Battlefield V

Battlefield V: Informationen, Video, Bilder und Gamplay zu Firestorm wohl erst in ein paar Wochen

Der März steht kurz bevor und somit auch das Release des Battle Royale Spielmodus „Firestorm“ für Battlefield V. Bisher gibt es zu dem Spielmodus allerdings nur eine Hand voll Informationen. Bilder und Videos sind eher als kleinere Teaser verfügbar und insgesamt kann man nur erraten, was uns erwarten wird. Der Community Manager gab nun allerdings einen groben Zeitrahmen mit, an dem wir neue Informationen zu diesem Spielmodus erhalten werden. Vom heutigen Tag aus soll es laut Walke noch 2-3 Wochen dauern bis wir Informationen zum Spielmdous erhalten.

Bekannt ist ebenfalls, dass wieder diverse Youtuber und Gamechanger sich auf den Weg nach Schweden machen werden und den Spielmodus testen werden sowie Live Gameplay aufnehmen werden. Die Vorstellung des neuen Spielmodus wird daher aller Voraussicht nach mit massig Gameplay Material und offiziellen Informationen von statten gehen.

Kurz darauf wird der Spielmodus dann auch schon veröffentlicht. Es gibt zwar kein offizielles Datum, aber sofern der Release des Spielmodus nicht verschoben wird, wird der Spielmodus in der letzten März Woche, sprich im Zeitraum vom 25. – 31. März 2019, veröffentlicht.

Battlefield V Firestorm – Das ist bisher bekannt…

Bisher bekannt ist, dass es im Rahmen des Firestorm Spielmodus eine enorm riesige Karte geben wird, deren Spielbereich nach und nach von einem gewaltigen Feuerring zunehmend verkleinert wird. Laut den Angaben von DICE soll die Battle-Royale Map, erwähnt wird hier immer eine Map, als die größte Karte gelten, die bisher für Battlefield V entstanden ist.

Insgesamt werden im Battle-Royale-Modus maximal 64 Spieler, wobei immer vier Spieler in einem Squad (maximal 16 Squads) sind, um den Sieg kämpfen. Der Start ist, wie für Battle-Royale Spiele typisch, zunächst ohne Ausrüstung und Waffen. Alle Gegenstände müsst ihr nach eurer Landung suchen und sind an festen sowie zufälligen Positionen zu finden.

 

Unterwegs seid ihr in Battlefield V standesgemäß sowohl zu Fuß als auch in Fahrzeugen. Auch ein Panzer ist für den Battle-Royale-Modus bestätigt. Ebenfalls angekündigt sind Objekte, die in diesem Spielmodus gesichert werden können, um bessere und seltene Ausrüstungsgegenstände zu erhalten. Die fortgeschrittene Zerstörung sowie die Fortifications werden ebenfalls im Battle-Royale-Modus verfügbar sein.

Zuletzt erwähnt DICE noch Details zum Spielfortschritt und den Statistiken. Laut DICE sollen alle Werte, Punkte und Fortschritte aus den Battle-Royale-Matches mit in die Company und in das Fortschrittssystem einfließen.

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: Informationen, Video, Bilder und Gamplay zu Firestorm wohl erst in ein paar Wochen

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  |___SPY___| vor 3 Wochen, 3 Tagen.

4 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Informationen, Video, Bilder und Gamplay zu Firestorm wohl erst in ein paar Wochen
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #153774 Antwort

    Fox

    Anstatt diesen albernen Modus endlich aufzugeben,nein lieber Zeit und Arbeitskräfte für die Fortnite-Kiddys nutzen und die treuen Fans die einfach das klassische Battlefield spielen wollen,dürfen dann auf Maps und andere neue Inhalte warten.

    Please wait...
    #153777 Antwort

    |___SPY___|

    du sagt es genau… nur weil Modus woanders erfolg hat, muss man ihn nicht gleich nachmachen…

    genauso wie die Funktion Soldaten wegziehen zu können… groß angekündigt und schon lange wird kein Wort mehr darüber fallen gelassen… alles was keiner m.M.n. gar nicht so wirklich braucht

    Please wait...
    #153784 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 125

    du sagt es genau… nur weil Modus woanders erfolg hat, muss man ihn nicht gleich nachmachen…

    genauso wie die Funktion Soldaten wegziehen zu können… groß angekündigt und schon lange wird kein Wort mehr darüber fallen gelassen… alles was keiner m.M.n. gar nicht so wirklich braucht

    Battle Royal ist aber nunmal aktuell einer der beliebtesten Spielmodi überhaupt. Da fast die gesamte Konkurenz einen hat kommt BF nunmal nicht drum herum auch sowas anzubieten. Mal abgesehen davon wird nicht der BF-BR-Modus von einem eigenständigen Team entwickelt? Das heißt die verschwenden genau NULL Arbeitskraft, da die wohl kaum ein zusätzliches Team in das Basis-Team integrieren würden. Klar geben sie dafür Geld aus aber eben in der Hoffnung mit einem guten BR Modus Spieler zu gewinnen. Wer weiß vielleicht macht ja ein Battlefield Royal Modus richtig Spaß. Ich werde ihn jedenfalls ausprobieren.

    Zum wegziehen habe ich schon ein paar Mal etwas geschrieben. BF ist viel zu schnell lebig das ein weg ziehen inkls. der dazugehörigen Animation sinnvoll eingesetzt werden könnte. Nenne mir eine sinnvolle Situation in der man den gefallenen nicht besser einraucht und wiederbelebt wo er liegt.

    Denn man müsste sonst hingehen, eine „Unter die Arme greif“-Animation auslösen, dann müsste man entsprechend langsam den Verwundeten ziehen, dann müsste man die Spritzen-gebe-Animation auslösen. Dazu kommt, dass man alles mit einem Limit belegen müsste, damit Trolle einen Verwundeten nicht endlos umherziehen können, denn ab dem Moment wo die Animation startet gibt der Verwundete Spieler ja zwangsweise die Kontrolle über seinen Soldaten ab ohne neu spawnen zu können. Nicht zu vergessen wären beide Spieler die gesamte Zeit über angreifbar, da man die Spieler ja schlecht einfach unsterblich schalten kann während des Vorgangs.

    Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass wenn man genug Zeit hat hinzugehen und „zu ziehen“ man besser sofort wiederbelebt um nicht unnötig lange angreifbar zu sein. Ist der Verwundete unter starkem Beschuß = Rauchgrante/Granatenwerfer ist er dann immer noch unter zu starkem Beschuß um ihn wieder zu beleben würde der Sanni beim wegzieh Versuch genauso drauf gehen wie beim Versuch ihn direkt aufzustellen. Ich sehe derzeit keine Situation die von dem Versuch einen Soldaten in Deckung zu ziehen vs. einfach Rauch zu zünden profitieren würde. Eher im Gegenteil…man gibt als Verwundeter länger die Kontrolle ab und das Ergebnis wäre dasselbe. Es wäre einzig und allein ein kleines bisschen immersiver aber nur deswegen wollte ich das „Feature“ nicht haben wollen.

    Please wait...
    #153818 Antwort

    |___SPY___|

    ich hab schon immer gesagt, dass man das wegziehen nicht braucht, wenn man zeit zum wegziehen hat, kann man ihn ach gleich wiederbeleben…

     

     

    Please wait...
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Battlefield V Tipps

Werbung

Twitter Facebook