Twitter Google+
Battlefield 4

Battlefield 4 Balancing: Kommt mit dem Riesenpatch ein neues Battlefield?

bf4-news5

DICE hat weiter am Balancing gearbeitet und euer Feedback, welches ihr über den Battlefield Blog abgegeben habt, ausgewertet. Die Änderungen am Balancing sollen aus der Umfrage sowie aus dem gesammelten Feedback, welches ihr über die Battlelog Foren oder Social Plattformen abgegeben habt, entstanden sein. Im Detail haben wir die Änderungen, die für den nächsten oder späteren Patches angedacht sind, übersetzt und zusammengefasst.

Das Mobile Anti-Air Geschütz und die Hubschrauber im Visier des Balancing

Das Mobile Anti-Air Geschütz
antiair-bf4Das Mobile Anti-Air Geschütz hat mit dem kommenden Patch weniger Raketen (vier anstatt sechs). Man will damit verhindern, dass Hubschrauber auf Karten, wie Zavod 311, Hainan Resort oder Lancing Dam permanent abgeschossen werden und auch mal eine Flagge einnehmen können.

Piloten eines Helikopters sollen nach einem Treffer einer Rakete des mobilen Anti-Air Geschützes weniger Auswirkungen spüren. Der Hubschrauber soll damit besser zu kontrolieren sein. Am Schaden der Raketen wird nichts geändert.

Außerdem wird die Reichweite der Geschütze von 1200 Metern auf 800 Meter reduziert. Ein Downgrade haben auch die radargelenkten Raketen erhalten. Diese haben nach dem Patch eine nicht mehr so große Reichweite. Das Ziel dieser Änderung ist es, dass Spieler die Raketen nicht mehr als die Rakete für den sicheren Treffer einsetzten.

Die Helikopter bekommen die Flügel gestutzt
AH-6J_Littlebird_Battlelog_IconBereits vor einigen Tagen berichteten wir darüber, dass DICE den Splash Damage der Scout Hubschrauber herabsetzten will. Dies wird mit dem kommenden Patch auch passieren.

Die 25mm Kanone wird dann nicht mehr eine so große Splash Damage Reichweite haben. Vor allem Infanteristen kamen bei einem Angriff mit dieser kaum unbeschadet davon. An den 7,62mm Miniguns wird aber nichts geändert.

z10wAm Kampfhubschrauber hat DICE aber auch Änderungen vorgenommen. So soll der Gunner nach dem Patch einen höheren direkten Schaden auf Fahrzeuge mit seiner Kanone anrichten. Der Gunner soll so in der Lage sein leichter etwas gegen feindliche Fahrzeuge zu unternehmen.

Auch verbessert sind die Zuni Raketen für Kampfhubschrauber. Diese sollen nun einen höheren Schaden verursachen und somit weniger Nachteile im Gegensatz zu den anderen Raketentypen bieten.

Anti-Tank Waffen im Fokus

Ein ernstes Thema sind neben den Hubschrauber und Anti-Air Balancing Themen auch die Themen rund um Panzer und Waffen. Vor allem letztere erhalten ein paar Updates.

Bf4_mbt_lawSo wird beispielsweise die „Intelligenz“ der MBT LAW Raketen bearbeitet. Im Klartext heißt das, dass Spieler nun näher an das Ziel müssen bevor man die Smart Projektil sein Ziel angreift. Zusätzlich braucht man länger, um die MBT LAW nachzuladen. Dieser Änderungen machen die MBT LAW auch weiterhin zu einer einfachen „Fire and Forget“ Waffe, aber stellen eine gewisse Balance zu den anderen Anti-Tank Waffen her.

m2slam

Neben Raketen gibt es aber auch Minen. Die M2 Slam Minen erhalten ein Downgrade und reagieren auf Fahrzeuge nur noch, wenn diese in einem Umkreis von drei Metern und nicht wie vorher sechs Metern entfernt sind. Spieler müssen nun schlauer bei der Platzierung sein, denn ganze Straßenzüge können nun nicht mehr so einfach abgesichert werden.

200px-BF4_MP-APSEine Änderungen gibt es auch am MP-APS. Das Gadget des Supporters, welches dafür gedacht ist feindliche Raketen abzulenken und als eine Art Schutzschild zu fungieren, hat ein
Problem beim Abhalten von 12G Frag Munition. Dieser Fehler soll behoben werden – der Hintergrund dieser Änderungen wird leider nicht weiter erläutert.

Startseite | Foren | Battlefield 4 Balancing: Kommt mit dem Riesenpatch ein neues Battlefield?

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Golftobi92 vor 2 Monate.

6 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 4 Balancing: Kommt mit dem Riesenpatch ein neues Battlefield?
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #48273 Antwort

    GWAR

    Die änderungen machen durchaus sinn, gut zu sehen, dass sie die MAA nicht (schon wieder) niedergenerft haben

    #48274 Antwort

    fritzwalter

    NA TOLL DIE HELIS WAREN SCHON OHNE DIESE STÄNDIGEN HACKS ÜBERMÄCHTIG .DAS EINSTEIGEN IN DIE AA KANN MAN SICH JETZT GANZ SPAREN:DAS SPIEL WIRD NUR NOCH FÜR FLIEGER OPTIMIERT

    #48275 Antwort

    GWAR

    Bist du ein Infanterist oder was? Auf jeden Fall die Attack helis waren der MAA extrem unterlegen, und die Richtige Gefahr für den einfachen Soldaten, der Scout Heli mit 25mm Kannonen wird generft…
    Außerdem, bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass passiv-radar-Raketen ziemlich underpowered sind und einen Vorteil gegenüber den anderen Typen bräuchten?

    #48276 Antwort

    68Fatjoe

    Was ist mit dem Jet der ist doch viel zu stark!!!

    #48277 Antwort

    GWAR

    Was für einer? Attack ist op, Stealth braucht einige upgrades um damit konkurrenzfähig zu bleiben…

    #48278 Antwort

    Golftobi92

    Jaja Dice und ea sind wie eine Person der man sagt das sie Stinkt. Und anstatt das die Person sich mal duscht zieht sie sich nur neue Klamotten an.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Game Shopping Tipp

  • Titanfall_300x250.jpg
  • 300x250-civilisation6.jpg
  • 300x250-bf1ADWORDS-EN.jpg

Bewerte diesen Beitrag

Ø 1.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen