Battlefield 1

Battlefield 1: Juni Update könnte sich verspäten

Battlefield 1 soll, so die Theorie, noch in diesem Monat das geplante letzte Update erhalten, das in irgendeiner Form neuen Content liefert. Festgesetzt ist dabei der neue Spielmodus, der epische Kämpfe in mundgerechten Happen bieten soll und auf den Namen „Schock-Operationen“ hört.

Im Rahmen des neuen Spielmodus werden Angreifer und Verteidiger um verschiedene Sektoren kämpfen, also ähnlich wie bisher im beliebten Operationen-Modus. Doch was ist nun genau so neu am neuen Spielmodus? Im Rahmen der Schock-Operationen konzentriert sich die Action nur auf eine einzige Karte, was ideal ist, wenn man keine Zeit für eine komplette Operation hat.

Verfügbar sein wird der Spielmodus auf den Multiplayer Maps: Schatten des Giganten, Prise de Tahure, Lupkow-Pass, Zeebrugge und Somme. Jede Karte wird natürlich ihr eigenes Intro haben, in dem geschichtlich auf den Konflikt eingegangen wird.

In der Praxis scheint sich das Update ggf. aber zu verschieben. So teilt der Battlefield Engineer _jjju_ auf Twitter mit, dass das Update noch in der Zertifizierung steckt. Der Juni hat zwar noch ein paar Tage, sollte die Zertifizierung aber bis Freitag nicht fertig werden, wird DICE das Update wohl kaum an einem Wochenende noch veröffentlichen.

Startseite | Foren | Battlefield 1: Juni Update könnte sich verspäten

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahren von maxx.

5 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1: Juni Update könnte sich verspäten
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 4 Antwort-Themen
Ansicht von 4 Antwort-Themen