Battlefield 1

Battlefield 1: Das Februar/ Apocalypse Update ist da – Wir haben die offiziellen Changenotes und mehr für euch!

Battlefield 1 ist nach knapp 1,5 Jahren an seinem Content Ende angekommen und DICE hat heute zusammen mit dem Februar Update auch die letzte Battlefield 1 Erweiterung Apocalypse veröffentlicht, welche ab Heute von allen Spielern, die den Battlefield 1 Premium Pass oder die Battlefield 1 Revolution Edition besitzen für zwei Wochen exklusiv angespielt werden kann.

Für Besitzer der Battlefield 1 Standard-Version steht der DLC dann ab dem 6. März 2018 zum Kauf im jeweiligen Store bereit. Inhaltlich erwarteten euch im Apocalypse DLC fünf neue Maps, sechs neue Waffen, neue Nahkampfwaffen sowie neue Fahrzeuge, Gadgets, ein neuer Spielmodus und vieles mehr.

Ebenfalls neu sind die Afflictions bzw. Negativeffekte, die euch unter erschwerten Spielbedingungen Battlefield 1 neu erleben lassen.  Mehr Informationen zu den Afflictions erhaltet ihr hier.

Neben den DLC Inhalten und den Afflictions hat DICE mit dem aktuellen Update aber auch noch weitere Änderungen an Battlefield 1 vorgenommen. Ein Blick auf die offiziellen Changenotes zeigen, dass DICE weiter an den Spielmodi, RSP Funktionalitäten, dem Zuschauermodus und vielen weiteren Themen gearbeitet hat.

Downloadgrößen

Um das heute veröffentlichte Battlefield 1 Februar Update herunterzuladen, benötigt ihr folgenden Speicherplatz auf eurem PC oder eurer Konsole.

  • PC: 6.50 GigaByte ( 34 Minuten und 40 Sekunden @ VDSL25 )
  • PS4: 7.32 GigaByte (39 Minuten und 2 Sekunden @ VDSL25 )
  • Xbox One: 7.64 GigaByte (40 Minuten und 29 Sekunden @ VDSL25 )

Changenotes – Battlefield 1 Februar Update / Apocalypse DLC Update

Battlefield 1 Apocalypse

Sei auf die Hölle vorbereitet, wenn du dich in die blutigsten Schlachten des Ersten Weltkriegs stürzt. Beende die Pattsituation, in der Entente und Mittelmächte ohne Aussicht auf ein Ende unerbittlich kämpfen. Verschanzt in Unterständen oder hinter Trümmern, musst du das verwüstete Schlachtfeld nutzen und verzweifelt versuchen, diesen albtraumhaften Krieg zu überleben. So sieht das Ende der Welt aus. Das ist die Apokalypse.

Battlefield 1 Apocalypse liefert mehr Karten, neue Waffen, Fahrzeuge, ein neues Gadget und zahlreiche Verbesserungen. Und obwohl thematisch die Hoffnungslosigkeit vorherrscht, haben wir jede Menge unserer Leidenschaft und Liebe für Battlefield 1 in dieses letzte Erweiterungspack gesteckt.

Neue Karte: Caporetto

Die Streitkräfte Österreich-Ungarns haben die italienische Armee mit Giftgas bombardiert, um einen Brückenkopf in dem Dorf am Isonzo zu errichten. Arbeite dich durch die Burgruinen der alten Welt oder den Felsen am Blutbach voran, weiche Kavallerie und Motorrädern aus, halte mit einer Hand deine Gasmaske fest und versuche, dem Beschuss des Livens-Projektors zu entgehen. Verstärke den Capello-Hain in der Nähe der umkämpften Brücke, und verschaffe dir Zugang zu mehreren Artilleriegeschützen, um die feindlichen Truppen zurückzudrängen.

Neue Karte: Passendale

Nach dem Dauerbeschuss der Artillerie ist nur noch schlammiges Gelände voller Trümmer übrig – die Gebäude und Bäume sind weg. Umgeben von einem brennenden Wald auf der einen Seite und Faulgas auf der anderen, kämpfen britische und deutsche Soldaten im Augustus-Wald zwischen Baumstümpfen und eingesunkenen Panzerwracks. Ducke dich tief in den Schützengräben und arbeite dich über das Gelände, um zwischen den einsturzgefährdeten Mauern des Edwards-Hauses Zuflucht zu finden. Nimm die erhöhte Position ein, um die Zonnebeke-Kirche zu kontrollieren, und geh in der Steinruine, die davon noch übrig ist, in Deckung.

Neue Karte: Somme

Britische Truppen haben in den goldenen Weizenfeldern ein Grabennetz angelegt, um gegen die deutschen Unterstände vorzugehen, die sich nur wenige Hundert Meter entfernt befinden. Nutze die Taktiken des Grabenkriegs, nimm die Marschen-Landung ein, und bereite dich auf den letzten Vorstoß jenseits des Flusses vor. Direkt hinter der gefährlichen Höhe 21 ist die Zuckermühle zum bislang letzten Opfer des nie nachlassenden britischen Artilleriebeschusses geworden – dort gibt es nur noch Tod und Zerstörung.

Neue Karte: Auf Messers Schneide

Erstklassige Piloten stürzen sich über den mächtigen Gipfeln der Alpen in Luftkämpfe. Bei eisiger Kälte versuchen die Fliegerasse in luftiger Höhe, sich in ihren einsitzigen Flugzeugen gegenseitig auszumanövrieren und vom Himmel zu holen. Besiege den Feind mit Können und taktischem Geschick, und sichere dir deinen Platz als Ritter der Lüfte.

Neue Karte: Lodon ruft

Kämpfe in den Wolken, hoch über der britischen Hauptstadt. Bei diesem verheerenden Konflikt treffen alle Arten von Luftfahrzeugen aufeinander. Setze die überlegene Geschwindigkeit und Manövrierbarkeit deines Jägers ein, verfolge den Feind und schieße Angreifer ab. Taktische Bomber werfen von hoch oben Bomben auf ahnungslose Luftschiffe ab, die bei diesem Kampf der Titanen mit ihren Flugabwehrwaffen Piloten abschießen, die sie umkreisen.

Neuer Spielmodus:

In dieser Neuinterpretation von „Lufthoheit“ stürzen sich die Spieler mit den vielen Flugzeugen in Battlefield 1 in spektakuläre Luftkämpfe. Egal, ob du deine Gegner mit Angriffsflugzeugen attackierst oder als Schütze Unterstützung leistest … Fliegerasse und Anfänger können gleichermaßen zum Erfolg ihres Teams beitragen. Wenn Teams feindliche Luftfahrzeuge vom Himmel holen, erhalten sie dafür Punkte. Jeder Fahrzeugtyp bringt dabei unterschiedlich viele Punkte, und erfolgreiche Spieler konzentrieren sich deshalb auf die lohnendsten Ziele. Tritt gegen einen Behemoth an, schalte die Bedrohung rasch aus und sichere den Sieg.

Neue Fahrzeuge:

Wir erweitern unsere Luftarmada um zwei neue Bomber, die nicht nur in diesem Erweiterungspack, sondern auch in älteren Karten einsetzbar sind. Das Britische Empire schickt den Bomber Airco D.H. 10 in den Kampf, während Österreich-Ungarn und dem Osmanischen Reich der neue Bomber Hansa-Brandenburg G.I zur Verfügung steht.

Pferde sind auf den Karten von Battlefield 1 Apocalypse mit einer Gasmaske ausgerüstet, um gegen Gasangriffe geschützt zu sein.

Neue Waffen:

Erhalte mit neuen Waffenzuweisungen Zugriff auf die neuen Waffen von Battlefield 1 Apocalypse. Alle Besitzer von Battlefield 1 Apocalypse finden umgehend das fürchterliche Fleischerbeil in ihrem Nahkampfinventar, zusammen mit der improvisierten Granate als Granatenoption. Schalte die Brechstange frei, indem du Puzzleteile in Battlepacks sammelst.

