Twitter Google+
Battlefield Hardline

Battlefield Hardline: Das bringt euch das Gun Bench Feature

Battlefield Hardline

Im März wird der letzte kostenpflichtige und geplante DLC für Battlefield Hardline veröffentlicht. Dass der Release des Betrayal-DLCs somit immer greifbarer wird, verdichten sich auch die Informationen. Während zu Maps, Fahrzeugen und allen anderen Inhalten allerhand bekannt ist, fehlen nun nur noch Informationen zur Gun Bench. Das Waffenlabor ist nämlich für alle Spieler mit Zugriff auf den Betrayal-DLC die Anlaufstelle für die gewisse Extravaganz. Das soll bedeuten, dass euch Visceral Games einige Optionen gibt euren Charakter anzupassen.

Zum Start der Gun Bench sollt ihr bis zu fünf Waffen nach belieben anpassen können. Änderbar sollen Zielvorrichtungen, Fadenkreuze, Farben und Tarnungen sein. Bei den Camos, also Outfits für euren Soldaten, gibt es hingegen etwas mehr anzupassen. Insgesamt 16 unterschiedliche Versionen des Outfits soll man erstellen können und so euren virtuellen Spielfiguren den ganz eigenen Look verpassen. Was genau anpassbar ist, sagt Visceral Games aber nicht. Auf jedenfall sollen Farben und Tarnungen frei wählbar sein. Der nachfolgende Screenshot zeigt bereits eine interessante Kombination, mit der euch bestimmt kein Feind übersieht 😀

battlefield-hardline-betrayal-gun-bench

Das Waffenlabor ist Teil des umfangreichen Schießstands, der euch jede Menge Anpassungsmöglichkeiten bietet. Euch erwarten sämtliche Tools und Geräte, die ihr braucht, um eure Waffen zu testen und einzurichten, darunter auch eine Schießanlage fürs Zieltraining.

 

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *