Battlefield 4

Battlefield 4: Die Auswahl für die Map-Remakes wurde getroffen

Nachdem die Community nun knapp eine Woche darüber abstimmen konnte, welche Karte oder Karten aus den vergangenen Battlefield Titeln ein Remake erhalten sollen, hat sich DICE sich nun endgültig festgelegt. Dies berichtete Battlefield Producer David Sirland von DICE L.A.

Außerdem teilte er auch mit, dass die Karten aus Battlefield 3 von der Community klar favorisiert sind, es aber auch nur die Karten in die Umsetzung schaffen werden, bei denen es möglich sei ein Remake zu entwickeln. Ungeklärt ist aktuell, um welche Karten es sich handelt. Bis zur Veröffentlichung der Namen soll es aber nicht mehr all zu lange dauern. Noch vor Weihnachten sollen wir mehr zu diesem Thema erfahren.

Erfreulich ist auch, dass man aktuell schon einige Nachtmaps entwickelt und wird wohlmöglich bald eine Menge neuen Content erhalten, der Battlefield 4 aus jetziger Sicht nur interessanter machen wird.

Aus gegebenen Anlass möchten wir euch nochmals etwas zu dem Begriff Remakes erklären. Unter einem Map Remake wird nämlich nicht eine Portierung einer bereits bestehenden Map verstanden, sondern es wird tatsächlich eine Map von Grund auf neu konzepiert und kreiert. Dabei hält man sich an sich dicht am Original, wird aber nicht alles 1:1 umsetzten können – so stellte uns Davird Sirland das Konzept während eines Essens vor.

Startseite | Foren | Battlefield 4: Die Auswahl für die Map-Remakes wurde getroffen

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Fliewi vor 10 Monate.

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 4: Die Auswahl für die Map-Remakes wurde getroffen
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #49781 Antwort

    Fliewi

    Toll aber weiß man inzwischen welche Maps es werden?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Twitter Facebook