Battlefield 3

Inside-DICE: Über das neue Wake Island 5-Flaggenlayout

Seit Release des Battlefield 3 DLCs “Back to Karkand” ist das 5 Flaggenlayout auf der Karte Wake Island ein heiss diskutiertes Thema für Playstation 3- und XBox360-Spieler. Für viele Konsolenspieler ist das 5 Flaggendesign auf Wake Island sinnvoll, für andere wiederum nicht. In der neusten Ausgabe von Inside DICE spricht Gustav Halling, Gameplay Designer von Battlefield 3, über die Geschichte des 5 Flaggenlayouts auf Wake Island und dessen Entstehung.

Uns würde interessieren welches Layout dir persönlich besser gefällt. Nutze unsere Kommentare und teile es uns mit.

Hallo, ich bin Gustav Halling, 26 Jahre alt und sicherlich kennen mich einige unter den Nicknamen “cmd” oder “cmd85” im Battlelog.

Seit 2006 arbeite ich als Gameplay Designer bei DICE und an der Entwicklung von Battlefield: Bad Company, Battlefield 1943, Medal of Honor und Battlefield: Bad Company 2 Vietnam beteiligt. Mein aktuelles Projekt ist Battlefield, bei dem ich sehr viel Zeit in Back to Karkand investiert habe. Weiterhin arbeite ich auch an der kommenden Erweiterung Close Quarter und wurde kürzlich Lead Designer für Battlefield 3: Amored Kill, welches im Herbst erscheinen wird (worüber ich mich sehr freue).

In diesem Inside DICE Beitrag werde ich erklären, wie und wieso wir das 5 Flaggenlayout von Wake Island auch auf die Konsolen gebracht haben. Ich hoffe du, magst das neue Layout und findest den Beitrag interessant.

Warum gab es das 5 Flaggenlayout nicht von Anfang an?

Warum haben wir das 5 Flaggenlayout nicht direkt beim Release von Back to Karkand eingebaut? Darauf gibt es keine einfache Antwort, denn es war eine Mischung von Designentscheidungen und technischen Herausforderungen. Als wir uns entschieden haben, die klassischen Maps neu aufzulegen, wollten wir Wake Island in seiner ursprünglichen Größe umsetzen und nicht in der 30% kleineren Version, welche ich für Battlefield 1943 erstellt habe. Bei Battlefield 1943, welches ja ein eigenständiger Titel war, konnten die Fahrzeuge und Flugzeuge an die kleineren Distanzen dieses 5 Flaggenlayouts angepasst werden.

Dieses Mal wollten wir die epischen Ausmaße von Wake Island auf allen Plattformen abbilden. Allerdings stellten wir bei unseren Tests recht schnell fest, das mit 24 Spielern eine Art Karussell entstand, bei dem man immer im Kreis herum Punkte erobert hat, aber kaum einen Gegner zu Gesicht bekam. Das hat nicht wirklich Spaß gemacht.

Da ich gleichzeitig das neue Design, bei welchem die Spieler ja auf den beiden Enden der Insel starten, erstellt hatte, haben wir uns zuerst auf die 3 Flaggenversion konzentriert. Das Gameplay mit drei Flaggen und 24 Spieler war wesentlich actionreicher und bot außerdem tolle Panzerschlachten.

Ein exzellentes Nebenprodukt des aktuellen Updates ist es, das wir einen neuen Weg gefunden haben, mehr Speicher auf den Konsolen zu benutzen und das wir diesen für Fahrzeuge verwenden konnten. Das wiederum machte es möglich, einen neuen Blick auf die 5 Flaggenversion zu werfen. Und das haben wir dann getan.

Das Neudesign der fünf Flaggen

Nach dem Release von Back to Karkand haben wir eine Menge Feedback von unserer Community erhalten. Viele Spieler wollten das 5 Flaggenlayout auf Wake Island haben und beharrten darauf, das die fünf Flaggen das wahre Wake Island sind und das es schließlich auch in Battlefield 1943 funktioniert hat. Für mich war das keine große Überraschung, allerdings hatte ich auch das Gefühl, dass viele Spieler nicht das gesamte Bild im Blick haben, warum wir uns so entschieden haben und warum wir so ein intensiveres Erlebnis liefern konnten.  Also habe ich auf Reddit.com einen großen Blogpost gemacht und darauf sehr viele gute Antworten bekommen.

Allerdings konnte ich nicht verraten, dass ich bereits dabei war, eine Lösung dafür zu suchen. Also habe ich mich direkt an die Arbeit gemacht und die Möglichkeiten angeschaut und das sowohl aus der Gameplay Sicht, als auch aus der Perspektive der Technik.

