Battlefield 1

Battlefield 1: Künftig ohne monatliche Updates

DICE hat bekanntgeben, dass man künftig keine monatlichen Updates mehr für Battlefield 1 veröffentlichen wird, die neben neuen Inhalten immer auch verschiedene Optimierungen und Bugfixes für das Spielererlebnis beinhaltet haben.

Die Entscheidung dürfte wenig verwundern, denn bereits im Herbst 2018 wird das nächste Battlefield veröffentlicht und die Ressourcen werden entsprechend nun an anderen Stellen benötigt. Schließlich soll das kommende Battlefield 2018 möglichst fehlerfrei, gut getestet und vollgepackt mit Spielspaß daher kommen. Außerdem ist Battlefield 1 aus rein technischer Sicht, mal abgesehen von RSP Features und dem ein oder anderen Bug, auch als fertig zu betiteln.

Ab Juni 2018 wird es daher keine monatlichen Updates mehr geben. Ob DICE noch regelmäßige Updates veröffentlichen wird, ist aber auch fraglich. Vermutlich wird es Battlefield 1 ähnlich wie Battlefield 4 und Battlefield 3 ergehen, die nur noch kritische Bugfixes oder Kompatibiltätspatches erhalten. Änderungen, die das Gameplay oder zum Beispiel das Waffen-Balancing betreffen,, werden wohl aber sehr unwahrscheinlich sein.

Startseite | Foren | Battlefield 1: Künftig ohne monatliche Updates

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maxx vor 2 Monate, 1 Woche.

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1: Künftig ohne monatliche Updates
Deine Information:




:negative: 
:good: 
:scratch: 
:wacko: 
:heart: 
:yahoo: 
mehr...
 

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
Twitter Facebook