistiken verglichen oder zukünftige Matches geplant. (z.B. um Assignments freizuschalten).

    Und das Argument, dass man das Spiel nicht ständig starten und beenden muss durch den in-game Serverbrowser zählt auch irgendwie nicht. Bei fast jedem Leave von einem Server bleibt das Spiel bei mir mit einem schwarzen Ladebildschirm hängen (nach einer kurzen Recherche scheint dieses Problem schon recht bekannt zu sein) und ich muss das Spiel killen und neu starten. Außerdem konnte man auch mit Battlelog einen neuen Server joinen ohne das Spiel zu verlassen. Einfach auf einem anderen PC oder in der App auf join klicken und der rest erledigte sich von selbst.

    Für mich ist das neue User Interface ein gewaltiger Rückschritt. Außerdem will ich mal wissen was im allgemeinen mit Battlelog passiert wenn BF4 und Hardline zum neuen User Interface migriert sind. Wird Battlelog dann abgeschaltet? Was passiert dann mit BF3 und MOHW? Vermutlich sind diese dann nicht mehr spielbar. (zumindest nicht mehr offiziell).

    Außerdem bin ich mal gespannt wie gut das mit dem Wechsel zwischen den Spielen funktionieren wird. Neustarten muss man da zumindest da das UI in den Spielen integriert ist und nicht von diesen separiert. Theoretisch hätte man hier eine einzelne Anwendung die nur das UI von Battlefield repräsentiert schreiben müssen die bei Auswahl eines Spiels dann den Content in Hintergrund läd. So wie es aktuell aussieht muss sich zumindest die Anwendung beenden und anschließend automatisch die Anwendung des ausgewählten Spiels starten. Ob das so gut funktioniert und die Parties dann immer noch so bestehen wage ich zu bezweifeln.

    #66803 Antwort

    Blocki

    Das UI ist VIEL besser!
    Ja natürlich fehlen ein paar Daten, aber dieses müllige Browser-gestarte, was ständig abstürzt, den Server nicht öffnet, Battlefield nicht als installiert anerkennt, sich nicht mit Origin verbinden will, deine Acc Daten nicht akzeptiert und all der Spaß… alles schon durch und der Battlelog-Quatsch ist echt miss, hoffe dass das neue UI bald für PC kommt! Längst überflüssig und Ps4 und Xb1 haben es ja schon bekommen… warum dauert’s auf’m PC so lange?!

    #66812 Antwort

    Twisted_gamer

    Mich stört nur das ich außerhalb eines Spiels nichts anpassen kann, nur über die Companion App…
    Außerdem läuft das Menü generell sehr langsam und zäh und reagiert verzögert…

    #66972 Antwort

    Batti

    Ich stimme Blocki zu 1000 % zu! Ich kann alle Punkte bestätigen.
    Die Probleme hatte/habe ich auch. Vlt liegt es auch an den vier Firefox-Addons, die ich nutze oder an den vielen Tabs, die geöffnet sind, wer weiß. Ich habe irgendwann aufgegeben eine Lösung zu finden.

    #66983 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Für den PC sind sicherlich ein paar mehr Sachen notwendig die auf der Konsole so schon da waren. Früher gab es ja auch schon ein Ingame Menü auf der Konsole. Für Battlefield 4 gibt es sowas gar nicht und es müsste komplett integriert werden.

    #67026 Antwort

    Taner

    Wegen dem neuen Interface habe ich überlegt ob ich mir BF1 überhaupt anlege. Weil ich das total scheißé finde.
    Ich war mit Battlelog echt mega zufrieden.
    Warum muss EA / DICE das ändern. Das ist echt scheiße. Allerdings habe ich BF1 dennoch gekauft, weil das Spiel echt geil ist. und am ende wird BF4 ja auch so ein Interface haben.

    Ich stelle mir immer die Frage.. Warum?? Warum… und muss dabei Kopf schütteln. Währe die doch damals gleich auf Steam geblieben.

    #67074 Antwort

    Melaw

    Das neue Konsolen-UI ist furchtbar. Ich hatte nie wirkliche Probleme mit Battlelog, mindestens keine, die das ingame UI nicht hat. Companion ist so verbuggt, Außerdem fehlen zig Features. Hätte lieber battlelog zurück!

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Twitter Facebook