Ich wusste ja schon, dass ein großes Update für Battlefield im März oder April erscheinen sollte. Dies gab uns die Möglichkeit das neue Layout zu entwerfen, es intensiv zu testen und zu überprüfen, ob es gleichwertig zu den anderen Inhalten ist. Denn schließlich sollte es ja direkt mit dem Patch kommen und musste so rechtzeitig fertig sein, um in den Zertifizierungsprozess mit einfließen zu können.

Und so habe ich das Projekt gestartet und im ersten Schritt die technische Seite betrachtet, um sicherzustellen, dass es generell möglich ist. Der nächste Schritt waren umfangreiche Playtests, um das Spielerlebnis entsprechend anzupassen. Denn es galt unter anderem jeder Basis einen entsprechenden Wert zu geben, um den Gegner zu motivieren, diese auch zu erobern.

Nach den Spieltests hier im Haus bei DICE zeigte das Feedback deutlich, dass das beste Layout dasjenige ist, welches auch am PC benutzt wird. Und so habe ich dieses als Basis benutzt und einige kleine Änderungen daran vorgenommen, sowohl für PC als auch für Konsolen. Die wohl größte Änderung ist die Verschiebung der mobilen Flak vom Flugplatz an den Strand. Damit ist der Stand nun eine strategische Basis, die man besetzen muss.

Zwei Layout – zwei Spielerfahrungen

Ich persönlich mag beide Varianten der Wake Island Flaggen auf der Konsole. Du kannst dich nun entscheiden, welche Version dir besser gefällt. Und dabei entscheidet sicher die Art des Spielerlebnisses, welches dir am besten liegt:


3 Flaggen-Wake Island bietet ein mehr Action-orientiertes Spielerlebnis, für Spieler die schnell ins Gefecht wollen, es geht weniger um den Verkehr zwischen den Basen, es bietet einen guten Mix zwischen Infanterie und Fahrzeugen.

5 Flaggen-Wake Island ist mehr strategisch und die Fahrzeuge sind entscheidend, du hast mehr Auswahl zwischen Gefechten zu Fuß rund um den Flugplatz oder Kämpfe in der Bewegung zwischen den Flaggen.

Mit dem Frühlingsupdate sind nun alle Varianten der Beflaggung auf allen drei Plattformen verfügbar. Die Spieler der PS3 und Xbox 360 können nun auch die 5 Flaggenvariante erleben und genießen.

Gustav Halling
Designer

Passend zum Thema haben wir auf Youtube ein Video gefunden, welches euch die Karte Wake Island im Wandel der Zeit von Battlefield 1942 bis Battlefield 3 vorstellt.

[youtube id="qn9l0QShcZ4" width="600" height="350"]

Startseite | Foren | Inside-DICE: Über das neue Wake Island 5-Flaggenlayout

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Inside-DICE: Über das neue Wake Island 5-Flaggenlayout
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #52841 Antworten | Zitat

      Bot
      Administrator
      Themen: 2103
      Antworten: 0

      Seit Release des Battlefield 3 DLCs “Back to Karkand” ist das 5 Flaggenlayout auf der Karte Wake Island ein heiss diskutiertes Thema für Playstation 3- und XBox360-Spieler. Für viele Konsolenspieler ist das 5 Flaggendesign auf Wake Island sinnvoll, für andere wiederum nicht. In der neusten Ausgabe von Inside DICE spricht Gustav Halling, Gameplay Designer von Battlefield 3, über die Geschichte des 5 Flaggenlayouts auf Wake Island und dessen Entstehung.

      Uns würde interessieren welches Layout dir persönlich besser gefällt. Nutze unsere Kommentare und

      Artikel vollständig lesen...

    • #52842 Antworten | Zitat

      TheGangsta
      Gast

      Ich finde das 5-Flaggen – Layout besser, da die wichtigen Fahrzeuge der Russischen Armee an getrennten Punkten Spawnen (Luftfahrzeuge am Flugplatz C, Mobile-AA am Strand D) anstatt nur an einem Punkt (3-Flaggen, alle am Flugplatz (hier) B), hier verliert die Russische Armee nicht alle taktisch wichtigen Fahrzeuge, wenn sie den Flugplatz verliert

      Artikel vollständig lesen...

    • #52843 Antworten | Zitat

      maxx
      Administrator
      Themen: 2113
      Antworten: 2368

      Ich schließe mich da an. Die weiteren Spawns machen es leichter auf der Karte. Zudem ist der Luftkampf mit der F35 im Unterschied zur SU immer noch schwerer auf dem PC. Wie es sich auf den Konsolen verhält weiß ich nicht, ich denke aber das es nahezu identisch ist.

      Artikel vollständig lesen...

Ansicht von 2 Antwort-Themen