Battlefield V

Battlefield V: Nun doch mit Basis-Platoon Support

Zur Mitte dieser Woche erhielten alle Spieler die Nachricht, dass Battlefield V zum Release neben dem Coop-Spielmodus, dem Battle Royale Spielmodus sowie den optischen Fahrzeuganpassungen auch ohne Platoon Support erscheinen wird. Damit würde ein weiters für die Community wichtiges Feature fehlen.

Der Global Communtiy Manger Dan Mitre hat nun seine Aussage etwas entschärft. Demnach wird Battlefield V sehr wohl einen Platoon-Support haben, dieser wird aber den Platoon-Namen nicht im Spiel anzeigen. Ebenso fehlen die Embleme, die im Spiel auf der Uniform, Fahrzeugen und der Killcam-/Killcard zu sehen waren. Aus seinem Tweet ist zu deuten, dass Embleme sowie das Platoon-Tag oder Clantag im späteren Verlauf folgen werden.

Ein konkretes Datum oder einen ungefähren Zeitraum nennt Mitre aber nicht.

Die Battlefield V Releasetermine:
  • Origin Access und EA Access: 09. November 2018 (10 Stunden)
  • Origin Access Premier: 09. November 2018 (Ohne Begrenzung)
  • Battlefield V Deluxe Edition: 15. November 2018
  • Battlefield V Standard Edition: 20. November 2018
Jetzt vorbestellen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin & MMOGA zum günstigsten Preis vorbestellt werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: Nun doch mit Basis-Platoon Support

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bowelas vor 1 Woche, 5 Tagen.

11 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Nun doch mit Basis-Platoon Support
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #134748 Antwort

    Hexfurion

    Mal gespannt ob sie es wieder so dumm gestalten werden wie bei Battlefield 1.Begrenzung auf 100 Member ist schon mal ein Witz.Das man die Leute nicht einfach so wie früher ganz normal ins Platoon einladen kann.Keine Ahnung wer sich immer so einen Mist ausdenkt

    #134752 Antwort

    mav3r1c0
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 88

    Ich sag es gern immer wieder … „WIR sind nicht die Zielgruppe von ea“!!

    #134760 Antwort

    Monky

    Würde mich mal interessieren ob sie das ganze Community ding mal weiter entwickeln. Platoon Leadership, Matchmaking für CW’s, Turniersysteme von Dice?

     

    #134771 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 972
    Antworten: 1615

    Für das Matching gegen andere Teams soll es ja wieder Incursions geben. Ehrlich gesagt würden mit Platoon vs. Platoon Kämpfe besonders gut gefallen, wenn es ein Ranking oder eine Liga, Cup etc. dahinter geben würde. Ich fürchte, dass wir davon aber Meilen weit entfernt sind.

    #134773 Antwort

    Hexfurion

    Incursions kann Dice in die Tonne schmeißen.Die sollen lieber endlich mal ein vernünftiges RSP auf die Beine stellen.Und das man Hardcore vernünftig einstellen kann

    #134775 Antwort

    schmoggi

    Ein ranked Platoon vs. Platoon mit einstellbaren Regeln auf einem eigenen Server wäre ein Traum. Leider muss ich Post #2 recht geben…

    #134778 Antwort

    Hoschie50
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 26

    Mir ist es eigentlich egal was die da entwickeln um ordentlich mit Freunden zusammen spielen zu können. Hauptsache, anders als in BF1 immer noch, es funktioniert.

    Seit Battlelog abgeschafft wurde habe ich allerdings schwere Bedenken. Kennzeichnung des Platoon wäre ne nette Zugabe. Aber nicht zwingend notwendig.

    #134779 Antwort

    LieblingsAlex

    Icursions war nur ein Test, vllt machen sie es weiter oder haben es mit rein entwickelt?! 😀
    Lassen wir uns mal überraschen was da so kommt :wacko:

    #134851 Antwort

    Andreas

    Es wird immer deutlicher, das dieses Spiel vollkommen unfertig auf den Markt kommt. Die bräuchten noch wenigstens 6 Monate Entwickungszeit.

    #134856 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 184

    @Alex: Incursionr war, ist und bleibt eine Totgeburt.

