Battlefield 1

Das können die nur von DICE mietbaren Battlefield 1 Gameserver

Mehrfach versprochen und endlich eingehalten. DICE gibt endlich Informationen zu den mietbaren Battlefield 1 Gameservern bekannt. In dem knapp 230 Worte langen Artikel “Alles, Was Du über das “Miete einen Server”-Programm von Battlefield 1 wissen musst” verfolgen uns aber mehr Fragezeichen als Antworten.

Fragen wie: “Was kostet ein Battlefield 1 Gameserver”, “Was kann ich exakt einstellen?” “In welchen Regionen werden die Server gehostet?” und “Gibt es externe Tools?”,  die zu Hauf von der Community im Vorfeld im Rahmen der Gerüchte gestellt worden sind, werden gekonnt von DICE ignoriert. Warum man für einen solchen Artikel Wochen und Monate braucht und dabei nicht mal auf die Gründe eingeht, warum man seitens DICE das Battlefield Gameservergeschäft nun selbst in die Hand nimmt, wäre man vor allem der Battlefield PC Community schuldig gewesen. Eventuell würden einige PC-Spieler und langjährige Battlefield Gameserveradmins dann auch verstehen was in Schweden bei der Entscheidung so vor sich gegangen ist.

Stattdessen wird nur darauf hingewiesen, dass man l die Battlefield 1 Gameserver über einen Ingame Store ab dem 1. November 2016, also nicht direkt zum Release, mieten kann und man sich nicht mehr mit dem Support von i3d.nl, Nitrado, gamed!de oder G-Portal etc. rumärgern muss, sondern sich direkt an den EA Kundendienst wenden kann, wenn der Server mal nicht rund läuft. Sicherlich eine richtig gute Lösung, da im EA Kundendienst sicherlich richtig viele langjährige Gameserveradmins angestellt sind, die kompetent weiterhelfen können.

Nun aber zum Funktionenumfang. Auf einem gemieteten Battlefield 1 Gameserver können Admins verschiedene Einstellungen, wie den Servernamen, die Kartenrotation, den Spielmodus, einige Gameplay-Einstellungen und mehr, individuell anpassen. Die Anzahl der verfügbaren Spielmodi wird zunächst noch eingeschränkt sein, aber DICE will die übrigen Modi auf Basis des Feedbacks und anderer Umstände der Reihe nach aktivieren. Außerdem versichert man, dass man für Admins bis zum Ende des Jahres und darüber hinaus weitere Anpassungsoptionen und UI-Designs hinzufügen werde.

Wie ihr vermutlich aus unseren Zeilen lesen könnt, sehen wir diese Entscheidung und Umsetzung als durchaus Kritisch und sind wirklich enttäuscht. Da wir aber nicht alles schwarz sehen wollen, bleibt die Hoffnung, dass DICE die Gameserver zu angenehmen Preisen vermieten wird. Immerhin bietet man für zumindest PC-Spielern weniger Leistung in Form von Einstellungsmöglichkeiten, Individualisierbarkeit zur Verfügung und ob die Qualität am Ende stimmt, muss sich erst noch herausstellen.

 

Startseite | Foren | Das können die nur von DICE mietbaren Battlefield 1 Gameserver

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Frische_Luft74 vor 4 Monate, 3 Wochen.

13 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Das können die nur von DICE mietbaren Battlefield 1 Gameserver
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #61974 Antwort

    JohntheFirst

    Das ist ein schwarzer Tag für alle PC Spieler. Wir haben storniert!

    #61980 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Wie recht du hast. Wie viele sind “wir”?

    #61981 Antwort

    xBr4inCounteRx

    ich glaube das EA uns da noch überraschen wird! Ich meine schaut euch mal den Spectator Modus an… Wer hätte gedacht das es so Umfangreich wird. 🙂

    #61985 Antwort

    Uwe Reifenrath

    Na, da hat EA doch wieder mal eine prima Lösung gefunden, die Konsolen Admins zu beruhigen. Nicht das die mehr Rechte bzw gleichgestellte Möglichkeiten bekommen ( upgrade) zu den PC SPielern, NEIN, es werden einfach die Möglichkeiten der PC Community kastriert, und so haben alle die gleichen Möglichkeiten (downgrade).
    Ich stehe bestimmt nicht alleine da, mit dem Entschluß Battlefield für gescheitert zu erklären, und nun den vierten EA Shooter in Folge NICHT zu kaufen.
    Welche Auswirkungen das auf unsere und andere Communities haben wird, welche durch maßgeschneiderte Events und Publikserver nun vor einer unschönen Entscheidung stehen.
    DICE/EA, Ihr habt den Knall nicht gehört….. leere Server alà Hardline, Battlefront und Titanfail……so wird BF1 folgen…… erst keine Langzeitmotivation im game, jetzt keine Motivation überhaupt das Spiel noch zu kaufen…… Und EA ist auch noch so frech, ja sogar unverschämt mit preorder zu werben…..
    Es wurde nichts aus BF4 gelernt, Versprechen gebrochen und viele Hypetuber zu Rate gezogen, welche sehr fern ab der Communities arbeiten.

