Battlefield 4

Battlefield 4: Die wichtigsten Neuerungen im Sommerpatch und Test

Der Sommerpatch steht zum Download bereit, natürlich nur im Community Test Environment. Denn dort wird der Patch nochmals auf Herz und Nieren geprüft bevor er vermutlich irgendwann im August endlich zum Download bereitsteht. Spieler auf der Xbox One haben das CTE Update noch nicht erhalten und müssen leider noch etwas länger auf die erste Testversion des Sommerpatches warten.

Während die Tests laufen wollen wir euch kurz über die Kerninhalte informieren, die der Battlefield 4 Sommerpatch mit sich bringt.

Mit dazu gehören diverse Netcode-Verbesserungen, die das Spiel direkter machen sollen und empfangener Schaden schneller ankommt. Ebenso wird der 60Hz Netcode integriert. Ob dieser aber direkt nach dem Release des Sommerpatches zur Verfügung steht, ist fraglich. Als neue Map wird es nur die Nachtmap „Graveyard Shift“, also die Nachtversion der beliebten Multiplayer Map Zavod 311 geben. Alle anderen Nachtmaps, die Community-Map und Dragon Valley werden nach den neusten Erkenntnissen nicht dabei sein.

Weitere Core-Features des Patches sind Gameplay-Anpassungen und Balancing-Geschichten. So wird es mit dem Sommerpatch für Battlefield 4 eine geänderte Flugphysik geben, Änderungen an Luftabwehrwaffen und der TV-Rakete sowie den Fix für den „Fake Reload“-Bug, bei es nur so aussah, dass der Soldat oder das Fahrzeug nachlädt und nach der Animation das Magazin leerbleibt. Abgesehen von diesen ganzen Ändeurngen und Verbesserungen wird es noch mehr kleinere Änderungen geben, die im vollständigen Patchnote verfügbar sein werden. Da der Sommerpatch aber eher kleiner ausfallen soll, wird nicht soviel zu erwarten sein.

Bist auf auf der Gamescom unterwegs und willst in die EA Community Lounge, in der du Star Wars‬Battlefront‬, FIFA 16, Plants vs. Zombies Garden Warfare 2 und das neue Need for Speed ohne langes Anstehen spielen kannst?

gewinnspiel-ea-ct-lounge-2015-banner

Battlefield-Inside schickt euch in die EA Community Lounge auf der Gamescom 2015

 

Startseite | Foren | Battlefield 4: Die wichtigsten Neuerungen im Sommerpatch und Test

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  J. Kabbeck vor 9 Monate.

1 Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 4: Die wichtigsten Neuerungen im Sommerpatch und Test
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #50147 Antwort

    J. Kabbeck

    Hallo, das ist ja alles relativ gut schon aber ihr solltet mal an den kleinen Dingen arbeiten wie Teamspeak das wieder alle Leute in einen Team miteinander reden können wenn die wollen. Zudem ist es relativ nervig das man ständig Leute vom Server schmeißen muss weil sie nicht aud der EU kommen und uns dann übelst Killen mit ihrer vorteilhaften Internet Leitung. Also das man es irgendwie einstellen kann das Leute aus Asien, Amerika oder Russland nicht mehr auf EU Server drauf kommen.
    So ich hoffe ihr nehmt euch das mal zu Herzen diese Worte einer Frau =)
    Liebe Grüße

    #50148 Antwort

    M3daia

    Mit dazu gehören diverse Netcode-Verbesserungen, die das Spiel direkter machen sollen und empfangener Schaden schneller ankommt. Ebenso wird der 60Hz Netcode integriert. Ob dieser aber direkt nach dem Release des Sommerpatches zur Verfügung steht, ist fraglich……………wenn ich das lese könnt ich kotzen,release den 60 hz einfach ihr voll hirnis anders kriegt man den netcode nicht verbessert das weiß jeder 5 jähriger!!!!!!!!!!!!

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Twitter Facebook