Battlefield 5

Battlefield 5 samt Virtual Reality Unterstützung?

Vor wenigen Minuten hat Johan Andersson auf Twitter geschrieben, dass sowohl seine Oculus Rift als auch seine HTC Vive etwas Liebe brauchen und von Battlefield 3 Rendering Fachfrau Christina Ann Coffin entsprechend mit selbst klebenden Kulleraugen gemoddet wurden.

Das soll nun aber nicht die Neuigkeit sein, auf die wir hier eingehen wollen, sondern viel mehr darüber, was diese beiden Spitzen VR Brillen bei Electronic Arts respektive DICE zu suchen haben und was vor allem Johan Andersson, Technical Director der Frostbite Engine, mit diesen Brillen vor haben. Spekulationen besagen natürlich, dass das kommende Battlefield auf entsprechende Virtual Reality Funktionen setzen könnte und Spieler mit entsprechenden VR-Brille ein unvergessliches und einzigartiges Spielerlebnis haben werden. Für Mirrors Edge Catalyst würde sich eine VR Brillen sicherlich auch richtig lohnen.

Wirklich neu ist die Technik für ein Battlefield auch nicht. Battlefield 4 konnte bereits mit der Oculus Rift VR Brille gespielt werden. Das nachfolgende Video zeigt euch, dass dies bereits ohne weiteres möglich war. Richtig optimiert war Battlefield 4 aber nicht für VR Brillen und man darf gespannt sein, was die Zukunft in Sachen Virtual Reality und der Frostbite Engine zu bieten hat.

Würdet, werdet oder habt ihr euch schon eine Virtual Reality Brille gekauft oder getestet? Nehmt an unserer Umfrage Teil.

[poll id=“51″]

2 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben

  • also wenn es battelfront in vr geben wird, gibt es keinen Grund das bf nicht auch in vr erscheint.. nur wann … und mit Extrakosten?

Amazon.de Kauftipps

Community Teamspeak 3

teamspeak_small_80px Besuche uns auf unserem Teamspeak 3 Server. Verbinden
Twitter Facebook