Battlefield 1

Battlefield 1 Mai Update: Zusammenfassung des Sneak Peak Livestreams

Der heutige Abend steht im Zeichen der Änderungen, die mit dem Battlefield 1 Mai Update kommen. Im Livestream stellten die Battlefield 1 Verantwortlichen Dan Mitre (Global Community Manager), Andrew Gulotta (Producer) und Chad Wilkison (Gameplay Designer) vor, was man seit dem letzten Battlefield 1 Update im April umgesetzt hat.

Wenig überraschend stimmen alle genannten Inhalte mit dem Changelog des Battlefield 1 CTE Updates von vor 8 Tagen überein und somit ist der gesamte Changelog des Mai Updates bereits bekannt, weit bevor Electronic Arts den heutigen Livestream veranstaltet hat.

Battlefield 1 Mai Update Sneak Peak Streamteam
Battlefield 1 Mai Update Sneak Peak Streamteam

Einer der Kerninhalte des Mai Updates sind die Operationen und der neu hinzugefügte Weg, wie Operationen künftig zusätzlich gespielt werden können, sowie weitere Änderungen am Conquest und Domination Spielmodus. Weiterhin gibt es dutzende Änderungen an den Fahrzeugen zu Land, Wasser und Luft, die wirklich umfangreich sind und das Vehicle Gameplay ordentlich ändern werden.

Weiterhin geht es um Waffen und Gadgets. Auch hier sind die Infos bekannt. Viele Änderungen rund um den Bayonet Charge, eine Anzeige für das Granaten Resupply und kleinere weitere Dinge.

Nach den kurzen Infos zu den Waffen und Gadgets folgen die Änderungen zum Gameplay. Im Mittelpunkt hier steht die freie Einstellung der Kameraerschütterung bei Explosionen. Wer mehr will, kann diese Effekte höher stellen und wer weniger will, kann die Erschütterungen auf bis zu 30% reduzieren.

Eine weitere wichtige Änderung ist die Anzeige für „Low Ammo“ bei verbündeten Soldaten, sofern ihr als Supporter unterwegs seid.

What´s Next. UI-Änderungen! DICE hat einige der Elemente auf dem HUD verschoben. So ist das Ping Widget nun unter dem Killlog, ein Fehler im Squadmenü wurde gefixt und weitere Fehler wurden behoben.

Was aber ganz klar im Mittelpunkt des Updates steht ist der Netcode und dessen Verbesserung. So hat DICE die Schwellwerte (130ms für US + Europa, 200ms in anderen Regionen) für die Client-/Serverhitdetection geändert und einen Fehler bei dieser Hitdetectionumstellung behoben.

Weiterhin gibt es eine klare Regel für den „Leading Shot“, einen Fix für die Pinganzeige im Serverbrowser und weitere Fixes.

Abseits der bereits bekannten Patchnotes gab es dann aber doch noch eine kleinere Überraschung. DICE hat es nach eigenen Angaben nämlich geschafft, einen Fehler zu beheben bei dem es passieren konnte, dass nachdem man einen Gegner erschossen hat und seine eigene Waffe nachgeladen hat, plötzlich vor einem neuen Gegner steht, der gerade bei seinem erschossenen Squadmember gespawnt ist. Zurückzuführen war dieser Fehler auf die Kameraanimation die euch aus der Vogelperspektive ins Schlachtfeld eintauchen lässt.

Das Mai Update für Battlefield 1 hat bisher noch keinen konkreten Termin. Laut einem Beitrag auf Twitter soll das Update aber am Dienstag, den 30. Mai 2017, erscheinen.

Startseite | Foren | Battlefield 1 Mai Update: Zusammenfassung des Sneak Peak Livestreams

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maxx vor 1 Monat.

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1 Mai Update: Zusammenfassung des Sneak Peak Livestreams
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Twitter Facebook