Battlefield 1

Battlefield 1: Diese Ports sollten zum online Spielen geöffnet sein

Battlefield 1 im Internet zu spielen kann viel Spaß machen. Allerdings nicht, wenn man erst gar nicht online kommt oder unter starken Verbindungsabbrüchen leidet. Alle Spieler, die Probleme mit der Verbindung haben, egal ob auf der Konsole oder auf dem PC, raten wir daher die entsprechenden TCP und UDP Ports für Battlefield 1 im Router zu öffnen. Eine mögliche Fehlermeldung könnte „Serververbindung unterbrochen. Deine Verbindung zur Sitzung ist abgebrochen“ lauten. Natürlich kann das Öffnen der Ports auch Probleme mit der Voice Kommunikation beheben.

PLATTFORMTCPUPD
Xbox One53, 80, 307453, 88, 500, 3074, 3544, 4500
Playstation 480, 443, 9988, 10000-10100, 17502, 421273659, 14000-14016
PC80, 443, 5222, 9988, 17502, 20000-20100, 22990, 421273659, 14000-14016, 22990-23006, 25200-25300

Wie ihr die Ports in eurem Router freischaltet, kommt auf das jeweilige Routermodell an. Die Vorgehensweise ist von Router zu Router unterschiedlich, aber die Basis ist immer die Selbe. Ihr benötigt die Ports bzw. einen Portbereich, das Protokoll (TCP / UDP) und die IP Adresse des PCs oder der Konsole, auf dem das Spiel läuft. Wer mit TCP und UDP nichts anfangen kann, für den haben wir noch eine kleine Erklärung:

TCP: Diese Übertragungsmethode „Transmission Control Protocol“ aus der TCP/IP-Protokollfamilie bietet eine Fehlerkorrektur und ist das verbreitete Protokoll zur Datenübertragung in Netzwerken.

UDP: Das zustandslose Protokoll bietet keine Fehlerkorrektur und üblicherweise bei Multimedia-Streams zum Einsatz, wo sporadischer Paketverlust nicht weiter kritisch ist. Auch Bittorrent kann UDP nutzen.

Startseite | Foren | Battlefield 1: Diese Ports sollten zum online Spielen geöffnet sein

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maxx vor 10 Monate, 2 Wochen.

5 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 1: Diese Ports sollten zum online Spielen geöffnet sein
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #65436 Antwort

    rv112
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 6

    Ich halte von sowas immer wenig. Generell sollte man vor allem dem Port 80 nicht öffnen. Dieser wird von Portscannern sofort erkannt und für Angriffe genutzt. Normal sollte man keine Probleme haben wenn man keine Ports öffnet. Die meisten Probleme haben wohl Leute ohne richtige IPv4 Adresse. Dort bringt das Port öffnen jedoch auch so gut wie gar nichts.

    Ich habe lediglich aus QoS Gründen folgende UDP Ports gesondert behandelt (hohe Priorität): 3659, 14000-14016, 22990-23006, 25200-25300
    Damit fahre ich seit BF3 eigentlich sehr gut. Vielleicht bringt auch das dem ein oder anderen schon Erfolg bei Verbindungsproblemen 🙂

    #65448 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 528
    Antworten: 1326

    Danke. Ich habe bei mir überhaupt keine Freigaben. UPNP macht das dynamisch dann auf wenn ich es brauche und wieder wenn das Spiel beendet wird.

    #66033 Antwort

    strn

    Danke. Ich habe bei mir überhaupt keine Freigaben. UPNP macht das dynamisch dann auf wenn ich es brauche und wieder wenn das Spiel beendet wird

    .

    ja, und genau das machen bots auch 😉

    #66483 Antwort

    ulithebison

    Die Ports sind bei mir frei, habe trotzdem das gleiche Problem immer noch. 🙁

    #66493 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 528
    Antworten: 1326

    Kannst du garnicht spielen?

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Amazon.de Kauftipps

Community Teamspeak 3

teamspeak_small_80px Besuche uns auf unserem Teamspeak 3 Server. Verbinden
Twitter Facebook