    R.I.P. nach knapp 15 Jahren Battlefield ist es Zeit sich neu zu orientieren.

    #61987 Antwort

    maxx
    Keymaster

    @xbr4incounterx: Zum Release überrascht DICE uns nicht. Was in einem Jahr ist, kann wieder etwas anderes sein. Der Spectator Modus geht halt voll in die neue EA Richtung Youtuber zu fördern und noch mehr tolle Videos auf allen Kanälen zu haben. Was ist aber mit Demos wie aus BF2 und BF2142? Um wirklich mal ein Match Live noch Monate später zu verfolgen… Fehlanzeige. Wir sehen den Spectator Modus natürlich als gutes Tool, aber nichts was man wirklich benötigt um das Spiel zu genießen.

    @Uwe Reifenrath: Was ist deine Alternative? Schon Spiele im Auge, die geeignet sind als “Ersatzspiel”?

    #61990 Antwort

    Manuel

    Beachtlich, dass ihr schon so früh wusstet was angeht. Ich hätte das nie gedacht. Naja.. ich lasse mich überraschen und werde das Spiel erstmal spielen. Die Closed Alpha hatte ja trotz keinen privaten Servern Spaß gemacht.

    #61998 Antwort

    xBr4inCounteRx

    Etwas für schlecht zu erklären obwohl man bisher nichts gesehen hat, find ich echt lächerlich…wie Manuel schon meint, es hat auch so spaß gemacht!
    Selbst wenn es zum release nicht den ganzen Umfang hat, ist doch egal das es später kommt. Gute Dinge braucht halt Zeit.

    #62005 Antwort

    xBr4inCounteRx

    Battlefield Inside hatte auch nicht von Anfang an ein Forum…also bleibt locker Leute 😉

    #62322 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Haha ja. Ein Forum hatten wir nicht von Anfang an, da hast du Recht. Umso glücklicher sind wir darüber endlich eine neue Diskussionsplattform zu haben 😉
    Gute Dinge braucht Zeit und vor allem viele Nerven. Ich hoffe stark, dass BF1 spielerisch trotz allem überzeugt.

    Vielleicht ist es auch gut, wenn Communitys sich nicht mehr durch Server profilieren sondern durch Persönlichkeiten und der Umgang untereinander sowie der pure Spaß am spielen. Die Battlefield Community hat sich in den letzten 3 Jahren ohnehin stark in eine andere Richtung entwickelt und eventuell ist die Entscheidung von DICE genau das richtige.

    #62363 Antwort

    rv112
    #62413 Antwort

    R3SiD3Nt3

    Aha – nun ist es also offiziell – man kann die BF1-Gameserver nur noch bei EA direkt mieten – man ist sozusagen **die Geißel im eigens gemieteten Haus** .

    Keine Rede von Kicks, Bans, OOR (Out Of Region) Players….. – na toll – mal sehen wann EA reagiert oder sich sprichwörtlich auf den Allerwertesten setzt.

    Nach BF2, BF3 und BF4 wird BF1 nicht gekauft – Punkt.

    #62416 Antwort

    Stasilutz

    Tja , somit ist es Offiziel Battlefield is Tot !
    Als ob ein eingefleischter Battlefielder der seit dem ersten teil zockt sich auf Konsolen Niveau herablässt!
    Wird wieder abbestellt !
    EA steht jetzt auf der gleichen Stufe wie Monsanto ! Geldgeilen Hurrenböcke !
    Als ob ich Probleme mit meinem ServerAnbiter hätte, der hat 24h Service !
    Wer den Mist hier glaubt , hat einfach nix gecheckt und sollte aud er V-Welt verschwinden !

    #66415 Antwort

    Frische_Luft74

    Tja, ohne Admins mit kick/bann Rechten bzw. Votekick/Voteban PlugIns werden sich die Cheater, Hacker, Flamer und sonstiges Gezücht auf dem Server wohlfühlen. Das Sprachniveau liegt teilweise jetzt schon unter Ghettoslang Niveau. Dann darf ich immer mit ausgeschalteten Chat spielen. Ist aber auch nicht gut, denn so können meine Teamkameraden nicht wirklich kommunizieren…
    Wenigstens kann man die TeammSpeak Server noch eigens mieten.

    Danke EA – mit diesem Servermodell habe ich dann beim Spielen viel “Spass”…

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

BF1 Premium Pass Gewinnspiel

Battlefield 1 Premium Pass Gewinnspiel

Community Teamspeak 3

teamspeak_small_80px Besuche uns auf unserem Teamspeak 3 Server. Verbinden

Werbung

Bewerte diesen Beitrag

Ø 5.0 von 5 basierend auf 1 Bewertungen
Twitter Facebook