Antwort auf: Origin Access Premier: Neues EA-Abo enthält Battlefield V, Anthem, FIFA 19 und mehr

Startseite | Foren | Battlefield V | BFV News | Origin Access Premier: Neues EA-Abo enthält Battlefield V, Anthem, FIFA 19 und mehr | Antwort auf: Origin Access Premier: Neues EA-Abo enthält Battlefield V, Anthem, FIFA 19 und mehr

#124863 Antwort

Bowelas
Teilnehmer
Offline
Themen: 0
Antworten: 45

Nee danke. Das ist bei weitem keine gute Nachricht. Und alle klatschen?  :negative:

Zunächst erscheint das Angebot sinnvoll und günstig.
Gleichzeitig begibt man sich aber damit sehr schnell in eine abhängige Position.

Was macht man denn, wenn man jetzt, sagen wir, das ganze zwei Jahre nutzt und dann nicht mehr will?
Kann ja gut passieren, dass bspw irgendwann die Preise angezogen werden oder einem zu wenige neue attraktive Titel anstehen, oder was auch immer.
So, aber wenn man es kündigt, verliert man den Zugriff auf all die tollen Spiele, die man in der Zeit über das Programm gezockt hat.

Will man die aber trotzdem noch weiter zocken, muss man sie entweder dann doch noch kaufen (wobei man sich total dumm vorkäme, hat man ja schon mehrere hundert € dafür geblecht) oder den Service weiter bezahlen.

Nein klar, jetzt klingt das Angebot erstmal umwerfend gut, aber ich bleibe da skeptisch.
Der Preis wird definitiv nicht so niedrig bleiben. EA ist ja nicht auf den Kopf gefallen.

Man will halt endlich stabile Kundenzahlen und Kundenbindung. Das wird hiermit ja auch gelingen. Die Anzahl der Spieler, die das Ding niemals kündigen wird, wird aus genannten Gründen sehr groß sein.

Mit dem Vorab-Zugang hats auch noch einen Werbe-Selbstläufer, der eigentlich echt eklig ist. Das Spiel ist schließlich an Tag X spielbereit, nun wird der Standard-Käufer nochmal 5 Tage nach hinten gestellt und darf Premium-Kunden beim Zocken zugucken, obwohl er wahrscheinlich auch nicht wenig Geld dafür bezahlt hat.
Damit wird gleich ein Zwei-Klassen-System suggeriert. Der normale Spieler fühlt sich mieser behandelt, als der Premium-Kunde, (obwohl er im Vergleich vermutlich mehr Geld für EA-Spiele ausgibt).

Es wird sich auch zeigen, was passiert, wenn andere Publisher ihren Abo-Service an den Start bringen.
Dann sinds 15€/Monat für EA, dann nochmal soviel für Ubisoft, Microsoft und weiss der Geier wer noch, bis Valve die Bombe platzen lässt?

Da ich eh nur Battlefield bei EA interessant finde, lohnt sich das Angebot für mich glücklicherweise nicht, sodass ich einigermaßen gefeit davor bin, hier zuzugreifen.
Aber wer weiss, welche Schmankerl sich EA noch ausdenkt, mit denen sie den Premium-Kunden übervorteilen und der Normalo sich dumm vorkommt. :aggro:

Twitter Facebook