    EA/DICe will ein E-Sport erzwingen wo keines möglich ist. Immerhin haben die nahezu die gesamte Clanlandschaft mit BF1 gekillt. Nur wenige CLans sind zu BF1 gewechselt und von denen haben sich auch nochmal viele aufgelöst.

    Die fehlenden Server zuerst, dann die fehlenden features und dann auch noch die Wucherpreise für Server…. Für Clanwars und Trainings braucht man auch ein paar Serverfeatures… Man kann die Server von BF1 ja nichtmal selbst neustarten, dazu braucht man den EA Support der von Freitag 21 Uhr oder so bis Montags nicht erreichbar ist.

    Hinzu kommt das Gameplay. Es ist überal purer Zufall ob man überlebt odern icht, weil ständig etwas wackelt ruckelt oder vor die Sicht fällt. Dann sind die Laufwege beider Parteien viel zu unterschiedlich und das Balancing ist sowieso nicht geeignet (zB wenn eine Partei Panzer hat, die andere nicht. Und bei so nem Randomscheiß wie Incursions kannste ja mal versuchen Regeln abzusprechen).

    Wer E-Sports will kommt einfach nicht zu BF. Nicht mehr jedenfalls. BF ist vom E-SPortskracher mit BF2 mit Zahllosen Ligen und Teams in die völlige Bedeutungslosigkeit abgesackt. Nur will man nicht verstehen warum. Denn wo fangen Progamer an zu zocken? Richtig, in Clans und deren Clanwars, die es schlichtweg nicht mehr gibt.

    1 user thanked author for this post.
    #134857 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 99

    Sehe ich genauso @mindsplitting.

    Gut, mir kann der eSport auch gerne gestohlen bleiben. Ich brauch das nicht auch noch in Battlefield.

    Aber man kann gut erkennen, wie oberflächlich EA versucht allen Trends nachzugeiern, die es so gibt in der Spielelandschaft.
    Und dabei verbiegen sie ihre Games, bis sie keiner mehr wiedererkennt.

    Lootboxen sind in diversen Spielen soo erfolgreich und bringen sogar Milliarden ein. Für lächerlich wenig Aufwand. Also los Battlefront 2. Auf gehts.
    BattleRoyale bringt ultra viel Geld bei genau zwei Spielen ein. Also muss das auch in Battlefield rein.
    Wow, eSport ist das nächste große Ding. Externe Sponsoren, Presse, usw. und an allem kann man mitverdienen. Das muss in Battlefield rein.
    Seht her, es gibt Spiele, die sind ohne dedizierte Server erfolgreich. Schaffen wir das auch am besten nach und nach ab, das kostet doch nur Geld.
    Alles gleichzeitig wird bestimmt gut klappen.

    Ich sag es gern immer wieder … „WIR sind nicht die Zielgruppe von ea“!!

    Ja, aber das sollten wir.
    Denn all diese Dinge sind nur in Spielen erfolgreich, die lange und ausgiebig gespielt werden.

    Wer ist denn stattdessen die Zielgruppe?
    Der Couchgamer?
    Der hat sich doch in zwei Monaten schon einem anderen Spiel zugewandt. Der soll in Skins investieren? Da ist aber nichts mit Servicegame.

    Dice versucht irgendwie einfach alle Zielgruppen gleichzeitig zu bedienen.
    Battlefield soll das Spiel werden, wo alle Shooterspieler ihr zuhause haben. Die Battle Royale Süchtigen, die Geld in Skins investieren. Die Couchgamer, die wenigstens das Grundspiel kaufen und mit günstigen Servern für eine Weile unterhalten werden.
    Irgendwo sollte am besten noch eine Proleague unterhalten werden, die noch viel mehr Umsätze generieren. Und natürlich sollen auch die normalen Battlefieldfans in ihren Clans ihre Heime finden.

    Und dass das zuviel auf einmal ist, sieht man ja ganz gut. Alles mögliche kommt irgendwann nach Release. ^^

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Battlefield V Tipps

Schalte auf dem PC in den Grafikoptionen die Option „Future Frame Rendering“ aus, sofern dein PC genug FPS erreichen kann, um flüssig zu spielen. Damit reduzierst du den Input Lag deiner Eingabegeräte.

Werbung

Twitter Facebook