Battlefield V

Battlefield V: Ein Blick auf den August und Update 4.4

Man kann nur hoffen, dass DICE morgen die meisten Fehler, die Spieler derzeit massiv beim Spielen stören oder gar den gesamten Spielspaß trüben, gelöst bekommt und keine oder nur wenige und unwesentliche Fehler in Spiel einbaut. Neben den Changenotes für das morgige Battlefield V Update hat DICE bereits ein paar Neuigkeiten für uns, die das kommende Major Update betreffen.

So wird es den neben weiteren Performance-, Netcode- und Stabilitäts- Verbesserungen auch die beiden neuen Infanterie Maps Lofoten Islands & Provence geben sowie die bereits angekündigte Rang-Erhöhung auf den maximalen Rang 500. Neben dem wird es einige neue Waffen geben, die über die Tides of War Missionen freigeschaltet werden können sowie eine verbesserte Version des Fortress Spielmodus .

 

What’s being worked on for Update 4.4?
  • Additional fixes are also targeted to improve performance and stability across all platforms
  • New Maps: Lofoten Islands and Provence
  • Increase in Max Rank to 500
  • Updates to Fortress Mode
  • New Weapons – In preparation for subsequent Tides of War Rewards (Panzerbüchse 39, Breda M1935, C96 Pistol Carbine)
  • Fixes for desynced top-gunner hitbox on certain Vehicles
  • Fixes for desynced soldier hitbox known to occur when reviving or vaulting

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: Ein Blick auf den August und Update 4.4

8 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Ein Blick auf den August und Update 4.4
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #166558 Antworten | Zitat

      maxx
      Administrator
      Themen: 2113
      Antworten: 2368

      Man kann nur hoffen, dass DICE morgen die meisten Fehler, die Spieler derzeit massiv beim Spielen stören oder gar den gesamten Spielspaß trüben, gelös

      Artikel vollständig lesen...

    • #166561 Antworten | Zitat

      Okeystonet
      Gast

      Additional fixes are also targeted to improve performance and stability PC
      New Maps: Lofoten Islands and Provence
      Der Rest interessiert mich nicht :pengpeng: :pewpew:

      Artikel vollständig lesen...

    • #166565 Antworten | Zitat

      Zentra
      Gast

      New Maps: Lofoten Islands and Provence

      Diese beiden Maps kommen aber nur für den 5vs5 Modus richtig oder sind die auch für die anderen Modis geplant ?

      Artikel vollständig lesen...

    • #166582 Antworten | Zitat

      IIpunktII
      Gast

      Die Maps kommen nur für den 5vs5 Modus!

      Artikel vollständig lesen...

    • #166590 Antworten | Zitat

      Hasching
      Teilnehmer
      Themen: 1
      Antworten: 71

      Drecks Patch hatte vorher schon Ruckeln, aber jetzt noch viel Schlimmer und als krönenden Abschluss auch noch einen Blue Screen Absturz. Jetzt lad ich mir das neue Wolfenstein….. muss mich abreagieren, sonst deinstallier ich dieses Drecks BF V noch :aggro:

      Artikel vollständig lesen...

    • #166859 Antworten | Zitat

      rv112
      Teilnehmer
      Themen: 0
      Antworten: 308

      Hatte das schon mal wer?bfv_2019_07_27_00_03_14_458

      Artikel vollständig lesen...

    • #166923 Antworten | Zitat

      ARK_0047
      Teilnehmer
      Themen: 0
      Antworten: 579

      Ich bin durch Zufall auf ein paar ältere Meldungen gestoßen,  demnach über 40 Mitarbeiter bei Dice gekündigt haben und zu Ubisoft und Epic gewechselt sind.

      In Stockholm haben viele Studios  neue Zweigstelle eröffnet.

      Mitunter würde  das vieles, was gerade bei Dice abgeht erklären.

      Habt ihr davon gewusst? Mir wat das nicht bekannt. Es waren sehr wichtige  Leute, die viel für bf 3,4 und 1 gemacht haben.

      Ich hatte damals nur mitbekommen,  das der frühere  Chef Patrick Bach zu Ubisoft  gewechselt ist.

      Burnout ist auch bei Dice ein Thema und mit ein Grund für den Wechsel.

      Würde  ja einiges erklären .

      Nach dem battlefront  2 Debakel gingen die Probleme  weiter. Anthem, bf5 und wenn da noch die fähigsten Programmierer weg sind. Es ist ja kein Geheimnis,  das die Frostbyte  Engine sehr schwer zu programmieren ist und nix für Neulinge, wie Bioware selbst zugab.

      Und wenn dann noch das Gerücht mit dem BC 3 zu bf V Switch stimmen sollte, dann versteht man alles und das Schneckentempo bei Dice.

      https://www.playcentral.de/amp-news/star-wars-battlefront-2/dice-verliert-mitarbeiter-epic-ubisoft-id75841.html

      Ausgebrannte Mitarbeiter verlassen DICE

      https://www.play3.de/2017/08/09/ubisoft-oeffnet-neues-studio-in-stockholm-frueherer-dice-chef-patrick-bach-hat-die-leitung/amp/

       

      Artikel vollständig lesen...

    • #167056 Antworten | Zitat

      rv112
      Teilnehmer
      Themen: 0
      Antworten: 308

      Das hat schon nach BF3 angefangen, dass man die kreativen Köpfe hat gehen lassen. Dadurch fing das Desaster in BF4 schon an, wodurch noch mehr Köpfe gerollt sind. Danach hieß es schnell schnell, billig billig. Das Ergebnis hat man in BF1 und nun gesehen. Wer noch dort ist und gesund, hat noch immer einen guten Arbeitsplatz. EA ist ein guter Arbeitgeber, Druck hat man überall, solche Freiheiten jedoch nicht. Mehr Geld für die Mitarbeiter muss aber definitiv drin sein, nicht nur damit es ihnen gut geht, sondern damit auch hinten etwas Gutes bei raus kommt.

       

      Noch ein Gedanke von mir dazu dass wir in BFV so wenig Content haben, obwohl es ihn schon gibt: ich könnte mir vorstellen dass man sich die Option offen hält, BFv länger am Leben zu halten als bis Herbst nächsten Jahres, weil man mit BF2020 nicht rechtzeitig fertig wird.

      Artikel vollständig lesen...

    • #167075 Antworten | Zitat

      BoS
      Gast

      Danke für die Info. Schade drum, alle 3 Jahre ein ordentliches neues Battlefield und alle wären glücklich. Aber, die Gier der Aktionäre muss ja gestillt werden.

      Artikel vollständig lesen...

Ansicht von 8 Antwort-Themen