Sturmsoldat

MP RSC (Werk)

  • Erziele 50 Kills als Sturmsoldat

MP RSC (Visier)

  • Erziele 50 Kills mit der MP RSC (Werk)
  • Verursache in einer Runde 300 Fahrzeugschaden mit Sprengsätzen

Sanitäter

Howell Automatic (Werk)

  • Erziele 50 Kills als Sanitäter

Howell Automatic (Scharfschütze)

  • Erziele 50 Kills mit dem Howell Automatic (Werk)
  • Heile in einer Runde 600 Punkte

Versorgungssoldat

lMG 08/18 (Leicht)

  • Erziele 50 Kills als Versorgungssoldat

lMG 08/18 (Niederhaltung)

  • Erziele 50 Kills mit dem lMG 08/18 (Leicht)
  • Führe in einer Runde 100 Versorgungen durch

Späher

Ross Mk.III (Meisterschütze)

  • Erziele 50 Kills als Späher

M1917 (Infanterie)

  • Erziele 50 Kills mit dem Ross Mk.III (Meisterschütze)
  • Sammle 2500 Meter Kopftreffer mit Direktabzug-Gewehren

Seitenwaffe

Revolver Typ VI

  • Neutralisiere 25 versch. Feinde mit Revolvern

Neues Gadget:

Sturmsoldaten können jetzt Angriffe durch Flugzeuge kontern – mit dem Flugabwehr-Raketengeschütz. Rüste es in deinem Gadget-Slot aus und störe mit einer Flakwolke deine fliegenden Gegner.

Neue Dienstaufträge und Spezialisierungen:

Nutze die neuen Spezialisierungen, die in Battlefield 1 Apocalypse sofort verfügbar sind.

Aufmerksamkeit

  • Von dir gesichtete Feinde bleiben 25 % länger sichtbar. Nützlich für Spieler, die mit Sichtungen arbeiten, und Konter gegen Untertauchen.

Schleichen

  • Reduziert die Geräusche von Schritten. Für Spieler, die beim Navigieren auf dem Schlachtfeld keine Geräusche verursachen wollen, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass sie ihre Umgebung besser wahrnehmen.

Freibeuter

  • Mit deiner Nahkampfwaffe in der Hand schwimmst du schneller. Sehr nützlich auf Karten mit hohem Wasseranteil.

 

Weitere Änderungen

Menü & HUD:

  • Ein Problem wurde behoben, durch das manche Waffen-Skins nicht auf der Kill-Karte auftauchten.
  • Spieler können jetzt die Taste für die Selbstreparatur von Transportfahrzeugen selbst belegen.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die PS4 keine Kurzinfos für eingesetzte Gadgets anzeigte.
  • Das Minikarten-UI der Artilleriebeschusszone unterstützt jetzt wie vorgesehen eigene Einstellungen für Farbenblinde.
  • Die Statistiken für das Ende der Runde nach dem Spiel wurden überarbeitet und zeigen jetzt klarer, wie der endgültige Punktestand zustande kam.
    • Bei Eroberung zeigen wir nicht länger „Flaggeneroberungen“ und „Trupp-Einstiege“ an, sondern „Punkte für Flaggen“ und „Punkte für Kills“.
    • Bei Vorherrschaft zeigen wir nicht länger „Flaggeneroberungen“ und „Trupp-Einstiege“ an, sondern „Punkte für Flaggen“ und „Flaggeneroberungen“.
    • Bei Team Deathmatch zeigen wir nicht länger „Wiederbelebungen“ und „Trupp-Einstiege“ an, sondern „Kills“ und „Wiederbelebungen“.

