Battlefield 2042

Knapp 70.000 Spieler unterschreiben Petition und fordern ihr Geld zurück

Battlefield 2042 wurde bekanntermaßen in einem katastrophalen Zustand veröffentlicht und DICE musste bereits im vergangenen Jahr mit diversen Client Updates und einigen Server Updates das Spiel so weit in Ordnung bringen, dass es überhaupt gespielt werden konnte. Trotzdem beschweren sich zurecht noch immer viele Spieler über die endlos vielen Bugs, Verbindungsabbrüche, Performanceprobleme und ungeliebte neue Features. Sogar ein Cheat-Anbieter stellte bereits seinen Support für Battlefield 2042 ein.

Jetzt gehen die Spieler einen weiteren Weg und haben eine inzwischen sehr erfolgreiche Petition gestartet, in der eine Rückerstattung für Battlefield 2042 auf allen Plattformen gefordert wird. Inzwischen haben bereits etwa 70.000 Spieler diese Petition unterschrieben und die Zahlen steigen rasant. In den heutigen Morgenstunden waren es nämlich noch erst rund 30.000 Teilnehmer.

Ob eine Rückerstattung wirklich stattfinden kann, bleibt allerdings abzuwarten. Steam scheint Spielern aber bereits mit Rückerstattungen entgegenzukommen, wenn nicht deutlich zu viele Spielstunden zusammen gekommen sind.

Aber warum sollte man überhaupt sein Geld zurück bekommen? Laut der Petition will man sich darauf konzertieren, EA den Tatbestand der „falschen Werbung“ zur Last zu legen und somit nachweisen, dass die Spieler belogen worden sind. Zusätzlich heißt es in der Petition, dass „den Verbrauchern Millionen von Dollar an Schaden entstanden und Tausende von Kunden weltweit verärgert“ wurden.

Damit diese Dinge auch zur Anklage gebracht werden, benötigte die Petition 50.000 Stimmen als Grenze. Ab dieser Anzahl an Stimmen, so der Petitionsersteller, soll „einer der besten Anwälte für Sammelklagen im ganzen Land den Fall gegen EA übernehmen. Da die 50.000 Stimmen bereits erreicht worden sind, müsste sich der Petitionsersteller nun also kümmern.

Mit der Petition will man aber auch ein Zeichen setzten und die Gaming Industrie dazu auffordern Spiele nicht mehr derart Stark beim Kunden reifen zu lassen. Eine ähnliche Situation samt Klage gab es damals zum Release von Cyberpunk 2077 als das Spiel aus dem Playstation-Store genommen wurde und die Spieler ihr Geld zurückbekommen haben.

Wir glauben nicht, dass ihr sowie auch wir unser Geld zurückerhalten werden und sind uns fast sicher, dass die Petition für die Verbraucher im Sande verlaufen wird. Trotzdem dürfte auch diese Aktion EA und DICE einmal mehr zeigen, dass Spieler mehr Rechte einfordern, die künftig eventuell endlich die Branche wach werden lassen und EA & DICE endlich mal dazu bewegen sich bei der Community zu entschuldigen.

Startseite | Foren | Knapp 70.000 Spieler unterschreiben Petition und fordern ihr Geld zurück

9 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Knapp 70.000 Spieler unterschreiben Petition und fordern ihr Geld zurück
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #324613 Antworten | Zitat

      maxx
      Administrator
      Themen: 2113
      Antworten: 2368

      Battlefield 2042 wurde bekanntermaßen in einem katastrophalen Zustand veröffentlicht und DICE musste bereits im vergangenen Jahr mit diversen Cli …
      https://www.battlefield-inside.de/2022/02/knapp-70-000-spieler-unterschreiben-petition-fordern-geld-zurueck/

      Artikel vollständig lesen...

    • #324617 Antworten | Zitat

      DieMeinung
      Gast

      Asoziale Aktion. Gab eine Beta, da hat jeder mitspielen können. Zudem wurde über die Beta auch berichtet. Hätte jeder die Möglichkeit gehabt zurückzuziehen.

      Das Game ist nicht so schlecht wie es gemacht wird. Spiele aktuell ein wenig Rush und vermehrt 128 Durchbruch. Ist einfach geil mit 128 Spielern wenn man sich mal daran gewöhnt hat.

      Play the fucking objective!

      Artikel vollständig lesen...

    • #324618 Antworten | Zitat

      Genderwoke
      Gast

      @DieMeinung

      riecht nach Stockholm Syndrom

      Artikel vollständig lesen...

    • #324619 Antworten | Zitat

      SiMo
      Gast

      Das Spiel ist, unabhängig aller Bugs, sehr schlecht. Die Punkte wurden schon zig fach aufgezählt.

      Ich habe selber unterschrieben, jedoch nicht um mein Geld zu bekommen, sondern damit auf DICE/EA Druck ausgeübt wird, in der Hoffnung dass wir in Zukunft fertige Spiele bekommen.

       

      Artikel vollständig lesen...

    • #324621 Antworten | Zitat

      MuFFi
      Gast

      @Simo: Danke, genauso sieht es aus.

      Artikel vollständig lesen...

    • #324622 Antworten | Zitat

      Zentra
      Gast
    • #324623 Antworten | Zitat

      Shijr
      Gast

      Wir sind mittlerweile bei über 115.000 angekommen und kein ende in Sicht. Ich gönne diesem Drecksverein das so dermaßen. Die sollen pleite gehen, scheiß Laden.

      Artikel vollständig lesen...

    • #324624 Antworten | Zitat

      Devilfighter
      Gast

      Ja werde wohl nicht das Geld zurück bekommen aber ich habe ein Spiel was man spielen können sollte erworben und

      nicht so etwas ,

      was durch Bugs usw kaum spielbar ist und jetzt werden auch noch die vorher erwähnten neuen karten der Seasion1 um 3 Monate nach hinten verschoben das ist keine schöne Verkaufs Politik.

      Denn wenn ich für etwas Geld bezahle kann ich auch funktionierende Ware verlangen und dem ist nicht so.

      Zumal auch wenn ich die Beta gespielt habe dort danach auch an der Optik zurückgeschraubt wurde wie Videos beweisen. Also so sehe ich das ,Täuchung der Kunden und das sollte unterbunden werden.

      Artikel vollständig lesen...

    • #324650 Antworten | Zitat

      Okeystonet
      Gast

      Heulen die immer noch 🤣 tja das einzige was man EA vorwerfen kann sind die Systemanforderungen… Aber bei mir läufts auf zwei Systeme klasse!

      Artikel vollständig lesen...

    • #324658 Antworten | Zitat

      JB
      Gast

      Wir sollten eher eine Petition starten in dem sich DICE von EA löst. Was bringt es mir als Battlefield Gamer, ein Game unbedingt ende Herbst / Anfang Winter zu bekommen, wenn es nicht fertig ist. Dann warte ich doch lieber noch ein paar Monate und kaufe es mir dann, ist mir doch egal wann es raus kommt. Naja aber Hauptsache die Investoren von EA sind geierig. Aktiengeschäft = Tod der Menschheit

      Artikel vollständig lesen...

Ansicht von 9 Antwort-Themen