Antwort auf: Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen

Startseite | Foren | Battlefield V | BFV News | Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen | Antwort auf: Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen

#144238 Antwort

maxx
Keymaster
Offline
Themen: 1191
Antworten: 1808

Auf PS4 und Xbox One steht BFV seit Wochen in den Top 3 oder 5 der meistverkauften Spiele. Das gilt auch für MMOGA und diverse andere große Keyseller-Sites.

Afaik sind die Keys von MMOGA und Co. aus der Kategorie Retail Keys. Daher erhält man von denen meist auch einen Scan des Keys. Die Keyshops müssten damit also in der Liste von VGchartz sein.

Man darf bitte nicht vergessen, dass wir bei den 1,40 Millionen verkauften Spielversionen von Battlefield V auch nur über einen kurzen Zeitraum sprechen und der Zeit vom 20.11.2018 – 27.11.2018, sprich der ersten Verkaufswoche. Die Zahlen sind entsprechend natürlich alt und haben bei dem Preisverfall von bis zu 55% nichts mehr mit der Realität zu tun.

Battlefield V liegt nun quasi auf dem Grabbeltisch nach nur 4-6 Wochen. Da das bei Battlefield 1 identisch war, sind Hardcore Fans mal wieder die blöden und die cleveren die auf das erste große Update im Januar warten. Das ist aktuell das einzige was mich für die Community beim Thema „Sales“ stört.

Das Spiel ist gut, Spieler sind genug da und das Interesse der Community auch. Auch wenn viele gewisse Themen sehr schwarz sehen, kann man Battlefield V doch sehr gut spielen. Wenn auch nicht mehr für 10 Stunden am Stück. Aber eine Maprotation durchspielen langt auch  :good:

Please wait...
1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.

Battlefield V Tipps

Werbung

Twitter Facebook