Waffen, Fahrzeuge und Gadgets:

  • Die Möglichkeit, die Ribeyrolles auf sehr große Distanzen leerzufeuern, wurde reduziert und die Effektivität der Salven erhöht.
    • Der Streuungsmultiplikator der Ribeyrolles beim ersten Schuss wurde von 4 auf 3 reduziert.
    • Der horizontale Rückstoß der Ribeyrolles wurde von 0,16 auf 0,33 erhöht.
  • Die Konsistenz der Automatico bei mittleren Distanzen wurde verbessert.
    • Der horizontale Rückstoß der Automatico wurde von 0,6 auf 0,4 reduziert.
    • Der Rückstoßmultiplikator der Automatico beim ersten Schuss wurde von 2,8 auf 2,4 reduziert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Sjögren Inertial eine Kugel mehr abfeuerte als vorgesehen.
  • Die Leistung der SMG 08/18 wurde an ihre reale Entsprechung angepasst.
  • Das Heranzoomen wurde bei der Hellriegel 1915 und der SMG 08/18 verlangsamt, das Zielen mit Visier dauert bei diesen Waffen jetzt länger.
  • Der vertikale Rückstoß der Maschinenpistole M1912/P.16 wurde geringfügig reduziert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Panzerabwehrgranaten hin und wieder von Fahrzeugen abprallten, ohne zu detonieren.
  • Kavallerie kann jetzt sich und ihre Pferde mit Bandagentaschen heilen, ohne dazu absteigen zu müssen.
  • Kavallerieeinheiten sind zu Pferde jetzt widerstandsfähiger gegen Schaden.
  • Der Schaden durch Querschläger bei Panzern wurde erhöht, indem der Querschlägerwinkel-Schadensmodifikator gegen Panzer von 0,1x auf 0,5x geändert wurde.
  • Die Granaten, die der Artilleriewagen abfeuert, sind jetzt schwere Granaten – wie beim Mörser des Landkreuzers.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das das Visier des Küstengeschützes SK45 durch schwere Einschläge dejustiert werden konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Panzerjäger-Gewehr, das Panzerjäger-Landkreuzerpaket und das Panzerjäger-Angriffsflugzeugpaket andere Flugzeuge mit einem Schuss abschießen konnten.
  • Das Handling des schweren Bombers wurde verbessert.
  • Die Reparaturgeschwindigkeit des Reparaturwerkzeugs am schweren Bomber wurde reduziert.
  • Am schweren Bomber wurden Änderungen vorgenommen, um die Effektivität des Strategischer-Bomber-Pakets gegen Infanterie zu verbessern.
    • Der Explosionsradius der Streubomben des schweren Bombers wurde von 7 auf 12 Meter erhöht.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das die Streubomben des schweren Bombers hin und wieder einen sicheren Bereich innerhalb des Explosionsradius aufwiesen.
    • Die Flechettes des schweren Bombers sind jetzt doppelte HE-Autokanonen.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Bomben des Caproni CA.5 nach dem Abwurf in ihren Halterungen verblieben.
  • Die Einschränkungen beim Zielen für den Heckschützen im Caproni CA.5 wurden angepasst.
  • Die Schubeinstellungen des Angriffsflugzeugs wurde angepasst, um die Minimalgeschwindigkeit leicht zu erhöhen, sodass die Piloten weniger Zeit haben, Angriffe auf Bodenziele vorzubereiten.
  • Der Schaden der Brandmunition von Angriffsflugzeugen gegen Flugzeugtragflächen und -motoren wurde deutlich erhöht.
  • Die Präzision der Brandmunition von Angriffsflugzeugen wurde deutlich erhöht.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Bomben in Angriffsflugzeugen nach dem Abwurf nicht aus ihren Halterungen verschwanden.
  • Die Zerstörungs-FX des Luftschiffs der C-Klasse wurden verbessert.
  • Ein Problem wurde behoben, durch die die Sitzverteilungsinformation beim Anpassen des Luftschiffs der C-Klasse nicht korrekt angezeigt wurde.
  • Eine Waffenbeschreibung wurde korrigiert, die für das Luftschiff der C-Klasse eine falsche Bombenanzahl enthielt.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das bestimmte Fahrzeugwaffen wie etwa Torpedos oder Le Prieu-Raketen bei anderen Fahrzeugen doppelten Schaden verursachen konnten.
  • Die Maximalreichweite von Torpedos wurde auf etwa 500 Meter reduziert.

Karten & Spielmodi:

  • Die Spawns bei „Krieg im Ballsaal“ wurden angepasst, um sicherere Spawnzonen zu schaffen.
  • Die Grenzen im 3. Sektor von Verdun-Höhen bei Operation Devil’s Anvil wurden angepasst, damit die Verteidiger die Elite-Kits der Angreifer nicht stehlen können.
  • Die HQ-Grenzen und die Platzierung der Elite-Kits im 1. Sektor von Achi Baba bei Operation Gallipoli wurden angepasst, damit die Verteidiger die Elite-Kits der Angreifer nicht stehlen können.
  • Die Platzierung der Elite-Kits für Angreifer im 3Sektor von Achi Baba bei Operation Gallipoli wurde angepasst, damit die Verteidiger die Elite-Kits der Angreifer nicht stehlen können.
  • Das umgebende Gebiet der Helgoländer Bucht wurde vergrößert, damit die großen Boote mehr Platz zum Manövrieren haben.
  • Mehrere Elemente auf „Wolga“ wurden angepasst, um das Balancing von Operation „Rote Flut“ zu verbessern.
    • Die Flagge an der roten Linie im 1Sektor wurde an eine Position in der Nähe etwas weiter hinten versetzt.
    • Die Grenze des 1. Sektors wurde an den Schützengraben der roten Linie angeglichen, was den Angreifern ein wenig zusätzlichen Schutz gibt und die Trennlinie für die Verteidiger deutlicher hervortreten lässt.
    • Im 2. Sektor wurde ein zusätzliches HQ für die Angreifer hinzugefügt.
    • Im 2Sektor wurde ein zusätzlicher Panzer für die Angreifer hinzugefügt.
    • Im 1. Sektor ist jetzt für die Angreifer ein Panzerjäger-Elite-Kit verfügbar.
    • Im 2Sektor ist jetzt für die Angreifer ein Flammschütze-Elite-Kit verfügbar.
    • In allen Sektoren wurden die Spawns angepasst.
    • In allen Sektoren wurden die Fahrzeug- und Kavallerie-Spawns angepasst.
  • Diverse Elemente von Zarizyn wurden angepasst, um die stetig schwerer werdende Herausforderung auszugleichen, wenn die Angreifer bei Operation „Rote Flut“ auf der Karte vorrücken.
    • Im 1. Sektor wurden die Spawns der Verteidiger nach hinten verlegt.
    • Im 2. Sektor wurde der Eroberungsbereich von Flagge A angepasst.
    • Der Eroberungsbereich des 3. Sektors wurde vergrößert und umfasst nun den gesamten Innenbereich der Kathedrale.
    • Zum Ausgleich für den größeren Eroberungsbereich im 3. Sektor wurden die Spawns der Verteidiger verlegt.
  • Diverse Elemente der Brussilow-Festung wurden angepasst, um das Balancing und die Spielbarkeit der Operation „Brussilow-Offensive“ zu verbessern.
    • Der Artilleriewagen wurde von der Karte entfernt.
    • Die Eroberungsbereiche wurden angepasst, um beim Kampf um den Eroberungspunkt mehr Deckung zu bieten.
    • Die Spawns wurden angepasst, um Deckung zu bieten und die Vorteile der vorgeschobenen Spawns für Verteidiger auszugleichen.
    • Im 1. und 2. Sektor verfügen die Angreifer jetzt über zwei Putilow-Garford-Wagen.
    • Im 3Sektor verfügen die Angreifer jetzt über einen Putilow-Garford-Wagen.
    • Im 4. Sektor verfügen die Angreifer jetzt über einen Putilow-Garford-Wagen.
    • Das Flammschütze-Elite-Kit der Verteidiger im 2. Sektor wurde verlegt, damit die Angreifer es nicht stehlen können.
    • Verteidiger haben jetzt im 2. Sektor Zugriff auf ein Panzerjäger-Elite-Kit.
  • Diverse Elemente von Galizien wurden angepasst, um das Balancing und die Spielbarkeit der Operation „Brussilow-Offensive“ zu verbessern.
    • Der Artilleriewagen wurde von der Karte entfernt.
    • Im 1. und 4Sektor wurden für Angreifer und Verteidiger Flugzeuge hinzugefügt.
    • Das Flammschütze-Elite-Kit wurde entfernt.
    • Das Panzerjäger-Elite-Kit der Verteidiger wurde aus dem 1. und 2. Sektor entfernt.
    • Der Eroberungsbereich wurde vergrößert und überarbeitet, um mehr Deckung zu bieten.
  • Die Stabilität mehrerer Karten wurde durch Reduzierung des Speicher-Overheads verbessert. Folgende Karten profitieren von dieser Änderung:
    • Soissons
    • Prise de Tahure
    • Am Rande des Reichs
    • Wüste Sinai
  • Ein Fehler im Versorgungsabwurf-Spielmodus wurde behoben, durch den das Werfen einer Panzerabwehrgranate auf oder in die Nähe eines Versorgungsabwurfs dazu führte, dass er explodierte.

