Twitter Google+
Battlefield 1

Battlefield 1 – Konkrete Inhalte der Collector’s Edition endlich bekannt

bf1_teaser_12092016_8

Die Collector’s Edition für Battlefield 1 kommt auf Grund ihres enormen Preises ins Gerede der Community. Entsprechend hoch ist neben dem Preis aber auch die Erwartung an den Inhalt. EA hat daraufhin kurzerhand reagiert und eine weitere Collector’s Edition angekündigt, die ohne das Hauptspiel bei Amazon vorbestellbar  und entsprechend günstiger zu kaufen ist. 

Die Inhalte der Battlefield 1 Collectors Edition sind bekannt.
Die Inhalte der Battlefield 1 Collectors Edition sind bekannt.

Damit Vorbesteller aber nun auch genau wissen was in der Collector’s Edition enthalten ist, hat EA nun endlich die genauen Inhalte bekanntgegeben.

Wer nun allerdings erwartet, dass die Collector’s Edition mit Spiel die Inhalte der Deluxe Edition anbietet, muss an dieser Stelle enttäuscht werden. Inhalte, wie das Red Baron Pack, das Lawrence of Arabia Pack, das Behemoth Skin Pack, die fünf zusätzlichen Battlepacks und die drei Tage Early Access, sind nämlich nicht enthalten. Ebenso wenig wie der Battlefield 1 Premium Pass.

Stattdessen werden alle Besteller der Battlefield 1 Collector’s Edition in der Brieftaubenhülse ein Doughboy-Pistolenskin der M1911 der US-Armee finden, der für ein Jahr exklusiv bleibt. Nach einem Jahr werden vermutlich alle Spieler diesen Skin kostenlos oder für das Erledigen einer Community Mission erhalten. Übrigens: Doughboy war der Spitzname für US-Soldaten im Ersten Weltkrieg.

Folgende Inhalte befinden sich darüber hinaus in der Collector’s Edition:

  • Battlefield 1 Standard Edition
  • Statue (etwa 35cm)
  • Eine Steelbook-Verpackung
  • Ein Stoffposter (mit WW1-Propaganda, Motiv unbekannt)
  • Ein Kartenspiel
  • Ein Aufnäher (Motiv Royal British Cavalry)

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober 2016. Vorbesteller der Early Enlister Deluxe Edition können bereits am 18. Oktober 2016 spielen. Battlefield 1 kann für PC, Playstation 4, und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei Origin und Kinguin zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

Startseite | Foren | Battlefield 1 – Konkrete Inhalte der Collector’s Edition endlich bekannt

Dieses Thema enthält -1 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  R3SiD3Nt3 vor 2 Monate, 2 Wochen.

1 Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1 – Konkrete Inhalte der Collector’s Edition endlich bekannt
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #45014 Antwort

    R3SiD3Nt3
    Mitglied

    Das BF1 incl. Premium nicht günstig zu haben sein würde war klar – dennoch schlägt mir nicht nur die Preisgestaltung auf den Magen – wenn es stimmen sollte, das man die Server nur noch bei EA/DICE direkt mieten kann und keinerlei RCON-Tools mehr erlaubt sind, dann ist die evtl. Kaufoption für BF1 meinerseits komplett erloschen.

    http://www.anarchygaming.uk/Forum/battlefield-5/bf1-server-rentals/

    Es scheint so zu sein, das sich EA/DICE an der Konsolenversion von BF4 via Servermietung / Adminrechte orientiert – was für ein Rückschritt – und mir wird schlecht.

    Hinzu kommt, das es wohl zumeist MS-Azure Server sein werden – weltweit gibt es 16 MS-Azure Serverfarmen – zwei davon in Europa (Niederlande und Irland).

    Eine Vorfreude auf Lags, Verzögerungen und hohe Pings ingame vieler Spieler.

    Meine Meinung deckt sich durchaus mit dem Statement seitens Mr. Sirland (DICE-LA) – man arbeitet an einem soliden Statement betreffend mietbarer BF1-Server – kein Wunder also, das man sich bei EA/DICE um das Thema Rental-Dedicated-Server in BF1 rumdruckst – als wenn die Katze den heißen Brei nicht mag, da der Brei bereits verdorben ist.

    #45015 Antwort

    M3daia

    DICE denkt auch immer sie würden alles richtig machen 😀 obwohl sie meist immer genau das gegenteil tun! warum denkt man sich so eine scheisse aus?! mal im ernst! man man sollte da hinfahren und denen aufn Tisch kacken damit sie mal aufwachen!!!!!!!!!!!!!

    #45016 Antwort

    R3SiD3Nt3
    Mitglied

    EA/DICE geht es schlicht und ergreifend um Verkaufszahlen – und das logischerweise weltweit.

    Entscheidend ist die weltweite Serversituation / Internetlage.
    In Südamerika zum Bleistift existiert nur EINE MS-Azure Serverfarm – ist diese bis zum Anschlag belegt, dann weichen die dortigen User logischerweise aus – und zwar ins Ausland – vorzugsweise Nordamerika oder gar Europa.

    Bei der immens hohen Wegstrecke (zum Bleistift von Argentinien nach Holland) sind Delays und Lags vorprogrammiert – und da man offensichtlich nicht einmal mehr kicken kann (kein RCON / Procon Tool mehr), wird die Serverthematik in BF1 sehr wahrscheinlich zum evtl. Fiasko werden.

    Der Youtuber namens **Westie** greift diese Problematik wunderbar auf – und die Komentare lassen kaum Zweifel aufkommen, was die BF1-Interessenten von der EA/DICE-Strategie bzgl. Servermietung halten:

    Persönlich gehe ich davon aus, das die BF1-Servermietung bei EA/DICE schon längst beschlossene Sache ist – nur die passende Formulierung an / für die Community steht noch aus.

    #45017 Antwort

    Michael Gehrt
    Participant

    Die haben nicht mehr alle Nadeln an der Tanne. Einfach nur irre! Bei dem Preis hätte ich den Seasonpaß mit drin erwartet. So nicht DICE/EA!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Community Teamspeak 3

teamspeak_small_80px Besuche uns auf unserem Teamspeak 3 Server. Zu den Server Informationen

Game Shopping Tipp

  • 300x250-bf1ADWORDS-EN.jpg
  • Titanfall_300x250.jpg
  • 300x250-civilisation6.jpg

Bewerte diesen Beitrag

Ø 2.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen