Battlefield 1

Battlefield 1: Dezember Update für alle Plattformen nun verfügbar

Battlefield 1 hat einen neuen Patch für alle Plattformen erhalten, der jetzt bei Origin, für Xbox One- als auch Playstation 4-Spieler zur Verfügung steht. Wer auf dem PC die neuen Inhalte und Verbesserungen herunterladen will, muss mit knapp 3,36 GigaByte wahrhaftig eine Menge herunterladen. Die Playstation 4 mit knapp 3,7 GigaByte verkürzt einem Spieler die Wartezeit hier auch nicht wirklich. Die Xbox One legt aber noch einen drauf. Knapp 3,8 GigaByte müssen hier heruntergeladen werden.

bf1_winter_update
Durchschnittlich 3,4 GigaByte müssen heruntergeladen werden für das Battlefield 1 Winter Update mit Gratis-Content.

Warum der Patch so groß ist, dürfte wohl an der kostenlosen Map „Giant´s Shadow“ liegen, die jeder ab heute herunterladen und sofern er das Hellfighter Pack besitzt, ab heute sogar spielen darf. Alle Spieler ohne Hellfighter Pack dürfen ab dem 20.12.2016 spielen. Glücklicherweise kann man das Hellfighter Pack bei MMOGA sowie Kinguin bereits für unter 3 Euro kaufen und erhält neben dem Zugriff auf die neue Gratis-Map „Giant´s Shadow“ auch die Hellfighter-Trench-Gun, das Hellfighter-Abzeichen, die Hellfighter M1911 und das ein Hellfighter-Bolo-Messer.

Zu den Änderungen ist nicht mehr oder weniger bekannt als gestern. Die Änderungen bleiben die Gleichen und daher folgt nun nochmal unsere Auflistung der wichtigsten Änderungen, die mit dem Winter Update für Battlefield 1 vorgenommen wurden.

Die wichtigsten Änderungen des Battlefield 1 Winter Updates:
  • Giants Shadow: Eine neue Multiplayer Map für Battlefield 1. Vorbesteller sowie Premium Pass Besitzer können ab dem 13. Dezember spielen, alle anderen Spieler ab dem 20. Dezember. Abseits dieser neuen Map gibt es auch eine neue Waffe. Die Granatenarmbrust für den Support.
  • Spectator Modus: Der Spectator-Modus kommt endlich! Im Gegensatz zu Battlefield 4 hat der neue Spectator Modus ein paar wirklich tolle neue Features.
  • Neues „Eigenes Spiel“: Das neue „Eigenes Spiel“ Preset „Issues Rifles“ ermöglicht es nur mit den Standardwaffen der Fraktion zu spielen. Zielfernrohre fehlen komplett.
  • Movement: Es wurden eine Fehler behoben. DICE bittet um Feedback, sofern man weiterhin nachdem man gelegen hat nicht sprinten kann oder an Ecken und Kanten hängen bleibt.
  • Aim Assist (Konsolen): Ab sofort funktioniert der Aim Assist nur noch, wenn die Spieler aktiv zielen.
  • Landship: Das Landship war im Vergleich zu dem Heavy Tank zu schwach. DICE hat die Fahrerbewaffnung verstärkt und die Panzerung verbessert.
  • Panzer Allgemein: Schnellreparaturen in Panzern stellen nun weniger HP wieder her.
  • Flugzeuge: Das Fighter Plane wurde etwas stärker gemacht. Die Bordgeschütze vom Bomber und Attack Plane sind nun etwas schwächer.
  • Fahrzeug-Headglitch: Es wurde ein Fehler behoben, bei dem man in der Third Person Ansicht über Objekte feuern konnte, die eigentlich die Schussbahn verdecken oder behindern würden.
  • Schrotflinten: Generell wurden alle Schrotflinten etwas schwächer gemacht. Vor allem der Schaden auf Distanz wurde reduziert.
  • LMGs: Es gibt weitere Verbesserungen für die leichten Maschinengewehre auf nahe- und mittlere Distanzen.
  • Martini Henry: Als absolute „Nerv Waffe“ erwähnen wir diese mal extra. Mach nun weniger Schaden auf Armen und Beinen.
  • Charge-Angriff: Es ist nun möglich auch beim Nachladen oder ohne Munition einen Charge-Angriff auszuführen. Nach dem Charge-Angriff wird bei leerem Magazin automatisch nachgeladen. Sollten noch Patronen im Magazin sein, ist der Wert wie zuvor.
  • Mörser: Mit dem Herbst Update gab es einige Änderungen am Mörser, die dazu führten, dass dieser ungenau geworden ist. DICE hat den Mörser nun wieder genauer gemacht. Die Anpassung des Schadens bleibt identisch.
  • Wiederbeleben (Spritze): Das System wurde überarbeitet. Der Medic hat nun einen kleinen Cooldown nachdem er drei Spieler wiederbelebt hat. Dieser Cooldown kann umgangen werden, sofern ein Ammopack in der Umgebung liegt. Man will damit die „Revive Trains“ unterbinden, bei dem viele verwundete Spieler auf einem Fleck in wenigen Sekunden wiederbelebt werden können.
  • Ammo & Medical Packs: Die großen Ammo und Medi Packs bieten nun mehr Inhalt bevor sie verschwinden und können nun überall platziert werden. Zuvor gab es einige Probleme beim Ablegen der Pakete.
  • Icons: Die Explosiv-Icons wurden angepasst und berücksichtigen nun die vom Spieler vorgenommenen FOV- und Scale-Einstellungen.
  • Hardcore: Im Hardcore-Modus wird nun die Minimap angezeigt. Auf dieser werden die Positionen von Mitstreitern und Co. dargestellt. DICE  hat außerdem weitere Anzeigen aktiviert. Ihr könnt nun auch sehen, wie viele Granaten man noch hat. Eine Kill-Bestätigung sowie der Kill Feed sind aber weiterhin nicht mit dabei. Außerdem wurde der verursachte Waffenschaden von 200% auf 125% gesenkt.
  • Stabilität und Performance: Es gab diverse Stabilitäts- und Performanceverbesserungen. Ebenso wurden Abstürze oder Verbindungsprobleme behoben.
  • Generelle Verbesserungen: Die Liste ist lang. Sehr Lang! Es gibt einige Anpassungen auf manchen Multiplayer Maps, Netcode-Verbesserungen, Änderungen an Operationen und dem Einsatz des Behemoths uvm.
  • UI: Es gibt einige Anpassungen im Spielemenü als auch auf den Elementen am End of Round Screen.
  • Audio: Es wurden zwei Audio Probleme behoben, welche die Spielerfahrung verbessern.