Zuschauer:

  • Ein Problem wurde behoben, durch das Zuschauer manchmal außerhalb des Spielfelds fliegen konnten.

RSP:

  • RSP – Ein Problem wurde behoben, durch das manche Admin- oder VIP-Listen nach der Beschränkung auf 50 Spieler beschnitten wurden.
  • RSP – Ein Problem wurde behoben, durch das VIPs in der Warteschlange andere Spieler nicht verdrängten (Lösung für Admins in Arbeit).

Startseite | Foren | Battlefield 1: Das Februar/ Apocalypse Update ist da – Wir haben die offiziellen Changenotes und mehr für euch!

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MrDigiii vor 4 Monate, 3 Wochen.

5 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1: Das Februar/ Apocalypse Update ist da – Wir haben die offiziellen Changenotes und mehr für euch!
Deine Information:




:negative: 
:good: 
:scratch: 
:wacko: 
:heart: 
:yahoo: 
mehr...
 

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #109839 Antwort

    Hexfurion

    RSP – Ein Problem wurde behoben, durch das VIPs in der Warteschlange andere Spieler nicht verdrängten (Lösung für Admins in Arbeit).

    Haben die Idioten von EA/Dice immer noch nicht hinbekommen das es funktioniert nach 7 Monaten.Da fehlt mir echt jedes Verständnis

    #109840 Antwort

    Hexfurion

    Man kommt bei 10 Leuten in der Warteschlange noch nicht mal auf seinen eigenen Server drauf.Was für einen Blödsinn

    #109929 Antwort

    Peter

    Neue Dienstaufträge und Spezialisierungen:

    Nutze die neuen Spezialisierungen, die in Battlefield 1 Apocalypse sofort verfügbar sind.

    Aufmerksamkeit

    Von dir gesichtete Feinde bleiben 25 % länger sichtbar. Nützlich für Spieler, die mit Sichtungen arbeiten, und Konter gegen Untertauchen.
    Schleichen

    Reduziert die Geräusche von Schritten. Für Spieler, die beim Navigieren auf dem Schlachtfeld keine Geräusche verursachen wollen, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass sie ihre Umgebung besser wahrnehmen.
    Freibeuter

    Mit deiner Nahkampfwaffe in der Hand schwimmst du schneller. Sehr nützlich auf Karten mit hohem Wasseranteil.

    Also von diesen habe ich nix gesehen bei Dienstaufträgen.

    #109946 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 828
    Antworten: 1491

    Hast du das DLC? Die Dienstaufträge sind nur für Besitzer des Battlefield 1 Apocalypse DLCs.

    #109955 Antwort

    MrDigiii

    Heißt das, dass man nur mit dem gekauften DLC diese Eigenschaften bekommen kann? Fände ich definitiv der Weg in die falsche Richtung…

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Twitter Facebook