Antwort auf: Battlefield 5: Multiplayer Producer von Battlefield 4 zu Skill, Balancing, der Enthüllung und Assignments

Startseite | Foren | Battlefield 1 | BF1 News | Battlefield 5: Multiplayer Producer von Battlefield 4 zu Skill, Balancing, der Enthüllung und Assignments | Antwort auf: Battlefield 5: Multiplayer Producer von Battlefield 4 zu Skill, Balancing, der Enthüllung und Assignments

#117768 Antwort

maxx
Keymaster
Offline
Themen: 931
Antworten: 1581

Das kann sein. Die Dedicated Gameserver laufen aber alle im Azure. Man kann es DICE auch tatsächlich nicht verübeln. Ein Klick und die Updates sind erledigt. Das gleiche mit dem Backend. Warum auf eigene riesen Serverfarmen setzten wenn es andere Unternehmen gibt, die es hinbekommen eine Plattfrom ohne riesige Ausfälle zu verwalten.

Zusätzlich kann DICE auf die Kommunikation mit Gameserveranbietern und auf die Verträge mit diesen verzichten. Und der absolute Pluspunkt. Microsoft ist mit seinen Rechenzentren und Azure so gut auf der Welt aufgestellt, dass es die Ping Probleme gerade auf den Konsolen nicht gibt. Negativ ist die CPU Stärke, soweit ich weiß. 2,4 Ghz waren und sind aktuell auch Probleme für die High Tickrate Server. Selbst mit 4,2 Ghz war es nicht möglich einen 60Hz Server mit 64 Spielern und Wasser auf den Maps ohne entsprechende Warnanzeigen zu betreiben.

Am Ende will ich die Entwicklung natürlich nicht gut heißen und verteufle es, keinen eigenen Gameserver mieten zu können, bei wem ich will. Eventuell wird DICE die Gameserver einfach zur Vermietung über Azure anbieten.

Twitter Facebook