Battlefield 1

Battlefield 1 Squadsystem wird Party freundlicher

Das Battlefield 1 Squadsystem “funktioniert”. Aber funktionieren ist nicht gut genug. Das Squadsystem funktioniert nämlich nur, solange man nicht mit mehr als 5 Spielern in ein Squad geht und weitere Freunde der fünf Spieler auf den Server nachverbinden. Passiert dies, muss der Squadleader nämlich zunächst Spieler entfernen und die neu verbundenen Spieler nachrücken lassen. In unseren 40 intensiven Spielstunden voller Battlefield 1 Geballer auf sämtlichen Karten und Spielmodi  mit Party-Größen von bis zu über 15 Spielern ist dies wirklich mehr als nur störend gewesen.

Ebenfalls als sehr störend empfinden wir die Squads, welche verriegelt sind und nur einen Spieler beherbergen. Ohne Teamplay geht in Battlefield 1 einfach nichts und es ist einfach nur Schade, dass einzelne Spieler über Sieg und Niederlage entscheiden. Besonders im Operations Modus fällt dies extrem auf. Achtet daher auf jeden Fall darauf, wenn ihr alleine unterwegs seid, euch einem Squad anzuschließen oder euer Squad für andere Spieler offen zu halten.

Schön zu wissen, dass DICE nun anfängt diesen Missstand zu verbessern.

Startseite | Foren | Battlefield 1 Squadsystem wird Party freundlicher

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1 Squadsystem wird Party freundlicher
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #65031 Antworten | Zitat

      maxx
      Administrator
      Themen: 2105
      Antworten: 2367

      Das Battlefield 1 Squadsystem “funktioniert”. Aber funktionieren ist nicht gut genug. Das Squadsystem funktioniert nämlich nur, solange man nicht mit

      Artikel vollständig lesen...

Ansicht von 0 Antwort-Themen