Die gesamten Changenotes mit allen Subnotes könnt ihr hier einsehen. Wer sich für das genaue Feintunning der Waffen interessiert, sollte bei Symthic.com mal vorbei schauen.

Startseite | Foren | Battlefield 1: Dezember Update für alle Plattformen nun verfügbar

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Juan vor 5 Monate, 1 Woche.

7 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1: Dezember Update für alle Plattformen nun verfügbar
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #72152 Antwort

    bLaKst0nZ

    ..shotgun kaum spürbar schwächer und der revive bug ist auch noch vorhanden

    #72182 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Die Shotguns wurden nur auf Entfernungen entschärft. Vorher konnte man auf weite Distanzen Headshots landen. Das mit dem Revive Bug ist leider keine endgültige Lösung. Wir hatten den Bug wenn auch etwas anders, die Waffe zittert nun wie dumm, nach gefühlt jedem zweiten Revive.

    #72235 Antwort

    Blaisi

    Nach dem Patch kann ich nicht mehr in ein anderes Programm (z.B. TS3) wechseln, solange noch BF1 läuft. Es ist nicht mehr möglich durch anklicken der Namen meiner Trupp-Mitglieder bei diesen zu spawnen. Nach einer Reanimation muss ich immer noch erst die Waffe wechseln um schießen zu können und als Mitfahrer im Panzer gibt’s beim Zoom auch ein Bug.
    Diese Erfahrung habe ich gestern nach zwei Runden Eroberung gemacht. Ich frage mich wirklich, was die Entwickler testen, bevor ein solcher Patch veröffentlicht wird.

    #72270 Antwort

    SchmeichelEU

    Hallo es gab heute ein BF4 update aber nirgendwo gibt es infos dazu.

    #72328 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Hi SchmeichelEU,

    ja gibt es. Hier findest du die Infos. Normalerweise sind wir etwas fixer, aber waren heute beruflich „Uber Busy“ 😉

    Battlefield 4: Playstation 4 und Xbox One haben kurzfristig ein Update erhalten

    #72423 Antwort

    schmeichelEU

    danke schön 😉

    #72616 Antwort

    Juan

    Was ist das für ein mist nit Hardcore servers 125% soll das ein scheiß Witz sein? schaut mal rein in Spiel da ist kein spieler meht!!!! Das ist kein Hardcore das ist pussi spiel für looser die sich Beschwerde weil sie nur am sterben sind ! und wo sind die jetzt spielen Standard. Jeder weiß wie Hardcore gespielt wird mir viel Schaden und nicht mit platzpatronen Hardcore Spieler spielen auf 200% so kann ich jetzt das spiel verkaufen oder in Schrank lassen

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
Twitter Facebook