Battlefield 4

Battlefield 4: Neuigkeiten zu den Classic Maps

Ob Grand Bazar, Seine Crossing, Wake Island, Dalian Plant, Noshahr Canals, Kubra Dam oder Mashtuur City. Eins haben diese Maps gemeinsam. Sie waren wahrhaftig einge der besten Maps und könnten ihr Remake in Battlefield 4 erhalten. Dies hat DICE zumindest versprochen und wollte in der Therorie im letzten Monat bekannt geben für welche Map man sich entschieden hat. Bisher ist in der Praxis aber davon nicht viel zu sehen. Zwar gab es immer mal wieder Tweets von Entwicklern und Verantwortlichen, aber am Ende wurde der Blogpost, der alles Details zu den Classic Maps enthüllen soll, dann doch nicht veröffentlicht.

Auch wir haben inzwischen gemerkt, dass das Thema keinesfalls unterinteressant für euch ist und mindestens genau so wichtig ist wie die Nachtmaps, wenn nicht sogar wichtiger. Daher wollen wir euch kurz über den weiteren offiziellen Plan informieren. Laut Sirland „könnte“ die Battlefield Community nämlich in den kommenden 1-2 Wochen damit rechnen, den Blogpost endlich zu lesen zu können. Wenn Sirland recht behält, wären wir spätestens am 16. Juni 2015 etwas schlauer.

Unsere Gedanken zu den Classic Maps:

Wir haben uns natürlich auch unsere Gedanken gemacht und ein paar Neuigkeiten aus der Vergangheit kombiniert. Es ist uns klar, dass wir mit den nachfolgenden Worten natürlich ein Gerücht in die Welt setzen, was am Ende nicht stimmt. Trotzdem klingt es in unseren Ohren plausibel.

Was wäre nämlich, wenn DICE die Classic Maps als DLC veröffentlicht, dass jeder Spieler frei und kostenlos über Origin kaufen kann? Und was wäre, wenn die Classic Maps bereits mit dem Blogpost erscheinen? Ein neues DLC Icon wurde nämlich schon seit längerem im Battlelog gespottet, wie das Bild nachfolgend zeigt.

CFJXwCbWAAA89_M

 

Genug Zeit hatte man seites DICE sicherlich auch für die Entwicklung, die nach Schluss der Umfrage etwa um die 6 Monate beträgt. Denn wie Thad Sasser, der eigentlich Battlefield Hardline weiter entwickelt, gestern bekannt gab, hat DICE L.A, die an Battlefield 4 weiter arbeiten, mit den aktuellen Änderungen im CTE, also den Netcode-Verbbesserungen nicht viel zu tun gehabt. Alle Netcodeverbesserungen kamen hauptsächlich von Visceral Games, wurden aber zuerst in Battlefield 4 getestet. Was natürlich keinesfalls schlecht ist.

CGgwMepUkAAilvF

Was meint ihr? Hätten wir unser Gerücht lieber am 1. April veröffentlichen sollen oder klingt es für euch wirklich nach einem Fünckchen Wahrheit?

 

Startseite | Foren | Battlefield 4: Neuigkeiten zu den Classic Maps

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  M3daia vor 9 Monate.

6 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 4: Neuigkeiten zu den Classic Maps
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #50059 Antwort

    M3daia

    Wenn der Netcode genauso schlecht ist wie in BFH hinterher wir das Spiel schneller aussterben als Hardline xd das denke ich.

    #50060 Antwort

    Chrischi Jung
    Mitglied

    Es klingt tatsächlich recht plausibel, euer „Gerücht“. Kann aber auch daran liegen, dass ich es einfach zu sehr hoffe. 😀

    #50061 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Als Battlefield Spieler der ersten Stunden sind wir natürlich auch mit viel Mut und Hoffnung an die Sache gegangen. Die sich häufenden Verschiebungen können aber auch finanzielle Hintergründe haben.

    #50062 Antwort

    Pi

    Sagt mal, Hardline wird auch nicht mehr unterstützt ? Bis auf die DLC´s kommen da keine Patches. Bf4 hatte zu diesem zeitpunkt schon über 10 Patches, Hardline nur ein paar Gameplay Änderungen.
    Schon schade dass das Spiel fallen gelassen wird nur weil Bf4 immer noch beliebter ist.

    #50063 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Hardline wird nicht fallen gelassen. Die nächsten Änderungen sind die Netcode Änderungen die BF4 jetzt schon hat und die kommen werden. Hardline hat sich entgegen der Erwartungen von EA sogar besser verkauft als erwartet. Natürlich dank der Konsolen.

    Battlefield 4 ist aber dank den ganzen freien Inhalten die bereits gekommen sind und kommen werden beliebter. Nicht zu vergessen: Battlefield 4 ist Battlefield 😉

    #50064 Antwort

    [DSO]neck85

    Man sollte BfH als Erweiterung sehen und da auch nicht großartig noch weiterentwickeln. Bis Bf5 sollte es noch lange hin sein, um ein wirklich gutes Spiel dann zu veröffentlichen (siehe Zeitspanne Bf2 und Bf3). Wie oben schon erwähnt ist Bf4 das momentane Battlefield und das gehört weiterentwickelt mit neuen und schon von der community längst geforderten classics maps aus vergangenen Reihen!

    #50065 Antwort

    trigger-CS

    Classic Maps als DLC wäre klasse. Wäre hierfür auch als Premium Miglied bereit dafür zu zahlen. Mir persönlich sind neue bzw. die alten Maps wichtiger wie ein neuer Modus oder unzählige neue Waffen.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Twitter Facebook