Battlefield 1

Battlefield 1: Turning Tides – Umfangreiches Update für die Map Helgoländer Bucht

Für den Verlauf des ersten Monats diesen Jahres steht auch der Release der zweiten Hälfte des Battlefield 1 DLC Turning Tides an. Inhaltlich fehlt dem DLC zwar nicht mehr viel, aber die beiden Maps Helgoländer Bucht und Zeebrugge liefern auch das was DICE mit dem DLC versprochen hat: Naval Warfare.

Glücklich waren Spieler allerdings mit der ersten Testversion im Dezember nicht. Zu wenig Naval Warfare und mehr oder weniger ein chancenloser Kampf vom Land auf´s Wasser machten den Spielern einfach keinen Spaß.

DICE hat nun ein Update in schriftlicher Form auf Reddit veröffentlicht und so einiges geändert. Laut dem Changelog gibt es nun mehr von allem. So verfügt nun jede Fraktion über die doppelte Anzahl von Schiffen der Zerstörerklasse, es gibt ein Dreadnought pro Fraktion, es gibt neue Flaggen und alle Flaggen können nur noch von Schiffen aus eingenommen werden.

Weiterhin hat DICE nun auch das C-Class Airship eingefügt, welches das letzte neue Fahrzeug des DLCs ist. Da trotz der vielen neuen Boote nicht jeder in einem Boot unterkommen kann, hat DICE auch die Flächen für Infanterie bearbeitet und mehr Anti-Air Geschütze aufgestellt.

Startseite | Foren | Battlefield 1: Turning Tides – Umfangreiches Update für die Map Helgoländer Bucht

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maxx vor 7 Monate, 1 Woche.

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1: Turning Tides – Umfangreiches Update für die Map Helgoländer Bucht
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Twitter Facebook