Battlefield 1

Battlefield 1: Weiterhin Probleme mit Battlepacks, Scraps und Squad Boosts

In Battlefield 1 gibt es seit geraumer Zeit Probleme mit Battlepacks, Scraps und Squad Boosts. Die Probleme äußern sich bei allen Gegenständen, die mit der Ingame Währung „Scraps“ bzw. „Schrottteilen“ gekauft werden können. Seit Mitte Oktober mehrten sich die Berichte darüber, dass Spieler, die seit dem Release ihre Scraps für etwas „Großes“ gespart haben, alles verloren haben.

Die Ursache dafür ist aber nicht etwa ein schlechter Kurs am Aktienmarkt, sondern ein Fehler in Battlefield 1, der ebenfalls Battlepacks und Squad Boosts verschwinden lässt oder gar nicht erst gutschreibt. Von DICE gab es dazu bisher kein Feedback. Erst heute hat sich der Global Community Manager „Dan Mitre“ im offiziellen Battlefield 1 Forum zu diesem Problem geäußert.

Viel zu lesen gibt es aber nicht. Mitre gibt nur an, dass das Problem bekannt ist und dass man sich bereits um eine Lösung kümmere. Ein solch kurzes Feedback an Spieler, die 800-900 Stunden Spielzeit investiert haben, finden wir schon recht dürftig. Immerhin hat er eine Lösung, die bei uns nicht geholfen hat. Betroffene Spieler sollen sich einfach einmal ab- und wieder anmelden.

Startseite | Foren | Battlefield 1: Weiterhin Probleme mit Battlepacks, Scraps und Squad Boosts

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kimble vor 3 Wochen.

1 Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1: Weiterhin Probleme mit Battlepacks, Scraps und Squad Boosts
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #104210 Antwort

    Kimble

    DICE sind die Spieler auf Deutsch gesagt SCHEISS EGAL, es interessiert dort einfach keinen. Uns gibt auch keiner infos zu dem Dreck was die Produzieren. Nach dem Motto, spiel es so wie es ist oder lass es. Und mit jedem Fix/Patch/Update kommen neue Problem dazu. Und es scheint wirklich das einzigste Spiel zu sein was wöchentlich neue Probleme dazu bekommt. DICE ist mit Battlefield seit so vielen Jahren im Geschäft aber die sind einfach zu Blöde die kleinsten fehler zu beseitigen. Bei so vielen Jahren Battlefield sollte Battlefield eines von den Teilen sein die nahzu Perfekt laufen aber genau das Gegenteil ist der Fall. Wenn es irgendwie möglich wäre, ja. Dann würde ich versuchen alle Spieler davon zu überzeugen einen Spielstreik (Am besten an einem Samstag oder Sonntag) einzulegen um DICE zu zeigen, MIT UNS NICHT MEHR. Das Problem ist das sich bestimmt 90% der Spieler von der ach so wunderschönen Grafik auch zu sehr beeinflussen lassen, dann kommen noch die dazu die eh nix peilen und mit einer 0,5 KD irgendwo im Dreck liegen und warten bis einer vorbei rennt denen eh alles egal ist. Beim Abzocken ist DICE König aber bei Kundenfreundlichkeit und Support der letzte Penner. Und man kann machen was man möchte, NO WAY bei DICE!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Twitter Facebook