Battlefield 3 Battlefield 4 Battlefield Hardline

Das Ende der Battlelog Foren ist nah!

Es gibt immer mehr Spekulationen zu einem Battlefield 1 ohne Battlelog und nun das. Electronic Arts und DICE haben vor wenigen Stunden bekanntgegeben, dass man die offiziellen Battlelog Foren abschalten wird. Die Abschaltung ist dabei nicht in weiter Ferne. Das Datum ist schon recht nah. So sollen die Battlelog Foren bereits am 30. Juni 2016 abgeschaltet werden. Als Alternative haben Electronic Arts und DICE die neuen offiziellen Battlefield Foren ins Leben gerufen, in denen sich alles abspielen soll.

Außerdem spekuliert es leise darüber, dass man Battlefield 4 in den kommenden Tagen updaten wird (CTE) und das Ingame Battlelog testen wird. Das Ziel soll es sein Battlelog in der Webbrowser basierten Form komplett abzuschalten.

Da keine Daten aus dem Battlelog Forum in das neue Forum übernommen werden, solltet ihr euch eure Inhalte im Battlelog Forum nochmal ansehen oder euch die Inhalte aus Howtos, Problemlösungen etc. kopieren und sichern.

end_of_battlelog

 

Startseite | Foren | Das Ende der Battlelog Foren ist nah!

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maxx vor 9 Monate.

4 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Das Ende der Battlelog Foren ist nah!
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #45863 Antwort

    HPEnginexD

    Find ich sehr schade, mir gefällt Battlelog sehr gut.

    #45864 Antwort

    bl4d3runn3r

    War doch 2011 noch so trendy mit dem Web Battlelog und jetzt will man wieder alles ingame machen??? Ziemlich bescheuert.
    Mir gefaellt auch diese WW1 Setting ueberhaupt nicht…
    Haette lieber ein richtiges BF5 gehabt. Naja, spiele ich halt BF4 weiter…

    #45865 Antwort

    rAcHe kLoS

    Damals musste sich EA ein riesen Shitstorm gefallen lassen, als man mit Battlefield 3 den Ingame Serverbrowser in eine Webseite ausgelagert hat. Obwohl viele dagegen waren, hat es uns EA aufgezwungen. Ehrlich gesagt fand ich das und finde es auch immer noch ein nerviges System, da man das Spiel beenden muss um dann wieder auf einen anderen Server zu wechseln. Dank SSD sind die Ladezeiten aber so gut geworden, dass das an sich nicht mehr so schlimm ist als noch zu BF3 Zeiten ohne SSD. Auf der anderen Seite sind einige schöne Funktionen integriert worden, die ich mir nur schwer direkt in Battlefield vorstellen kann und auch nicht glaube, dass man das so 1zu1 noch in einem alten Spiel wie BF4 nachbaut.

    Ich hoffe nicht, dass man in Battlefield 1 den gleichen Weg wie in Battlefront einschlägt. Nämlich einfach garkein vernünftigen Ingame Serverbrowser oder Community Funktionen zu integrieren, sondern alles total vereinfacht für den Dau Spieler umsetzt der sowieso kein wirkliches Interesse hat an einem Spiel was man sowieso nach ein paar Stunden Spielzeit wieder in die Ecke stellt.

    Für EA natürlich toll, wenn man ein Vollpreistitel kauft und man es nicht lange supporten muss. Battlefront ist vermutlich schon tot, bevor es im Vergleich zu BF vielleicht doch noch ein Spiel mit Langzeitmotivation wird.

    #45866 Antwort

    maxx
    Keymaster

    Beenden musst du es nicht. Du kannst zum Beispiel im Mobile Battlelog einen anderen Server auswählen und er verbindet sich auf diesen während der laufenden Runde. Oder du tabbst raus und machst es im Browser. In der App sollte es auch gehen. Das habe ich allerdings nie getestet.

    Einen Serverbrowser wird Battlefield 1 in jedemfall haben. Auch BF4 wird ein Ingame Battlelog mit Sicherheit erhalten.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
Twitter Facebook