Twitter Google+
Battlefield Hardline

Battlefield Hardline Developer Diary Episode 4: Beta Feedback, wie man damit umgeht und Statistiken

bf_hardline_teaser_set_3

Eine Beta zu einem Battlefield Titel ist immer ein Moment, in dem die Erwartungen der Spieler entweder positiv oder negativ geprägt werden. Die vergangene Open Beta zu Battlefield Hardline hat vielen Spielern und gerade auch Spielern, die bisher kein Battlefield gespielt haben, gezeigt wie Battlefield auch sein kann. Mit dem Polizei und Verbrecher Setting hat man natürlich noch immer nicht alle Spieler erreicht, aber vielleicht muss man das auch nicht.

In einem neuen Developer Diary spricht Scott Probst, seines Zeichens Senior Producer und Thaddeus Sasser, seines Zeichens Lead Multiplayer Designer über die vergangene Battlefield Hardline Beta und euer Feedback, dass ihr im Verlauf der Beta in den Battlelog Foren, Twitter, Reddit und Co. abgegeben habt. Das Feedback soll ein wichtiger Teil bei Visceral Games sein, um Battlefield Hardline zu eurem Lieblingsspiel zu machen. Players First – Hooah!

Bei Visceral Games war nach dem Ende der Beta aber keine Pause, sondern nochmal eine Phase voller Konzentration. Um das Spiel zum Release nahezu perfekt zu machen, hat man neben dem Feedback der Beta auch die Zahlen und Werte analysiert, die dann auch das Balancing postiv verändern sollen. Zum Release sollen Fans aber kein völlig anderes Spiel erhalten. Welche Änderungen es übrigens unter anderem geben wird, erfahrt ihr in unserem gestrigen Artikel.

baattlefield_hardline_beta_statsDie Beta in riesigen Zahlen

Battlefield sind nicht nur tolle Feuergefechte, Teamplay und dutzende Möglichkeiten ans Ziel zu kommen, sondern auch die Statistiken treiben den Spielspaß voran. Visceral Games zieht nun sein Fazit zur vergangenen Hardline Beta. Insgesamt haben 7 Millionen Spieler die Beta heruntergeladen. Diese 7 Millionen Spieler haben 2,8 Milliarden Dollar aus den Tresoren im Heist Spielmodus gestohlen. Ganze 3,8 Millionen mal wurde der Tresor gesprengt. Auch für den Hotwire Spielmodus gibt es tolle Zahlen. Insgesamt wurden 38 Millionen Fahrzeuge „hotwired“ und 21 Millionen Takedowns hat es gegeben.

Eine Statistik gibt es auch für die Klassenverteilung. 55% haben sich in der Beta für den Operator entschieden. 21% haben den Mechaniker genutzt, 18% den Profi und nur 6% spielten mit dem Enforcer. 7 Spieler errreichten übrigens auch Rank 150. Glücklicherweise soll das Ranking zum Release angepasst sein.

Zu guter Letzt aber die beste Nachricht. Die Maps funktionieren und kein Team hatte einen wirklichen Vorteil, denn 57%, also kanpp die Hälte der Runden, konnten die Cops gewinnen. Wir freuen uns auf die kommenden Maps und sind gespannt, ob die Verteilung der Siege und Niederlagen so bleibt wie sie zur Beta war.

Battlefield Hardline erscheint am 19. März 2015 für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4, die Xbox 360 und die PlayStation 3.

 

 

Startseite | Foren | Battlefield Hardline Developer Diary Episode 4: Beta Feedback, wie man damit umgeht und Statistiken

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bot vor 2 Monate, 1 Woche.

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield Hardline Developer Diary Episode 4: Beta Feedback, wie man damit umgeht und Statistiken
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Community Teamspeak 3

teamspeak_small_80px Besuche uns auf unserem Teamspeak 3 Server. Zu den Server Informationen

Game Shopping Tipp

  • 300x250-civilisation6.jpg
  • Titanfall_300x250.jpg
  • 300x250-bf1ADWORDS-EN.jpg

Bewerte diesen Beitrag

Ø 0 von 5 basierend auf 0 Bewertungen