Antwort auf: Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen

Startseite | Foren | Battlefield V | BFV News | Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen | Antwort auf: Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen

#144350 Antwort

Bowelas
Teilnehmer
Offline
Themen: 0
Antworten: 151

Wieso sollen die Retailverkäufe nicht representativ sein?

Laut Artikel werden nicht gerade wenige Verkäufe bei den Konsolenkollegen offline getätigt.

Ansonsten:
Kein RSP & kaum interessantes Futter geplant (zumindest für mich – BR kann mir gestohlen bleiben).

Naja in nem Monat hole ich es dann für nen Zwanni. Womöglich.

Warum BF1 besser abschnitt, obwohl BFV besser sein mag, wird nicht zuletzt daran liegen, dass bis dahin BF4 einen guten letzten Eindruck hinterlassen hatte. Hardline konnte man als Abweichler ignorieren (ich mochte es ja), BF4 bekam gratis weiter Content und war gut gereift und Battlefront 1 hat mal wieder einen grafischen Meilenstein gesetzt.
Ich hätte mir die Premiumversion zu Release gegönnt, hätte ich sie nicht geschenkt bekommen.
Es gab Zuversicht.

Jetzt haben wir es zwei Jahre später. BF1 hat mehrere Schwächen in der Langstrecke offenbart, Battlefront 2 war ein PR-Desaster, die BFV-PR war ein Desaster, alles mögliche wurde auf Postrelease verschoben, andere tolle Titel kamen zeitgleich raus, Raytracing reicht nicht aus, um einen Meilenstein zu bilden.
Ich hols mir nicht für unter 30€.
Es gibt viel Skepsis und Zurückhaltung.

Please wait...

Battlefield V Tipps

Werbung

Twitter Facebook