Antwort auf: Battlefield V Spielerzahlen kritisch? DICE schaltet Rechenzentren ab, um Matchmaking-Wartezeiten zu verkürzen

Startseite | Foren | Battlefield V | BFV News | Battlefield V Spielerzahlen kritisch? DICE schaltet Rechenzentren ab, um Matchmaking-Wartezeiten zu verkürzen | Antwort auf: Battlefield V Spielerzahlen kritisch? DICE schaltet Rechenzentren ab, um Matchmaking-Wartezeiten zu verkürzen

#160128 Antwort

maxx
Keymaster
Offline
Themen: 1242
Antworten: 1840

Seit dem Erscheinen des Kinderspielmodus Firestorm, ist Battlefield V für mich erledigt und gestorben. Ich sage nur zurück zu den

Wurzeln….ansonsten sieht mich Battelfield nicht mehr wieder!!

Streng genommen ist Firestorm kein Werk von DICE und hat so auch direkt nichts mit dem Spiel zu tun. Es ist halt mit in Battlefield V drin, da EA die BR Spieler auf seiner Seite haben will. Criterion Games hat den Spielmodus entwickelt und werkelt an diesem auch weiterhin. Der Spielmodus kann also getrost ignoriert werden, wenn man BR nicht mag. DICE kümmert sich um den Rest von Battlefield.

Sollte man BR mögen, sollte man Firestorm auf jeden Fall mal gespielt haben. Der Spielmodus ist, bis auf das Looting, eines der besten BR Umsetzungen seither aus grafischer und technischer Sicht. (persönliche Meinung)

Dinge wie Duos und kleinere Dinge sollten aber noch gefixt oder verbessert werden.

Er hat da natürlich recht, prescht aber auch gut nach vorne mit Dingen die er als „MUST HAVE“ ansieht. Ich hoffe, dass DICE zum Thema RSP bald Infos veröffentlicht.

Please wait...

Battlefield V Tipps

Werbung

Twitter Facebook